Mustafa Kublay übernimmt A-Jugend vom TSV Safakspor

Die A-Jugend vom TSV Safakspor hat schnell auf den Rückzug von Efkan Basar reagiert und bereits einen neuen Trainer. Mustafa Kublay, der als Spielerberater in der Bundesliga auch unterwegs ist, tritt die Nachfolge mit sofortiger Wirkung an. Der 37-Jährige war schon am vergangenen Samstag das erste Mal im Einsatz und konnte einen 3:0-Heimsieg in der Kreisleistungsklasse über Barisspor Bottrop feiern. "Wir hoffen von seiner Erfahrung profitieren zu können", heißt es von Seiten des Safakspor-Vorstands zu der Kublay-Verpflichtung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Leser (Mittwoch, 19 November 2014 10:38)

    HAHA Spielerberater in der Bundesliga .... der berät höchestens seinen Sohn

  • #2

    Spielerberater?? (Mittwoch, 19 November 2014 15:21)

    Haha lange nicht mehr so gelacht, Bundesliga???? Von welchem Bundesligisten ist das denn der Berater wenn ich fragen darf..

  • #3

    lol (Mittwoch, 19 November 2014 16:18)

    Es gibt viele Menschen, die sich Berater schimpfen. Erzählen kann der Kerl so einiges.

  • #4

    Kenner Niederhein Fussball (Mittwoch, 19 November 2014 23:19)

    Der hat sehr gute enge Kontakte zu höheren Vereine. Er hält es aber geheim . Inan Basar ist von Bezirksliga Absteiger in die Westfalen Liga ( Oberliga) gewechselt . Nur dank Herr Kublay .

  • #5

    P.Kemnitz (Donnerstag, 20 November 2014 10:55)

    Sauber musta .. Aynen weiter so Bruder ; ) !

  • #6

    Haha (Donnerstag, 20 November 2014 13:25)

    Darum hat der so genannte Herr Basar auch nur ein Spiel mit 4 Minuten Einsatz gemacht In der Landesliga, aha so läuft das also

  • #7

    Kenner (Donnerstag, 20 November 2014 13:35)

    Bundesliga ich lach mich schlapp.

  • #8

    Erol (Donnerstag, 20 November 2014 15:44)

    Ob er Berater ist oder nicht, wir haben ein guten Trainer geholt, für uns zählt nur Punkte und das hat er geholt, TSV Safaksporrrrrr !!