Rentforter A-Junioren ohne Chance

Der älteste Jugendjahrgang des BV Rentfort verlor am Wochenende daheim gegen den SC Hassel mit 1:4. Trainer Volker Dyba war ob der Leistung noch am nächsten Tag angefressen. Besser machten es die darunter folgenden Jugendteams. Einzig die E1- und G2-Junioren mussten Niederlagen einstecken.

A-Junioren BV Rentfort - SC Hassel 1:4 (0:1)

Auch einen Tag nach dem Spiel war Trainer Volker Dyba noch angefressen als man ihn auf die Leistung seiner Mannschaft ansprach. Keine Leistungsbereitschaft und viele Dinge die besser Intern angesprochen werden sollen haben ihm den Rest seines Wochenendes versaut. Den einzigen Treffer bei dieser deprimierenden Niederlage erzielte Henry Ivens. Immer wieder Personell gebeutelt muss die Rentforter A-Jugend Sonntags auflaufen. Diesmal fielen sogar beide Torhüter aus, so dass die B-Jugend aushelfen musste. Zudem brach sich in dem Spiel Yannick Wellhöner eine Hand. (Gute Besserung Yannick)


B-Junioren SV Zweckel - BV Rentfort 1:1 (0:1)

Es war eine gerechte Punkteteilung im Zweckeler Käfig. Am Ende trennten sich die B-Junioren des SV Zweckel und BV Rentfort 1:1-Unentschieden. Dabei zeigten die Rentforter zwei verschiedene Halbzeiten. In Hälfte eins war der BVR absolut spielbestimmend und kam zurecht zu einigen Torchancen und ließen wenig anbrennen. Verdient ging man durch Nicolai Rakowski 6 Minuten vor dem Pausenpfiff in Führung. Nach dem Seitenwechsel jedoch, gab es ein völlig anderes Bild: Die Zweckeler wurden von Minute zu Minute stärker und setzten den BV Rentfort unter Druck. Verdient kam man zum Ausgleich und so war es ein absolut verdientes Unentschieden.

Tore: 0:1 Nicolai Rakowski, 1:1


C1-Junioren BV Rentfort – Eintracht Gelsenkirchen 3:0 (0:0)

Es war ein Spiel zweier spielstarker Mannschaften. Trotz vier hochkarätiger Tormöglichkeiten hatten der BVR Glück mit 0:0 in die Pause gehen zu können. Denn nach einem schön vorgetragenen Angriff der Gäste blieb der BVR Torwart im Fünfmeterraum liegen und erst kurz vor dem Torschuss pfiff der hervorragende Schiedsrichter und unterbrach das Spiel. Dies hätte auch das 0:1 für die Gäste seien können. Aber so blieb es bis zur Pause beim 0:0 und die Zuschauer konnten sich an einem guten Fußballspiel mit leichter Feldüberlegenheit des Rentforter Teams erfreuen. Nach der Pause platzte dann der Knoten und Dominik Roes frisch ins Spiel gekommen traf zum erlösenden 1:0 in der 46 Minute. Keine drei Minuten später erhöhte dann der ebenfalls eingewechselte Marvin Jorewitz auf 2:0. Nun hatte Rentfort das Spiel besser im Griff, wenn auch Eintracht Gelsenkirchen immer weiter drückte und gefährlich blieb. Luis Heinz traf jedoch in der 54 Minute noch einmal ins Tor und erzielte damit den 3:0 Endstand. Auch trotz zahlreicher Aluminiumtreffer ging die Höhe des Ergebnisses in Ordnung.


D1-Junioren SV Horst 08 III - BV Rentfort 0:1 (0:0)

Die Rentforter D1-Junioren von Trainer Hermann Zirwes siegten beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer. Nach schlechten Nachrichten aus der zurückliegenden Woche zeigte die Mannschaft eine tolle Trotzreaktion. Es war in der ersten Halbzeit ein gutes Jugendspiel und man sah, warum Horst an der Tabellenspitze steht/stand. Gefährliche Angriffe des Gastgebers wurden von der Rentforter Viererkette aber schon im Ansatz entschärft und dann ging es über die Flügel durch Marius Wichert oder Finn Jorczik 

gefährlich immer wieder nach vorne und dort stand der pfeilschnelle Tom Schlieper, der zweimal knapp am Torwart scheiterte. Alles was von Horst nach vorne kam, entschärften die Abwehrchefs Collin Meininger und Daniel Kerbstadt in bestechender Form oder unser überragender Torwart Luca Drzisga, der hellwach war und durch seine weiten direkten Abschläge für Unruhe im Mittelfeld sorgte. Zur Halbzeit war das Ergebnis von 0:0 für Horst schmeichelhaft. In der zweiten Hälfte ging es hin und her und der BVR musste verletzungsbedingt Spieler zunächst auf der Bank lassen. Torwart Luca Drzisga konnte einen Strafstoß entschärfen. In einem insgesamt fairen Jugendspiel mit einem sehr guten Schiedsrichter wurden Rentfort dann 2. Minuten vor Schluss für unser sehr gutes Spiel und das erspielen von hochkarätigen Torchancen belohnt. Tom Schlieper lief auf das Horster Tor zu und wurde unsanft zu Fall gebracht. Eine wohl abgesprochene Freistoßvariante zwischen Marius Wichert und Daniel Kerbstadt sollte zum 1:0 für unsere Grauhemden führen und so konnten die Gäste die Punkte aus Gelsenkirchen mit nach Hause nehmen.


D2-Junioren Erler SV 08 II – BV Rentfort 2:5 (1:3)

Zu Gast beim Erler SV 08 setzte die D2 des BV Rentfort seine Siegesserie fort und holte den fünften Sieg in der Meisterschaft in Folge. Nach zuletzt schlechten Leistungen in den vorherigen Testspielen, war man von Beginn an auf der Höhe und schon nach drei Minuten ging der BVR in Führung. Die Gäste kontrollierten das Geschehen und ließe Erle nur wenig Platz ihr Spiel aufzuziehen. Rentfort legte nach und erzielte das 2:0. Aus dem nichts gelang 

Erle plötzlich der Anschlusstreffer. Noch vor der Pause stellte man dann aber den Abstand wieder her. Im zweiten Abschnitt schaltete der BVR unerwartet einen Gang zurück. Erle hatte nun etwas mehr vom Spiel und als in der 40. Minute das 3:2 fiel, stand die Partie sogar kurzzeitig auf der Kippe. Erst zwölf Minuten vor dem Ende traf der BVR wieder und nach einer Druckphase der Gastgeber traf man auch noch zum 5:2. Mit der ersten Halbzeit 

war Trainer Markus Beer zufrieden aber in Hälfte 2 taten seine Spieler aus seiner Sicht zu wenig. Die Treffer erzielten Yannick Rheinberg 3, Ahmet Koca und Berin Dono.


D3-Junioren BV Rentfort – Arminia Hassel 11:1 (5:0)


E1-Junioren Beckhausen 05 - BV Rentfort 6:3 (3:0)


E2-Junioren Beckhausen 05 - BV Rentfort 1:2 (0:0)

In der ersten Halbzeit schliefen beide Mannschaften noch. Hier kam kaum ein Pass an und auch sonst fehlte es an Ideen das Spiel zu gestalten. In die zweite Halbzeit startete der SuS Beckhausen besser ins Spiel als der BV Rentfort und übte spielerisch Druck auf die Gäste aus. In der 34. Spielminute schoss Beckhausen einen hohen Ball in Richtung Tor des BVR und dieser tupfte kurz vor dem herausgekommenen Torwart auf und überlupfte diesen, 

um dann ins Tor zu rollen und so stand es 1:0 für Beckhausen. Jetzt waren die Spieler aus Gladbeck geweckt worden und nahmen das Spiel in die Hand. Endlich wurde auf dem Platz auch von Rentfort Fußball gespielt und in der 40. Minute passte Justin Schwandt auf Kevin Golouh, welcher zum Ausgleich verwandelte. Kurz vor Schluss gelang dem BV Rentfort das Siegtor zum 1:2 in der 50. Spielminute durch Justin Schwandt.


F1-Junioren BV Rentfort – SC Hassel 5:3 (1:1)

Gleich nach dem Anpfiff bauten die Rentforter starken Druck auf, es gelang dem Gegner nur selten nach vorne zu kommen. Folgerichtig ging der BVR früh in Führung. Hassel konnte in der 17. Minute ausgleichen. Torwart Tim Sandmeier verhinderte in der Folgezeit den Rückstand und so ging es mit 1:1 in die Pause. Nach der Pause kam das Heimteam schnell zur 3:1 Führung aber Hassel verkürzte erneut. Auch nach dem 4:2 schafften die Gäste erneut schnell den Anschluss. Die Spannung blieb dann bis zur letzten Minute und dem Treffer zum 5:3 Endstand. Die Treffer erzielten Lars Kraska 2, Liam Günay, Dustin van Dam, Tolunay Miyanedi


F2-Junioren BV Rentfort – SC Hassel 5:0 (3:0)

Von Beginn an spielbestimmend fuhr der Rentforter Nachwuchs einen souveränen Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit konnte Max Fehr nach schönem Zuspiel von Benjamin Lutat den Führungstreffer markieren. Kurz darauf war es wiederum Max Fehr, der auf 2:0 erhöhen konnte. Im weiteren Verlauf gab es noch einige Chancen, aber auch noch die ein oder andere Ungenauigkeit im Spiel nach vorne. Nach einem Freistoß, den der Hasseler Torwart mit Mühe gegen die Latte lenken konnte, war es Benjamin Lutat, der gut nachsetzte und das Leder zum 3:0-Pausenstand über die Linie drückte. In Halbzeit zwei dann das gleiche Bild. Die wenigen Vorstöße der Gäste wurden von der BVR Abwehr unterbunden. Im Anschluss an eine Ecke wurde der Ball dann für Fynn Zeidler aufgelegt, der mit einem Distanzschuss dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ. Jonas Knobloch war es dann vorbehalten, den Schlusspunkt zum 5:0 zu setzen. Insgesamt war es eine ansprechende Leistung mit einem auch in dieser Höhe verdienten Ausgang.


G1-Junioren BV Rentfort – Beckhausen 05 6:2 (4:1)

Rentforter Minikicker sind zurück auf der Erfolgsspur. Gegen Beckhausen kam man zu einem souveränen 6:2 Erfolg. Rentfort legte los wie die Feuerwehr und führte bereits nach 7 Minuten mit 2:0 und es folgten bis zur 15. Minute Treffer drei und vier. Der Anschlusstreffer zum 4:1 kurz vor der Pause konnte nichts daran ändern, dass das Ergebnis zur Halbzeit auch in der Höhe hoch verdient war. Den Rentforter gelang es immer wieder 

ihre Angriffe mit tollen Kombinationen durchs Mittelfeld vorzutragen. Auch wenn noch nicht alles gelang, war eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Spiel gegen Horst zu erkennen. Nach dem Seitenwechsel kam durch ein weiteres Tor der Gäste noch einmal Spannung auf. Doch Torwart Max Draeger hielt gewohnt stark und in der Folge seinen Kasten sauber. Die Abwehr um Hendrik Uhlendorf und Joel Amankwaa erstickten die weiteren Angriffsbemühungen der Beckhausener bereits im Mittelfeld. In den letzten Minuten schraubte die Heimmannschaft ihr Torkonto mit zwei weiteren Treffern in die Höhe. Trainer Maik Berndt sah einen verdienten Sieg seiner Mannschaft nach der wohl besten Saisonleistung, wenn man das Kombinations- und geschlossene Mannschaftsspiel zu Grunde legt. Die Treffer erzielten Paul Ruhrländer 2, Fabian Berndt, Paul Stollfuß, Jonas 

Gabriel und Ben Friedrich.


G2-Junioren BV Rentfort – Eintracht Erle II 1:9 (1:4)


Texte: BV Rentfort

RaWi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0