Unentschieden gegen Kirchhellener A-Jugend

Die A- und B-Junioren vom BV Rentfort gaben sich letztes Wochenende minimalistisch. Der älteste Jahrgang trennte sich 1:1 beim VfB Kirchhellen, während den B-Junioren ein Treffer gegen Beckhausen 05 reichte. Torreicher ging es da schon bei den anderen Rentforter Jugendteams zugange. Die E-Jugend-Abteilung musste dabei aber jeweils gegen den SSV Buer den Kürzeren ziehen.

A-Junioren VFB Kirchhellen - BV Rentfort 1:1 (0:0)

Der BVR lieferte in taktischer und kämpferischer Hinsicht eine tadellose Leistung ab.

Die Räume wurden eng gemacht und so kam es, dass die favorisierten Kirchhellener in der ersten Halbzeit nur zwei gefährliche Torgelegenheiten hatten, die beide von Torwart Justin Kirstein entschärft wurden. Auch nach dem Wechsel spielten der BVR zunächst konzentriert weiter, konnte dann aber die Führung des Tabellenzweiten nicht verhindern (55.). Vor wenigen Wochen noch wären wir da eingeknickt, aber diesmal bewies die Mannschaft, wie schon am Mittwoch, Moral so Trainer Volker Dyba nach dem Spiel. Zunächst hatte Henri Ivens auf Zuspiel von Joel Schneidinger die Möglichkeit zum Ausgleich, zog den Ball aber knapp am langen Eck vorbei (70.). Den Ausgleich erziele dann schließlich Yannick Wellhöner mit einem tollen Freistoß aus halblinker Position, den er „mit Ansage“ an den rechten Innenpfosten hämmerte und von dort aus ins Tor sprang (77.). Es war der verdiente Lohn für eine ermutigende Vorstellung.


B-Junioren BV Rentfort - Beckhausen 05 1:0 (0:0)

Der zweite Sieg in Folge konnte von der Rentforter B-Jugend vergangene Sonntag erlangt werden. Am Ende gewann das Team von Trainer Holger Zilcher und Ben Tautz knapp mit 1:0 gegen SuS 05 Beckhausen. Unterm Strich ging der Sieg aber vollkommen in Ordnung. Viele Chancen erspielten sich die Rentforter im Laufe der Partie nicht, die Feldüberlegenheit jedoch war groß. Doch jedes mal, wenn der Ball in gegnerische Strafraumnähe kam, wurde er prompt in die eigene Hälfte zurück gepöhlt. Es dauerte schließlich bis zur 73. Minute als Anil-Can Elemen die Rentforter erlöste und den Ball in die Maschen schob. Fazit: Ein knapper, aber verdienter Sieg! Damit geht es für den BVR in der Tabelle ein Stück nach oben; am kommenden Sonntag geht es gegen Hassel.


C1-Junioren DJK TUS Rotthausen - BV Rentfort 0:4 (0:2)

Trotz des 4:0 Sieges war es ein durchwachsener Samstag für den Tabellenführer der Kreisjugendliga B. Spielerisch kombinierte man zwar bis vor das Tor der Gastgeber aber der Ball wollte zunächst nicht in das Gehäuse. In der 12. Minute war es dann Donavan Miller der den Ball zum überfälligen 1:0 in die Maschen köpfte. Weiterhin gab es nur eine Richtung! Immer wieder versuchten man es aber entweder war der Torwart oder ein Spieler da oder die Rentforter Stürmer schossen immer wider knapp vorbei. Dann kurz vor dem Halbzeit Pfiff stand Donavan Miller erneut genau richtig und erhöhte auf 2:0 und das mehr als verdient! In der zweiten Halbzeit genau das gleiche Bild. Immer wieder schoss man aufs Tor aber der Ball wollte dort nicht rein. 10 Minuten vor dem Ende stocherte Kevin Kriebel dann den Ball zum 3:0 ins Tor. Fünf Minuten später war es dann Lukas Tombrink der aus 25 Metern den Endstand herstellte.


D1-Junioren BV Rentfort - SC Hassel 2:3 (1:3)

Trainer Hermann Zirwes musste trotz der Niederlage anerkennen, dass sein Team die beste Saisonleistung abgerufen hatte. Abschlussschwäche und Entscheidungen des Schiedsrichters trugen dazu bei. Rentfort begann stürmisch mit gutem Kombinationsfußball und ließ sich aber von den Gästen zwei Mal auskontern. In der 19. Minute zeigte der Schiedsrichter dem Rentforter Torwart die rote Karte und gab einen Strafstoß obwohl die Aktion weit neben dem Strafraum passierte. Zudem spitzelte der Keeper dem Gästestürmer den Ball vom Fuß und dieser ließ sich dann bewusst falle. So lag der BVR 0:3 zurück. Trotzdem erzielten Marius Wichert in der 27. Minute den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit legten der BVR los wie die Feuerwehr. Wiederum war es Marius Wichert nach Vorarbeit von Finn Jorczik, der das 2:3 erzielte. Jetzt wurde das Spiel von Hassel härter und es ging ordentlich zur Sache. Es reichte dann allerdings nicht mehr zum Punktgewinn wobei erneut einige Schiedsrichterentscheidungen aus Sicht der Rentforter nicht korrekt waren und es für Rentfort ebenfalls Strafstoß und für Hassel rote Karten geben musste. Die Mannschaft hat trotz allem Charakter, Kampf und Spielwitz gezeigt so Trainer Zirwes nach dem Spiel.


D2-Junioren BV Rentfort - SSV Rotthausen 

Die Gäste traten nicht an und haben ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurück gezogen.


D3-Junioren Alemannia Gladbeck - BVR 1:5 (1:2)

Nach einer langen Pause fuhren der BVR Richtung Alemannia Gladbeck und tat sich zunächst schwer. Alemannia hielt gut dagegen und zur Pause führte der BVR knapp mit 2:1. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel immer spannender doch Treffer fielen zunächst nicht. Trainer Gül vom BVR war nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Jungs. Erst in der letzten 1⁄4 Stunde zeigten sie sich verbessert und erzielten dann auch die Treffer zum 5:1 Auswärtssieg. Die Tore erzielten Noel Naumann, Joshua Borowet 1 und Mohammed Gül 3. 


E1-Junioren BV Rentfort – SSV Buer 0:4 (0:1)


E2-Junioren BV Rentfort - SSV Buer 1:4 (0:1)

Die Qualität des Tabellenführers war den Spielern bekannt, wollten aber trotzdem das Spiel nicht kampflos abgeben und sich eigene Chancen erspielen. In der ersten Halbzeit zeigte die E2-Jugend des BVR allerdings hiervon nichts und es wurde nicht wirklich Fußball gespielt. Viele Bälle wurden unkontrolliert weggeschossen, sodass der Gegner sofort wieder am Ball war und auch die Laufbereitschaft war bei vielen Spielern nicht vorhanden. Ganze zwei Torschüsse schaffte der BV Rentfort durch Niclas Friesen und Lennart Stratmann, beide waren jedoch keine ernste Torgefahr. Das 0:1 für Buer fiel in der 15. Spielminute und dieses war auch der Halbzeitstand. Jedoch hatte Buer mehrere gute Chancen und scheiterte oft nur am Torwart Dominic Grehl aus Rentfort. Die Trainer sprachen die Fehler in der Halbzeit an und forderten von den Spielern die Aufnahme des Kampfes und jedem Ball hinterher zu gehen. Zur zweiten Halbzeit kam der BVR dann besser ins Spiel und Nils Tombrink konnte in der 29. Spielminute den ersten Schuss aufs Tor des Gegners abgeben, jedoch wurde dieser vom gegnerischen Torwart gehalten. Man merkte sichtlich, dass sich die Spieler des BV Rentfort nun mehr anstrengten und auch der Anteil der Ballbesitze sich erhöhte. Alles dieses konnte aber die weiteren Gegentreffer in der 40. Minute zum 0:2, in der 42. Spielminute zum 0:3 und in der 47. Spielminute zum 0:4 nicht verhindern. Das Positive an diesem Spiel war aber, dass die Spieler des BVR nie aufgaben und trotz des größer werdenden Rückstandes weiter kämpften. Dafür wurden sie dann in der 48. Minute nach einem Konter belohnt, Kevin Golouh passte auf Firat Bilge und dieser schoss den Anschlusstreffer zum 1:4. Dieses war dann auch der Endstand. Trotz des verlorenen Spieles waren die Trainer mit der Leistung der Spieler in der 2. Halbzeit sehr zufrieden, da man hier versucht hatte den Gegner mit fußballerischen Qualitäten zu besiegen und keinen Ball kampflos her gab.


F1-Junioren BV Rentfort - Westfalia Buer 13:0 (5:0)

Nach 2 verlorenen Freundschaftsspielen und hängenden Köpfen bei den Jungs ging es heute in das 1.Pflichtspiel nach den Herbstferien. Zu Besuch waren die Kicker der "Westfalia Buer". Der Anpfiff erfolgte und schon stand es schnell 1:0. Nach dem 2:0 in der 10. Minute war das Spiel gelaufen und das Team legte beflügelt nach. Mit 5:0 ging es dann in die Pause. Nach der Pause kam vom Gegner kaum noch Gegenwehr und das Spiel nahm seinen Lauf. Am Ende stand ein deutlicher 13:0 Sieg zu Buche. Die Tore erzielten Ibrahim Fakhro 3, Lars Kraska 3, Tolunay Miyanyedi 2, Cengizhan Demirel 2, Paul Kornfeld 2 und Dustin van Dam.


F2-Junioren Gruppensieg bei NRW Soccer-Cup in Erle

Die F2 des BV Rentfort ist heute über die Trostrunde in die 3. Runde des NRW-Soccer-Cups eingezogen. Dabei zeigte sie nach einigen Anlaufschwierigkeiten eine gute Leistung. Nachdem es bei der 1. Runde nur zum letzten Gruppenplatz gereicht hatte, ging es in Erle bei der Trostrunde darum, doch noch das Weiterkommen zu sichern. Im ersten Spiel gegen Eintrachte Erle gelang trotz Feldüberlegenheit nur ein 1:1. Die nächsten zwei Spiele wurden 

dann aber knapp gewonnen. 1:0 gegen FC Stroppenberg und 2:1 gegen Spvgg. Herten waren die Ergebnisse. Nach müdem Start präsentierten sich die Rentforter Jungs in Torlaune. Man dominierten alle Spiele und die Gegner kamen eigentlich nur durch Fernschüsse und Standardsituationen zu Torchancen. So gewann man auch die beiden letzten Spiele deutlich mit je 5:0. Ungeschlagen zogen das Team von Trainer Mark Kappler auf jeden Fall verdient in die 3. Runde ein, die im nächsten Frühjahr gespielt wird. Es trafen für den BVR : Fynn Zeidler (1), Julian Czupala (4), Mats Hoffman (3), Max Fehr (2) und Felix Hoffmann (4)


G1-Junioren SV Horst 08 - BV Rentfort 9:4 (4:2)

Im 6. Meisterschaftsspiel setzt es für die Rentforter Minis die erste Niederlage. 4:9 in Horst 08. Irgendwann musste es ja passieren, aber das die G1 des BV Rentfort ihre erste Saisonniederlage bereits gegen Horst einstecken musste, war dann doch ein wenig überraschend. Dennoch ist die Niederlage unter dem Strich verdient. Nach schnellen Gegentoren schien der BVR aufzuwachen aber man ging mit 2:5 Rückstand in die Pause. Maurice Nünke und Paul Ruhrländer sorgten für die zwei Treffer. In der Pause versuchte Trainer Maik Berndt noch einmal das Blatt zu wenden und die Aufstellung ein wenig zu verändern. Doch das nun noch offensivere Spiel der Rentforter spielte Horst in die Karten. So kassierten die Rentforter bis zur 30. Minute weitere 3 Treffer zum 2:8. Danach war das Spiel entschieden. Erneut Maurice Nünke und Fabian Berndt konnten mit ihren Treffern nur noch Ergebniskosmetik betreiben. 


G2-Junioren Erler SV 08 - BV Rentfort 2:1 (0:1)


Texte: BV Rentfort

RaWi

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Boerny (Mittwoch, 29 Oktober 2014 13:11)

    ENDLICH HAT DIE A-JGD.EIMEN STARKEN TORWART