Durchwachsene Ergebnisse für den BVR

Die beiden ältesten Jugendteams der Gladbecker mussten am Wochenende Niederlagen hinnehmen. Trotz ordentlicher Anfangsphase und einer Führung konnten die A-Jugendlichen nicht punkten, die B-Junioren zogen bei Hessler 06 den Kürzeren. Dagegen konnten die C-Junioren mit einem überragenden Kevin Kriebel einen Kantersieg einfahren. Bei den  jungen Wilden der Rentforter war von Kantersiegen und bitteren Pleiten alles dabei.

A-Junioren BV Rentfort – Westfalia 04 Gelsenkirchen 2:4 (1:1)

Rentfort begann recht ordentlich und ging nach 23 Minuten durch Maik Wendland in Führung, der den Ball über den gegnerischen Torwart lupfte. Kurz danach hatte Henri Ivens das 2:0 auf dem Fuß, vergab aber aus halblinker Position. Nach einem Konter kassierten man leider noch vor der Pause den Ausgleich (39.) Nach dem Wechsel begann die Partie mit einem Nackenschlag: Der Schiedsrichter pfiff bei einem Fallrückzieher am Mann das gefährliche Spiel nicht zurück und Westfalia markierte mit einem weiteren Fallrückzieher Marke Traumtor das 2:1 (47.). Danach drängten der BVR auf den Ausgleich, kassierte aber durch einen Konter, als die Abseitsstellung misslang, das 1:3 (59.).

Die Mannschaft gab sich nicht auf und kam durch Andi Emil im Nachsetzen zum Anschlusstreffer (69.). Der Ausgleich lag danach in der Luft, doch durch einen erneuten Konter entschied der Gast das Spiel für sich (80.). Kurz vor Schluss scheiterte Dustin Matuschek noch am gegnerischen Torwart.


B-Junioren SV Hessler 06 - BV Rentfort 4:0 (2:0)

Die Rentforter B-Junioren zogen am vergangenen Sonntag bei Hessler 06 den Kürzeren und verloren mit 0:4. Die Vorzeichen vor der Partie standen schon nicht ganz so gut. Einige Spieler halfen der A-Jugend aus, doch demnnoch zeigte man eine ordentliche Leistung. Das schnelle Kombinationsspiel aufs gegnerische Tor ließ man allerdings, anders als in den vergangenen Wochen, missen. Bereits nach 17 Minuten ging die Zilcher-Elf mit 0:1 in Rückstand. Vier Minuten vor dem Pausenpfiff erhöhten die Gelsenkirchener auf 2:0. Nahm man sich für die zweite Halbzeit noch einmal vor das Spiel zu drehen, so wurde diese Hoffnung in den Minuten 61 und 64 erstickt. Es stand 0:4 aus Sicht des BVR und dabei blieb es auch. Am nächsten Sonntag geht es gegen den SV Horst 08, bevor man in die wohlverdiente, aber kurze, Winterpause geht.


C1-Junioren YEG Hassel - BV Rentfort 1:9 (1:1)

Kevin Kriebel erzielt 6 Treffer und markiert davon die letzten Vier des Spieles hintereinander. Eine glänzende Leistung in der Hinrunde wurde mit einem 9:1 Auswärtssieg gekrönt und brachte dem BV Rentfort den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters ein was auch dem Ziel Aufstieg gerecht wird. Die Gastgeber war am Anfang der erwartet schwere Gegner und konnten in der 13. Minute durch einen Konter mit 1:0 in Führung gehen. Zwar hatte der BVR bis zu diesem Zeitpunkt mehr vom Spiel, vergab aber alle Tormöglichkeiten. Auch fehlte in vielen Bereichen die Einsatzbereitschaft und es wurde nur zögerlich zum Ball gearbeitet. Die Erleichterung als Lukas Tombrink in der 32 Minute endlich zum 1:1 Pausenstand traf war dann auch groß.. In der Pause wurde dieses dann klar und ruhig angesprochen und plötzlich war in der zweiten Halbzeit eine ganz anders auftretende Truppe auf dem Platz und fünf Minuten später ging man dann auch mit 2:1 in Führung. Drei Minuten später folgte der nächste Treffer und der Bann war gebrochen. Negativ fiel dann nur noch die härter werdende Spielweise der Gastgeber die sich dann auch mit zwei roten Karten dafür belohnten. Die Treffer erzielten Kevin Kriebel 6, Marvin Jorewitz 2 und Lukas Tombrink. Aber nicht nur die Torschützen sondern alle Spieler der Rentforter Mannschaft haben sich in dieser Hinrunde mit 30 Punkten aus 10 Spielen und 61:7 Toren eine super Ausgangsposition für die Rückrunde erarbeitet.


D2-Junioren BV Rentfort – Beckhausen 05 II 5:0 (1:0)

Nach der ersten Saisonniederlage vom vergangenen Samstag hat sich die Rentforter D2 eindrucksvoll zurückgemeldet. Mit einem verdienten 5:0 Erfolg wurde der Tabellendritte aus Beckhausen wieder nach Hause geschickt. Von der ersten Sekunde an waren alle Kicker hoch konzentriert. Es schien als hätten sie begriffen, dass es mit der Tabellenführung nach der Niederlage in Westfalia noch mal eng werden könnte. Die Einstellung stimmte bei jedem einzelnen und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Bis zur Pause reichte es aber trotz guter Möglichkeiten nur zu einer knappen 1:0 Führung. Nach der Pause lief es dann mit dem Tore erzielen besser. Innerhalb von nur 6 Minuten erhöhte der BVR auf 4:0. Das Spiel war jetzt durch aber Rentfort spielte weiter guten Offensivfußball und traf noch zum 5:0 Endstand. Zur Meisterschaft würde jetzt am nächsten Wochenende bei drei Punkten Vorsprung ein Remis bei Eintracht Erle reichen. Die Treffer erzielten Berin Dono 2, Yannick Rheinberg, Marius Wichert und Robin Piorek.


D3-Junioren SpVgg. Erle 19 - BV Rentfort 4:5 (2:3)

Es war ein super spannendes Spiel und der BVR brauchte die Punkte um weiter oben mitspielen zu können. Beide Teams zeigten sich von Beginn an stark. Viele Tore, viel Kampf und ganz viel Spannung. Rentforts Spieler folgten dem was der Trainer ihnen vorgab und so fuhr man mit einem knappen 5:4 Sieg nach Hause und liegt nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenführer. Die Treffer erzielten Mohammed Gül 4 und Auron Krasniqi.


F1-Junioren BV Rentfort – SG Preußen Gladbeck 4:4 (3:3)

In einem spannenden tollen hart umkämpften Spiel gab es am Ende ein 4:4 gegen den Ortsrivalen von Preußen Gladbeck. Früh geriet man 0:2 in Rückstand konnte das Spiel dann aber drehen aber die erste eigene Führung zum 4:3 nicht über die Zeit bringen. Insgesamt war es eine zufriedenstellende Leistung unter einem neuen Trainer für den BVR.


F2-Junioren BV Rentfort - SG Preußen Gladbeck II 13:2 (7:1)

Das letzte Pflichtspiel vor der Winterpause gewann der BV Rentfort auch in der Höhe völlig verdient, mit 13:2. Wie das Ergebnis vermuten lässt, war das Ganze eine ziemlich eindeutige Angelegenheit. Sekundenbruchteile nach dem Anpfiff eröffnete Julian Czupala den Torreigen. Kurz darauf konnte Mats Hoffmann auf 2:0 erhöhen. Nach einem Gegentreffer zum 2:1 dauerte es einige Zeit bis man die spielerische Überlegenheit auch wieder in Tore ummünzen konnte. Doch dann ging es Schlag auf Schlag und zur Pause stand es bereits 7:1. Die zweite Halbzeit lief ähnlich und wurde mit 6:1 für die Heimmannschaft entschieden. Die Treffer erzielten JulianCzupala 4, Felix Hoffmann 3, Mats Hoffmann 2, Lennox Kappler 2, Jonas Knobloch und Fynn Zeidler.


G1-Junioren SSV Buer I - BV Rentfort 10:2 (6:0)

Rentforter G1 Junioren verlieren beim SSV Buer mit 10:2 und werden trotzdem Zweiter in ihrer Meisterschaftsrunde. Die Rentforter spielten eine überragende Hinrunde und wurden am Ende mit 9 Siegen und nur 2 Niederlagen verdient "inoffizieller" Zweiter. Leider konnte die Rentforter Mannschaft diesmal nicht annähernd ihr Potential abrufen und an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Schnell geriet man in Rückstand und konnte auch nur die ersten 10 Minuten mit dem Gastgeber mithalten. Zur Pause stand es bereits 6:0. Es folgten in Durchgang 2 zwei weitere Gegentreffer zum 0:8, ehe Paul Ruhrländer mit dem Ehrentreffer zum 1:8 den zahlreichen Rentforter Anhang ein wenig jubeln ließ. Mit dem Schlusspfiff gelang Fabian Berndt, mit einem schönen Heber über den Torwart, noch das 2:10, welches lediglich Ergebniskosmetik darstellen sollte.


Text: BV Rentfort

StLu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0