Atakan Tokac als Trainer beim SV Concordia Oberhausen II entlassen

Nach dem durchwachsenen Saisonstart hat Concordia Oberhausen jetzt die Reißleine gezogen und sich von Reservetrainer Atakan Tokac getrennt. "Dieser Schritt fiel uns schwer, da Atakan ein sympatischer Mensch ist", gab Geschäftsführer Manolo Dente zu Protokoll. Nach der Trennung wird Tokac aber weiterhin als Spieler der Reserve auflaufen. Mit Danilo Atzeni und seinem Co-Trainer Peter Beier haben die Verantwortlichen auch die Nachfolge schon geklärt. "Ziel ist es, die Mannschaft zu stabilisieren und sie mehr in die Pflicht zu nehmen", so Dente abschließend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Concorde (Donnerstag, 30 Oktober 2014 21:43)

    Vor allem hat ja manolo auch soviel Ahnung von fussball das er das beurteilen kann.

  • #2

    @ Concorde (Freitag, 31 Oktober 2014 11:12)

    Mehr Ahnung als du jemals haben wirst. Oder warum nennst du nicht deinen Namen?

  • #3

    Liricher (Freitag, 31 Oktober 2014 11:30)

    Und jetzt Sonntag gehts gegen Adler Oberhausen! Das gibt ne richtige Tracht!
    Und tschüss!

  • #4

    Liricher (Freitag, 31 Oktober 2014 17:15)

    Mein tipp 16:0

  • #5

    Neutral (Freitag, 31 Oktober 2014)

    Und was haben die Liricher hier zu melden?

  • #6

    @4 (Freitag, 31 Oktober 2014 19:21)

    Also gewinnt Concordia 16:0? Ist ein Heimspiel für Concordia! Das wäre ja so denke ich mehr als Überraschung!

  • #7

    liricher (Freitag, 31 Oktober 2014)

    darf man hier nichts posten???

  • #8

    Lirich ! (Freitag, 31 Oktober 2014 22:40)

    Die einzige Mannschaft die schlechter als Concordia II ist Fortuna. :)

  • #9

    Insider (Sonntag, 02 November 2014 10:30)

    Mein gott,Beier der umfaller,ist doch vor 14 tagen erst zurückgetreten.