B-Jugend holt den dritten Sieg in Folge

Die B-Jugend des BV Rentfort kann ihre Erfolgssträhne bestätigen und baut mit einem Sieg gegen den SC Hassel ihre Siegesserie aus. Die B-Jugendlichen waren aber nicht die einzige Mannschaft, die am Wochenende am Ball war. Die A-Junioren gerieten beim Lokalderby in Zweckel mächtig unter die Räder, während die D1 beim SV Fortuna einen Sieg einfuhr.

A-Junioren: SV Zweckel - BV Rentfort 5:0 (4:0)

Chancenlos durch den Käfig hätte Helen Fischer singen können. So stellte sich das Gastspiel der Rentforter in Zweckel da. Die Gastgeber boten zwar fußballerisch keine Glanzleistung, aber körperlich und konditionell waren sie dem BVR klar überlegen und siegten verdient. Für den BVR kam erschwerend kam hinzu, dass man personell derzeit arg gebeutelt sind: Bis Joel Schneidinger im Verlauf der zweiten Halbzeit von einer betrieblichen Veranstaltung zu uns dazu stieß, hatte Trainer Volker Dyba keine Wechselmöglichkeiten bei den Feldspielern. Zwischen der 12. Und 25. Minute entschied Zweckel das Spiel für sich. Entschlossen erzielten sie in dieser Zeit vier Tore, bei denen die Gäste dreimal selbst beteiligt waren. Positiv war dann die Moral so Dyba nach dem Spiel, denn immerhin ließ man nur noch einen weiteren Gegentreffer zu (82.) und hat sich nicht abschlachten lassen.


B-Junioren: BV Rentfort - SC Hassel 5:2 (4:2)

Der BV Rentfort hat einen Lauf! Mit dem dritten Sieg in Folge hat die Elf von Trainerduo Holger Zilcher und Ben Tautz nun neun Zähler auf dem Punktekonto. Am Wochenende ging es gegen die bisher noch punktlosen Hasseler. Hatte man sich viel vorgenommen, so ging man früh mit 0:2 in Rückstand (7./13.). Rentfort steckte nicht auf und drehte das Spiel. Erst traf Anil-Can Elemen in der 17. Minute, bevor Davin Wendlandt den Spielstand egalisierte (17.). Schönen Fußball zeigte man dabei zwei nicht, aber effektiv war er. Nicolai Rakowski und Lukas Puppek konnten bis zur 25. Spielminute das Spiel vollends drehen. Es stand 4:2 für den BVR. In Hälfte zwei trafen die Rentforter durch Poppek noch zum fünften Tor.


D1-Junioren: Fortuna Bottrop - BVR 1:3 (0:3)

Von Anfang an spielten das Team von Trainer Hermann Zirwes im gesamten Mannschaftsverbund sehr guten Jugendfußball und drängte und berannte in der ersten Halbzeit immer wieder das Tor der Fortuna. Sicher aus der starken Viererabwehrkette, schnelles umschalten im Mittelfeld und dann ging es zügig auf das gegnerische Tor. Bereits in der 7. Minute bediente Marius Wichert Mittelstürmer Justin Andjelkovic und der schloss mit dem 1:0 ab. Gerade 3. Minuten später war es wieder ein Zuspiel von Marius Wichert auf Justin Anjelkovic, der auf 2:0 erhöhte. Fortuna hatte bis zu diesem Zeitpunkt kein Zugriff auf das Rentforter Spiel. Wenn es läuft, dann kann man auch mal aus gut 20. Meter abziehen und das 3:0 erzielen. Genauso war es, als sich Finn Jorczik in der 17. Minute ein Herz nahm und volley abzog. In der zweiten Hälfte ließ es der BVR langsamer angehen und machte den Gegner stark. Außer ein Eigentor der Rentforter kam dabei aber nicht heraus.


D2-Junioren: RSV Klosterhardt - BV Rentfort 3:2 (1:2)

Nach einer langen Spielpause wegen der Ferien testete die D2 des BV Rentfort am letzten Donnerstag bei der D1 von RSV Klosterhardt. Hälfte eins war noch ganz in Ordnung, doch wie der BVR sich in Abschnitt zwei präsentierte war überhaupt nicht mehr anzusehen so Trainer Markus Beer nach dem Spiel. Am Ende unterlag man knapp aber verdient mit 2:3. Auf der gut bespielbaren Asche kamen die Rentforter früh zu ersten Torchancen. Der lief teilsweise recht gut durch die eigenen Reihen und gerade über die rechte Angriffsseite war man stets gefährlich. So fiel auch das 1:0 nach einer Flanke von Berin Dono, die Dustin Hallasch irgendwie weiterleitete und am zweiten Pfosten brauchte Yannick Rheinberg nur noch einschieben. Danach mussten der BVR verletzungsbedingt umstellen und verlor kurz die Ordnung. Der Gastgeber konnte nach einer Ecke und kapitalem Torwartfehler leicht ausgleichen. Man benötigte nun einige Zeit um wieder ins Spiel zu finden. Erst kurz vor der Pause spielte Ahmet Koca einen Ball in die Spitze, wo der schnelle Dustin Hallasch kurz vor dem Keeper am Ball war, diesen vorbei legte und zur Pausenführung traf. In der zweiten Hälfte brach der BVR aus unerklärlichen Gründen komplett ein und kassierte schnell den Ausgleich. Teilweise stand der BVR gefühlte zehn Minuten in der eigenen Hälfte und jeder geklärte Ball kam postwendend zurück. Zwar dauerte es bis zur 50. Spielminute, aber da fingen man sich folgerichtig den dritten Gegentreffer. Kurz vor dem Ende war dann noch ein leichtes Aufbäumen zu erkennen, aber mehr als ein, zwei harmlose Torschüsse brachten die Gäste nicht zustande.


G1-Junioren: Rhenania Bottrop - BV Rentfort 7:8 (3:3)

Rentforter G1-Junioren zeigen Riesenmoral und drehen in den letzten 10 Spielminuten einen 3 Tore Rückstand in einen 8:7 Auswärtserfolg. Die Gastgeber aus Bottrop als der erwartete starke Gegner auf Augenhöhe. In der Anfangsphase brauchten die Rentforter ein paar Minuten um ins Spiel zu finden. Nach einer schnellen Führung verlor der BVR den Faden und lag dann 1:3 zurück. Nun bewiesen die Rentforter Minis das erste Mal eine tolle Moral und konnten noch vor der Pause ausgleichen. Nach dem Wechsel erzielten die Gastgeber schnell 2 Tore und gingen mit 5:3 in Führung. In den letzten 10 Minuten der Partie zeigten die Rentforter großen Willen und die bessere Physis. Mit tollem kämpferischen Einsatz und auch guten spielerischen Ansätzen drehte die gesamte Mannschaft noch das Spiel. So endete die Partie tatsächlich noch 8:7 für Rentfort. Eine tolle Aufholjagd. Die Treffer für den BVR erzielten Paul Ruhrländer 2, Fabian Berndt 2, Maurice Nünke, Ole Dreeßen, Paul Stollfuß und Kiyan Görlitz.


D3-Junioren: Fortuna Bottrop II - BVR 8:3 (3:1)

F2-Junioren: Altendorf Ulfkotte - BV Rentfort 4:5

F2-Junioren: SV Dorsten Hardt - BV Rentfort 1:4


Text: BV Rentfort

StLu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0