Spielabbruch am Dicken Stein / Erster Punkt für Lars Mühlbauer

In der Landesliga konnten gleich alle Teams aus dem Kreis 10 punkten - auch die SF Königshardt, die gegen den VfL Rhede einen Zähler sammeln konnten. In der Bezirksliga gab es für die Oberhausener Teams einen rabenschwarzen Tag. Mit Ausnahme von BW Oberhausen und Adler Osterfeld, die bereits am getrigen Samstag aktiv waren, gab es für keinen Oberhausener Vertreter Punkte - auch nicht für Arminia Lirich, das beim Tabellenletzten verlor. In der Kreisliga A schlug der VfR Ebel zurück und sprang zurück auf Tabellenplatz Eins. Am Dicken Stein gab es nach 86 Minuten einen Spielabbruch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 100
  • #1

    Barrispor (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:00)

    Sie sind zum wiederholten male aufgefallen, der Kreis muss dort mal hart durchgreifen und ein exempel Statuieren. Solche Vereine gehören geschlossen. Nur Ärger gegen solche Menschen die die Sportart verfehlt haben und nur durch härte und aggresivität spiele gewinnen. Endlich mal ein Schiedsrichter der durchgegriffen hat, und ganz ehrlich.. jedes Spiel von Barisspor ist so das man Angst haben muss gegen Sie zu spielen aufgrund der Angst brutal verletzt zu werden!

  • #2

    Mhm (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:00)

    Also ich war auch beim Spiel von rhenania und frag mich was der sportliche Leiter für ein Spiel gesehen hat

    Essen war klar besser und der Anschlusstreffer entsteht nur weil die Essener weiter nach vorne sind

    Der 10er von rhenania is echt kein schlechter aber auch schnell am Boden und dann schlägt der noch seinen Gegenspieler

    Unterste Schublade

    Der 24er der Essener war überragend der hat jeden Zweikampf gewonnen

  • #3

    SuS 21 Oberhausen - VfR Ebel (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:01)

    Bilder sagen mehr als tausend Worte :-P Glückwunsch an Ebel, richtig faire Partie!!!

  • #4

    bottrop (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:02)

    Gegen die Truppe von barisspor würde ich garnicht mehr antreten. Das nachtreten ist wo üblich bei euch. Immer das gleiche mit den halbstarken. 5-6 Spieler sind nur am treten, beleidigen usw. Hoffe der schiri wird beim Kreis ein vollständigen Bericht mit Details abliefern.

  • #5

    Bottroper (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:04)

    Lieber Kreis zieht doch endlich BSB aus dem Verkehr.
    Bereits gegen Ebel hätten 3-4 rote Karten gezeigt werden müssen nach Tätlichkeiten.
    War zwar nicht beim heutigen Spiel, jedoch Respekt an den Schiedsrichter. Endlich mal einer der diesem unsportlichem Verhalten Einhalt bietet.

  • #6

    @SC20 (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:05)

    Wenn ich so eine scheiße von Spielclub lese. Die sind mit Schaum vorm Mund aufgelaufen. Haben bereits in der ersten Halbzeit auf alles getreten was sich bewegt hat. Dazu von der ersten Minute an die Beleidigungen u.a. auch in Richtung Schiedsrichter. Dazu das nachtreten. Leider war der Schiedsrichter absolut überfordert und hatte Angst. Andere Schiedsrichter hätten bereits in der ersten HZ 2 rote für SC20 gezeigt. Und in der zweiten müssen noch zwei weitere dazu kommen plus das absolut brutale Foul was zum Platzverweis führte.

    Ich kann auch gar nicht glauben das der Trainer in der Jugend als Trainer aktiv ist/war. Die armen Kinder. Alles andere als ein Vorbild. Im übrigen hat er mehr Meter auf dem Spielfeld zurück gelegt als mancher Spieler so oft ist er in Richtung Schiedsrichter gerannt.

    Aber die Aussagen des Trainers zeigen mal wieder die Art und Weise mit der bei diesem Verein gearbeitet wird. Traurig für Fussball-Oberhausen!

  • #7

    Zuschauer (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:09)

    Schämen solltet ihr euch Concordia!!!!

  • #8

    sterkrade (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:09)

    Bei uns war es heute auch ni cht viel besser. Safakspor hat sich nicht mit ruhm beklekkert. Das war nicht schön

  • #9

    86 min (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:11)

    Nach 86 min seine Spieler in die kabine zu schicken ist sehr schlau. Der Trainer hat selbst gemerkt das sie noch viel mehr rote Karten bekommen würden. Sofort vom spielbetrieb zurück ziehen. Oder muss erst wieder ein Spieler zum Krüppel geschlagen werden ?

  • #10

    Lagebericht vom Tackenberg (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:12)

    Als neutraler Zuschauer bei 06/07 gegen Barispor kann ich nur sagen, dass der Schiedsrichter mit Abstand der beste war, den ich je ein Kreisligaspiel habe pfeifen sehen. Konsequente Linie, ließ sich durch die Beschimpfungen der Gäste nicht einschüchtern und verteilte drei absolut berechtigte rote Karten! Der Trainer von Barispor hat diese Ansicht wohl exklusiv! Wieder mal eine wunderbare Außendarstellung für diese Mannschaft, die sich, nachdem ein eigener Spieler seine Leute beruhigen und den Schiedsrichter schützen wollte, noch gegenseitig geschlagen haben. Hut ab, echt klasse Werbung für den Amateurfussball! So eine Mannschaft sollte zwangsabsteigen...

  • #11

    Barrispor (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:14)

    Vor ein paar Wochen gab es schon mal ein Bericht zu barrispor es war dort die 2te oder 3te Mannschaft. Barrispor sollte sich echt schämen den Sport im Kreis 10 so in Verruf zu bringen! Eine Schande für den Kreis dieser Verein! Ein Lob an den Schiedsrichter der sehr gut gepfiffen hat! Barrispor kann nur treten und beleidigen! Endlich hat mal jemand durchgegriffen und fair gepfiffen! Barrispor sollte man am besten ganz auflösen!

  • #12

    In diesem Sinne (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:21)

    Schade das es heute keine Berichte zu den unteren Ligen gab....

  • #13

    kracher (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:22)

    was hat denn der Trainer von Schleuse bitte für eine Brille auf?! :-D SuS hatte nicht eine einzige Torchance. 3 Alu-Treffer der Ebeler und vier Mal stehen die Roten alleine vor dem Tor. selten so eine wirre Analyse gelesen.

  • #14

    Edmond (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:23)

    Also zu dem Spiel 06/07 oder lieber zu der Aussage vom Trainer der Bottroper bleibt mir fast die Sprache weg!!! Zuschauer, Spieler und Trainer sind jede Aktion lautstark am kommentieren das ist ja Wahnsinn und alle Entscheidungen waren klar berechtigt! Es wurde nur gezogen, geschubst und sogar nach getreten.... Und was dann passiert ist der oberknaller, erst den Schiri bedrohen und geschlagen und danach sich selber auf die Schnauze gehauen! Die eigenen Spieler und Zuschauer untereinander und sich dann noch so raus zu reden! Fremdschämen...

  • #15

    Falcao (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:23)

    Lächerlich !! Barisspor einfach nur peinlich .Erst wird der Schiri geschlagen und dann geht man sich gegenseitig an die Gurgel.

  • #16

    zu Barisspor (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:25)

    So ein Verhalten kannte man von Barisspor gar nicht. Zumindest zu Zeiten von Tuna, Yergök, Karaday, Akksu, Senyüz, Eyusta usw. hat es das nicht gegeben. Und diese Zeiten sind gerade mal zwei Jahre her! Der gute Ruf ist leider Vergangenheit. Schade, der Verein war mir immer sympathisch.

  • #17

    Ali (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:29)

    72 war wohl nichts mit 7:1

    Hattet Glück das ihr das 1:3 nicht bekommen habt.

  • #18

    @ Trainer barispor (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:32)

    Glaubst du eigentlich selber was du da sagst? Lächerliche Aussagen, passen aber zu deinem Verhalten. Unterste Schublade. Mit mehreren Männer seid ihr auf den Schiri los. Ihr gehört lebenslang gesperrt. Der Vater hat nur seinen Sohn verteidigt. Und am besten ist euer Betreuer. Schlägt den Schiri und haut dann ab, weil die Polizei kommt. Aber den kannte ja angeblich keiner von euch. Hört auf fussball zu spielen und sammelt lieber Pfandflaschen

  • #19

    Immer die anderen (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:33)

    Sowohl bei Barisspor als auch bei Safakspor sind immer die Schiedsrichter und andere Schuld. Dieses Benehmen sollte man konsequent bestrafen.
    Beide Trainer müssen ganz lange gesperrt werden und der Kreis muss nun gegen solche Vereine mal ein Zeichen setzen.
    Hoffentlich schreiben beide Schiedsrichter einen langen ausführlichen Sonderbericht. Und an den Trainer von Safakspor, dass mit dem Ordner was Du da sagst ist einfach nur ein großer Witz!!!
    Warum gibst Du bei Auf m Platz nicht an, dass der Schiederichter wegen Deiner ganzen Beleidigungen Dich hinter die BArriere verwiesen hat und da Du nicht aufhören wolltest weiter zu Meckern hatte der Schiedsrichter drei Minuten früher zur Pause gepfiffen und wollte eigentlich abbrechen.
    Grund war übrigens ein mit sicherheit nicht spielentscheidendes Foul an der Mittellinie. Alles was gegen Euch gepfiffen wurde habt ihr lautstark und sehr beleidigend kommentiert. Ihr seid wohl nur zufrieden wenn der Schiedsrichter eure Treterei weiter laufen lässt und nur gegen den Gegner Pfeifft! Das ist einfach lächerlich. Und wenn alles nicht geht macht man auf Ausländerfeidlich.
    Zum Ordner kann ich nur sagen, da habe ich wenige Meter daneben gestanden. Der Ordner schien sogar viele von Eurem Verein zu kennen und hat sich mit denen ganz normal und freundlich unterhalten. Zwei oder dreimal war er in aktion. Zunächst mit Beginn der zweiten Halbzeit. Hier hat er nur alle die nicht Spieler und Treiner sind hinter die Barriere freundlich gebete. Frech wurdet ihr, denn es haben sich 4-5 Herren als Trainer und Betreuer und Vereinsverantwortliche ausgegeben. Ihr müsst mehr Betreuer als Spieler haben. Das zweite mal ist der Ordner aktiv gewesen als bei eurem zweiten Tor fast alle Zuschauer auf das Spielfeld rannten, sogar zwei Frauen. Auch der bereits verwiesen Trainer von Safakspor war auf dem Platz. Aber der Schiedsrichter wird alles in seinem Sonderbericht hoffentlich richtig vermerken.
    Sportlich habt Ihr einen Punkt oder sogar einen Sieg verdient gehabt, aber mit so einer Abwehr und mit diesem taktischen Verhalten bei einer 2:1 - Führung müsst ihr Euch lieber darüber gedanken machen als über Schiedsrichter, Ordner oder einer Elfmeter-Fehlentscheidung!

  • #20

    was ist da los (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:47)

    Hartwig jondral zum s.c 20 ? Hat am sonntag schon auf der tribüne gesessen. Hoffentlich klappt das wäre für den verein super.

  • #21

    ebelaner (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:54)

    Der Trainer hat mal null Ahnung die hätten sich selbst bei einem 10 zu 0 für uns beschweren dürfen also War der Sieg noch viel zu niedrig 5 mal Alu und bestimmt 10 mal leichtes Unvermögen oder nen Torwart der nen perfekt geschossenen Freistoß aus dem knick holt

  • #22

    Gewalt (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:58)

    aufmplatz ist zweifelsfrei die Nummer 1 im umfeldnahen Amateurfußball. Wer wissen will was los ist, erkundigt sich hier und nicht mehr in der Zeitung. Die NRZ / WAZ auch, stehen so manchesmal abgeschriebene Texte in deren Blättern. Und das auch noch ehrenamtlich und privat. Hut ab!
    Deshalb fällt mir Kritik auch sehr schwer!
    Ich finde es in der heutigen Zeit allerdings sehr grenzwertig, wenn ein Trainer hier eine Plattform bekommt, um sich und seine Mannschaft vom Täter zum Opfer zu machen. Gewalt damit zu begründen, verpfiffen worden zu sein und jetzt auch noch mit einer Anzeige zu drohen, zeigt wohl sehr eindeutig wie groß das Verständnis dieser Person sein wird, wenn das Urteil gefällt wird. Das wird zweifelsfrei lauten, das die Punkte zum Gegner gehen. Für das Rückspiel wird "dieses skandalöse Fehlurteil" dann für den Trainer als Motivationshilfe dienen und er wird seine Mannschaft auffordern diese schreiende Ungerechtigkeit zu vergelten...Hier ist völlig unerheblich, ob Barispor tatsächlich verpfiffen wurden, oder ob es hier um ein sehr subjektives Empfinden geht...das Mannschaften verpfiffen werden, passiert jede Woche...hier zählt einzig, das der Hauptverantwortliche der Mannschaft nicht etwa schockiert über die Eskaltion inkl. Polizeieinsatz war,
    sondern über die Schiedsrichterleistung...und diesen Schwachsinn auch noch kommunizieren darf....Vielleicht mal ein Ansatz darüber nachzudenken..

  • #23

    sperren (Sonntag, 26 Oktober 2014 20:58)

    Sperrt die endlich das ist ein Verein der nur Ärger macht treten nach gehen nur auf die Knochen und haben einen Trainer da könntest du auch nen Hampelmann hinstellen der hat genau so viel Ahnung, wahrscheinlich sogar noch mehr. Da von den 80 % kein Fußball spielen können fällt das nicht auf .

  • #24

    ... (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:00)

    wie gut das die die hier kommentieren ahnung vom fussball haben und mit ihrem richtigen namen komentieren!! ihr seit die halbstarken hier reist die fresse einfach zu weit auf aber immer das selbe hier fussball ist halt Männer sport wo auch mal ein foul passiert und auch mal was gesagt wird aber merke schon hier sind nur Leute die sonntags beim doppelpass sitzen ihr seit echt armselig und lachhaft

  • #25

    neutraler (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:09)

    Du behauptest nicht da gewesen zusein, aber kann es dir vorstellen. Wo bleibt deine objektivität? Barisspor hat bis zum spielabbruch fair mitgespielt. Bei rückfragen an gegnerische zuschauer wenden.

  • #26

    ebel (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:14)

    Der vfr ist wieder da!!! Dies mal wird die Tabellenführung nicht mehr so leicht abgegeben

  • #27

    aus dem Verkehr ziehen (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:17)

    Gut das ein türkischer Schiri gepfiffen hat, sonst hätte man von barisspor seite wieder irgendwelche fremden feindlichen verschwörungstheorien vermutet. Sanktionen vom kreis. Da der Verein nicht selber handelt muss der kreis aktiv werden.

  • #28

    Zu zuschauer (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:18)

    Haha was ist dein problem? Weswegen schämen ich weiß nichr was da zu schämen gibt ! Hätte der Schiedsrichter nicht so einen Müll gepfiffen geschweige denn so eine dumme rote Karte vergibt was keine war dann kann man nichts machen?! Also bitte schau du mal weiter Fernsehen und erpare uns mit so Aussagen

  • #29

    sc 20 (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:24)

    Das wird noch viel schlimmer als oben beschrieben. Gehe jede wette ein, dass ein spielabbruch mit polizeieinsatz nicht mehr weit ist.

  • #30

    Zuschauer 06/07 (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:27)

    Also wenn ich lese was der Trainer von Barisspor von sich gibt kriege ich zu viel! Strafanzeige aufgeben gegen einen besorgten Vater der auf den Platz gerannt kommt um seinen Sohn zu schützen ?! Der Schiedsrichter war mit Abstand der beste Mann aufm Platz ! Bis auf Kleinigkeiten alles richtig entschieden (1x Abseits welches zu keinem Tor führte) und alle (roten) Karten waren berechtigt.
    Ich kann Herrn Dahlbeck nur recht geben. Erstmal an die eigene Nase fassen !

  • #31

    @nr6 (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:27)

    Du bist natürlich einer von denen die hier anonym auf den zug aufspringen und einfach gegen sc 20 schreiben wie schlimm die sind!! Wenn de hier was schreibst versuch doch wahrheiten zu achreiben! 1. unser kapitän hat nasenbeinbruch brutal mit ellebpgen herbeigeführt 1 hz nprmal elfmeter u rote karte ! Euer 9 wurde hart drangenommen aber niemals brutal hat selber gesagt der ball wurd auch getroffen !! 2. euer trainer ist eher hinter die barriere geschickt worden ihr wart nit 10 -15 leuten auf dem platz! 3. unser trainer hat mehrmals geschlichtet und hat zum schiri lediglich gesagt pfeif richtig! Und sgo hat auch getreten u provoziert also immer bei der wahrheit bleiben !!! Der schiri war völlig überfordert nur durch das schreien euers 9 er hat unser spieler zu unrecht rot gekriegt und 2 min später rennt der 9 er wieder und schiesst tore !!!

  • #32

    Schon cool (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:28)

    Glückwunsch Beppo wie du das wieder gemacht hast , richtig edel
    Lass dir nichts erzählen, du hast stets alles im Griff.
    Ab jetzt kommen bessere Zeiten

  • #33

    Udo (Sonntag, 26 Oktober 2014 21:37)

    Glück Auf steht vor 72 ja so soll es auch sein.

  • #34

    Dostlukspor (Sonntag, 26 Oktober 2014 22:07)

    Schöne grüsse aus Bottrop an die Buschhausener :-)
    4:2 in Buschhausenen und die wollen aufseigen psssssss ich lach mich kaputt

  • #35

    !Fussballverband schau nur zu! (Sonntag, 26 Oktober 2014 22:24)

    Ein Skandal!

    Lest euch die nachfolgenden Zeilen durch denn das ist das wahre Gesicht von Barrispor.

    Dieser Verein fällt schon seit Jahren Negativ nur durch solche Aktionen auf, das schlimme ist.. Egal wer aus diesem Verein, man schaut einfach nur zu und man wird das Gefühl nicht los als ob dieser Verein großen einfluss zum Verband des kreises 10 hat, nie wurde eine harte Strafe ausgesprochen oder ähnliches. Anscheinend gehört es zur Vereins Philosophie diese Sportart so zu spielen und zu lehren, denn egal gegen welche Mannschaft man aus diesem Verein spielt - tätliche Angriffe, Drohungen, Beleidigungen gehören bei Barrispor scheinbar zum Alltag

    "Daraufhin holte der Trainer von Barisspor seine Spieler runter und schickte sie Richtung Kabine. Und plötzlich eskalierte die Situation und es entwickelte sich eine große Traube aus Spielern und auch Zuschauern. Es sah sogar so zwischendurch so aus als würde sich Barisspor untereinander schlagen. Der Schiedsrichter hat wohl auch eine abkommen und irgendwann kam dann die Polizei. Alles sehr schade, denn sowas muss nicht zu sein. Bevor man auf den Schiri los geht, muss man sich erst einmal an die eigene Nase packen. Bereits nach zehn Minuten musste ein Betreuer von denen hinter die Tribüne, dann das nach treten trotz Abpfiff."

    Es macht doch keinen Spaß gegen solche Vereine zu spielen und verfehlt eindeutig die Sportart die mit Fußball rein gar nichts mehr zutun hat! Alle Spieler von der C Liga bis zur Landesliga spielen nur zum Hobby, und riskieren gegen solche Mannschaften ihre Gesundheit und den Job.

    Das kann doch alles nicht mehr war sein und mir fehlen echt die Worte!
    Ich beobachte manche Spiele der Liga schon länger und ich gebe den Schreiber des Beitrags Nr. 5 vollkommen recht, aber nicht nur im Spiel gegen Ebel sondern auch gegen SUS und Blau-Weiß Oberhausen II hat sich ähnliches abgespielt doch dort hat der Schiedsrichter nicht die courage gehabt ein faires spiel zu pfeifen und Fouls sowie Beleidigungen zu ahnden.

  • #36

    Alt Holten (Sonntag, 26 Oktober 2014 22:27)

    Na ja. Hauptsache gewonnen, wie egal.
    Immerhin schon mehr Punkte als ich und andere dachten.
    Hoffe der Vorstand schätzt die Situation realistisch ein und lässt sich nicht blenden. Wir brauchen einen neuen Trainer und frisches Blut in der Pause.
    Wir werden nicht durchgereicht !

  • #37

    zuschauer (Sonntag, 26 Oktober 2014 22:30)

    #8 hahaha was hast du denn da gesehen?? Ich war auch da kann mich nicht an eine szene erinnern das safak spieler ausgerastet oder auf den schiri los gegangen sind obwohl er nicht gut gepfiffen... und wir als zuschauer können doch unseren mund aufmachen wie wir möchten im endeffekt zahle ich eintritt !!! Also bitte den ball flach halten und nicht alle mannschaften in eine tüte reinstecken ;-)

  • #38

    Kemnitz (Sonntag, 26 Oktober 2014 22:34)

    Kemnitz verlässt im Winter den SC20 und es zieht ihn nach Bottrop, eine Entscheidung korrigieren und Brands folgt ihm wohl wie ich heute aus engsten kreisen hörte. Schade das der SC nun wohl am Boden der Tatsachen angekommen ist, aber mit einem laut schreienden Trainer der von der Gestik und Mimik an Jürgen Klopp erinnert wird das wohl auch nichts mehr... wie sagt man so schön, der Zug ist abgefahren! Kemnitz hat heute ne gute Partie gemacht und ist fast hervorstechend der einzige Leistungsträger der Mannschaft. Das Schiff sinkt, und wie hieß es noch lauthals vor der Saison, Aufsteiger Nr 1 ist der SC. Echte Lachnummer! Spieler die das Spiel verstehen, und davon gibt es leider nur eine Handvoll in der Mannschaft des SC sollten echt überlegen ob sie sich woche für woche weiter blamieren wollen! Schönen Sonntag noch, für mich war es das auch. Ich war das letzte Spiel zuschauen!

  • #39

    Toni M. (Sonntag, 26 Oktober 2014 22:41)

    Zum Thema SC 20 Trainer kann man nur sagen: Er war über 90 Minuten auf der Platzanlage und der SGO Trainer Wojwod durfte zum wiederholten Male die Platzanlage verlassen.Das wird im Zusammenhang mit Adler Osterfeld C Jugend wo er ja einen Jugendtrainer mimmt schon bestimmt das vierte oder fünfte Mal sein wo er die Anlage verlassen musste.Über die Geldstrafen lacht er, man sollte ihm den Trainerschein wegnehmen, wenn er überhaupt einen hatte.

  • #40

    ZU BSB (Sonntag, 26 Oktober 2014 22:44)

    Barisspor will wohl eine Art der Selbstjustiz betreiben?!
    Sie spielen grottenschlecht, kassieren vollkommen zurecht drei Rote Karten. Weil der Herr Kaplangiray dann den Elfmeter nicht akzeptieren will, zieht er seine Spieler vom Spielfeld zurück?
    Und dann auch noch die Rudelbildung, die von Barisspor ausgelöst und nur durch die Polizei beendet werden konnte? Assozialer Verein, sorry. Die gehören aus dem Meisterschaftsbetrieb ausgeschlossen.

  • #41

    Jürgen (Sonntag, 26 Oktober 2014 22:54)

    Ich als unterstützer von sterkrade 06/07 muss schon sagen, dass der junge schiedsrichter schon unerfahren war und viele fehler gemacht hat Im spiel sterkrade gg barisspor.

  • #42

    Ebeler (Sonntag, 26 Oktober 2014 23:00)

    Wir warten auf Sterkrade 72 diesmal gewinnen wir das topspiel.

  • #43

    Man man man (Sonntag, 26 Oktober 2014 23:29)

    Barisspor ist echt schrecklich zu erleben, es ist wirklich regelmäßig dasselbe was da abgeht. Aber eigentlich brauch man sich nicht wundern, schaut euch den Kader an, sind doch nur Spieler bei die schon mehrfach rote Karten gesehen haben.
    Ich weiss nicht, ob mir der Verein einfach nur Leid tut für diese Art von Sozialverhalten oder die nächsten Gegner die sich auch treten lassen müssen und vielleicht so schwer verletzen, dass sie nicht arbeiten können.

  • #44

    BSB (Sonntag, 26 Oktober 2014 23:37)

    Zunächst würde ich einmal damit aufhören Mit dem Auge zu denken sondern mal mit dem Hirn.. der Schiri hat das komplette Spiel über seine Linie durchgezogen und alles gegen barisspor gepfiffen was es zu pfeifen gab.. wenn sich der Vater des Schiedsrichters dann entscheidet auf einen von barisspor drauf zu gehen braucht er sich nicht wundern wenn er was zurück kriegt Schiedsrichter und der Vater nicht gerade die hellsten Köpfe den Streit hat der Vater angefangen ganz klar und jetzt ist barisspor wieder der letzte Asi Türken Verein ihr macht es euch auch immer ziemlich einfach meine Freunde

  • #45

    Trainer Taktik (Sonntag, 26 Oktober 2014 23:56)

    "Und als wir dann aufgrund von zwei rote Karten nur noch zu acht waren und uns eine weitere drohte, habe ich das Spiel abgebrochen und meine Jungs in Richtung Kabine geschickt" Clever Trainer von Barrispor - sonst hätten Sie nämlich 3 Rote Karten gehabt, und damit das nicht passiert bricht man lieber ein Spiel ab!!!! UNGLAUBLICH!!!!

  • #46

    Frage (Montag, 27 Oktober 2014 00:08)

    Was ist denn auf Rhenania los?
    Alle Senioren Mannschaften im Keller.
    Unbegreiflich

  • #47

    Fairnestabelle (Montag, 27 Oktober 2014 00:27)


    14. FC Sterkrade 10 Spiele 36x Gelb 1x Gelb/Rot 0xRot Quote:3.7x pro Spiel
    15.Barisspor Bottrop 10Spiele-35Gelb-3Gelb/Rot-1Rot-3.9
    16.TSV Safakspor Oberhausen 10Spiele-36Gelb-3Gelb/Rot-1Rot-4.0

    und Barrispor bekommt mindestens noch 2x Rot dazu!

    Erschreckende Bilanz von nur 10 Spielen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • #48

    Zuschauer (Montag, 27 Oktober 2014 02:15)

    Traurig, was für eine Meinung man über Barisspor hat, zumal ich selber schon gegen die gespielt habe & das war eine sehr Faire Truppe, das ein oder andere Foul war sicherlich dabei, aber das gehört dazu, eine sehr junge Truppe, die in den nächsten Jahren überraschen kann ..
    Ausserdem war der Schiedsrichter auch nicht besonders ..
    Schöne grüße aus VfR !!

  • #49

    Zuschauer (Montag, 27 Oktober 2014 02:22)

    Also was der Trainer von barisspor sagt stimmt vorne und hinten nicht der Schiedsrichter wurde schon im Spiel bedroht der Betreuer wurde vom Platz geschickt da hat der schon gesagt warte ab nach Spiel kriegst du Schläge dann wo das Spiel abgebrochen wurde sind die Zuschauer Spieler und 1-2 Betreuer auf dem schiri drauf gerannt dann ist natürlich der Vater vom schiri zu sein Sohn gerannt und wollte den beschützen barisspor ihr seit nur lächerlich ihr habt nichts mit Fußball zutun schämt euch baaah

  • #50

    Sterkrade (Montag, 27 Oktober 2014 06:17)

    So 72 so wird es bleiben Glück Auf wird ewig vor euch stehen. Auf ewig.

  • #51

    DSB 2 (Montag, 27 Oktober 2014 07:55)

    Glückwunsch, Absolute Überraschung

  • #52

    Stempel Fan (Montag, 27 Oktober 2014 07:58)

    Jetzt kriegt 72 den Rest freut euch schon mal auf die Hölle in Ebel

  • #53

    R. Schmidt (Montag, 27 Oktober 2014 08:21)

    zum Fall Barisspor kann ich nur das beurteilen, was in im Beitrag zu lesen ist, ABER allein die Aussagen des Trainers räumen ja quasi die eigene Schuld ein.

    Der Verband wird da nichts tun! In Essen oder Gelsenkirchen passiert sowas jeden Monat in extremeren Maße und die Vereine spielen trotzdem weiter.

    Meine Meinung: wenn sich Spieler daneben verhalten, werden Sie gesperrt. Tut es gleich eine ganze Mannschaft, sollte sie innerhalb Ihrer Stadt (Bottrop) für alle Turniere gesperrt werden! Und damit meine ich nicht nur die HSM... AxA Cup etc. Dabei war Barrispor bereits für die HSM!! Mit so eeiner Mannschaft will doch niemand konkurrieren. "Ausschluss von allen öffentlichen Wettbewerben innerhalb Bottrops für 2 Jahre"!!!!!!!!!!!

  • #54

    Buschhausener (Montag, 27 Oktober 2014 09:10)

    An 11
    Ich denke die Punkte von Gestern kriegen wir trotzdem, da ihr zwei Spieler eingesetzt habt, die auf dem Spielbericht eurer ersten Mannschaft gestern standen. Wer zuletzt lacht.....

  • #55

    Lieber Verband (Montag, 27 Oktober 2014 09:28)

    Mannschaften wie Barisspor oder Spielclub müssen doch mal mit einer Strafe belegt werden. Ihr jammert immer, dass die Anzahl der Schiedsrichter geringer wird, es keinen Nachwuchs gibt. Aber gleichzeitig lasst ihr o. g. Mannschaften weiterhin ihre "Fussball-Philosophie" leben.
    Bitte greift endlich mal durch!!!

  • #56

    Löwe (Montag, 27 Oktober 2014 10:12)

    Was war denn gestern ? Gegen Sportfreunde 08/21 2 zu verlieren die Luft ist raus . Es sollte was passieren oder hat man die Ansrüche so runter geschraubt ?

  • #57

    News aus Nordhausen (Montag, 27 Oktober 2014 10:15)

    Wer ist Mewes ? ?

    Das ist aber jetzt voll der Nord - Burner ! !

    Ottmar Hitzfeld im Nordlerpark ! !

    Möllmann ist geschlagen weil er Lothar Matthäus
    als Co –Trainer abgelehnt hatte.

    Jetzt also doch der Ottmar in Schmachtendorf und
    Kowanixkann wird sein neuer Zeugwart ! !

    Nur so geht es aufwärt und geradeaus in die Nordtraumliga !

    Ein neues Stadion ist auch schon im Gespräch ,

    RWO spielt jetzt immer Freitags und Nord dann

    am Wochenende.

    Das ist also das neue Nordsystem mit * Super - Traumzahl *

    Ja geht es denn noch schöner, jetzt kommt endlich

    neuer Wind ins Schmachtendööfle , oder sind es

    doch nur Blähungen vor der Nord - Apotheke ? ?

  • #58

    haha (Montag, 27 Oktober 2014 10:18)

    Ebel kann nix,tun sich gegen ne C-liga Mannschaft schon schwer...das die da oben stehen zeigt nur wie schwach die A-Liga ist..

  • #59

    PEC Zwolle (Montag, 27 Oktober 2014 10:24)

    Zum Spiel am Dicken Stein:

    Bester Mann auf dem Grün, der Herr im Schwarzen Dress!!

    Hochachtung vor einem jungen Mittzwanziger!!!!, der dafür gesorgt hat, das der Fußballplatz "am dicken Stein" kein Ort für wilde Tretereien oder sonntägiges Ausflugsziel für Prügelknaben ist.

    Mitnichten hat der Unparteiische pro 06/07 gepfiffen , aber das Treten des Gegenspielers in aller Regel mit Rot geahndet wird, sollte sich doch auch bis Barrispor rumgesprochen haben ;)

    Hey Jungs,...daran ändert sich während der 90 Min. dann auch nichts. Mit bereits einem roten Karton im Petto, hat man dann nicht automatisch den nächsten Tritt frei. Nein nein, ...auch beim 2. Tritt gibt es dann folgegerecht Rot.

    Klar, über diese Neuerung kann man sich echauffieren, aber für diese "neue" Regelung kann ja der Referee nichts. Daher hier noch ein Tipp für's nächste Match. Wenn man den Schiri anschließend wegen dieser Auslegeung dann auch noch beleidigt gibt es leider auch die rote Pappe ;)

    Ach ja,...da fällt mir noch ein, wenn man den Schiri während des Spiels handgreiflich betouched, ist dieser darauf auch nicht sonderlich gut zu sprechen. Gibt in diesem Falle gemäß Regel dann schon dunkl-gelb.

    Und das heißt jetzt auch nicht das man den Schiri dann halt nach dem Spiel anfassen sollte. Nein, das ist ein offensichtliches Missverständnis...ok gibt zwar keine Karte mehr aber läuft der Gefahr einer Anzeige.

    Ich hoffe die Regeln des Fußballsports sind hiermit noch einmal grob aufgefrischt....

  • #60

    1912 (Montag, 27 Oktober 2014 10:40)

    Einspruch wurde eingelegt am Ende bleiben die Punkte in Buschhausen

    Schade

  • #61

    neutraler zuschauer (Montag, 27 Oktober 2014 10:41)

    Ihr sucht woeder ausreden sc20 fakt ist der spieler mit der nr.9 hat euch wie er wollte vorgeführt, dazu kamen dann die harten attacken gegen ihn. Das foul war brutal das hat
    Mit fussball nichts mehr zutun gehabt. Die reaktionen des sgo Trainerstabs war berechtigt.
    Hoffe der junge kann sonntag wieder spielen

    Alles gute

    SGO Weiter so.........

  • #62

    an #22 (Montag, 27 Oktober 2014 10:49)

    Was du da für einen Mist von dir gibst, ist unglaublich. In der NRZ/WAZ stehen abgeschriebene Texte?! :-D
    Es sind eher Internetportale wie diese Plattform, die Texte kopieren/abschreiben.

  • #63

    Beobachter (Montag, 27 Oktober 2014 10:50)

    Wie schon richtig geschrieben machen solche Vereine nach ihren geistreichen, andere nennen es emotionale, Attacken gegen Mitmenschen ein auf unschuldig und sind immer die armen Opfer. Leider leiden unter diesen selbsternannten emotionalen Opfern andere Bürger und wir bewegen uns hier ganz klar im Strafrecht da körperliche Gewalt und auch Beleidigung unter das Strafgesetzbuch fallen. Der Kreis um nicht als Ausländerfeindlich zu gelten verwarnt höchstens mit einem ordnungsgeld. Falsches Maß und ich kann nur jedem raten Anzeige zu stellen damit solche Typen aus dem schönen sport verbannt werden. Macht man solche Aktionen im Stadion als Zuschauer steht man vor Gericht. Zum Glück sind nicht alle so und es ist noch überschaubar nur sollte man langsam handeln da sich dieses Verhalten schon 1 zu 1 bis runter in den Kinderfußball überträgt. Tretende und mit Schaum vor dem Mund spielende E Jugendliche brauchen und wollen wir nicht. Leider ist aber auf diesem Auge der hiesige Kreis blind und zu träge seinen Pflichten nachzukommen.

  • #64

    Kopfschütteln (Montag, 27 Oktober 2014 10:57)

    Wer den Schiedsrichter körperlich angreift, sollte nie wieder Fussball spielen dürfen. Man sollte endlich mal hart durchgreifen bei solchen Aktionen. Der Verband oder der Kreis sollten mal Ihre eigenen Leute schützen und sowas hart Sanktionieren. Unfassbar, dass diese Sitte immer mehr zu nimmt. Dass hätte man sich früher mal erlauben sollen, den Schiedsrichter anzugehen... Einfach nur beschämend. Auch wenn ein Schiedsrichter noch so schlecht pfeifen sollte, überdenkt erstmal Eure eigene Leistung und dann hinterfragt Euch, ob Ihr keine Fehler macht... daraus aber dann abzuleiten den Schiedsrichter tätlich anzugreifen ist das Allerletzte... Einfach nur lebenslang sperren... Meine Meinung

  • #65

    Traurig (Montag, 27 Oktober 2014 11:00)

    Rhenania nächstes Jahr nur noch Kreisliga A ?

  • #66

    FVN (Montag, 27 Oktober 2014 11:05)

    Der verband macht nix dagegen.
    Da könnt ihr noch soviel schreiben.
    Der Verband hat selbst angst vor solchen vereinen.
    Wenn ihr etwas tun wollt, dann tretet gegen solche Vereine nicht mehr an und fertig!!!Nur so könnt ihr selbst als andere Vereine etwas dagegen tun , wenn ihr euch alle anschliesst und zusammen haltet.

  • #67

    zu Barisspor (Montag, 27 Oktober 2014 11:12)

    Die Spieler von Barisspor haben gar nicht unfair gespielt oder waren gegen ihren Gegner aggressiv. Nur das Verhalten von aussen gegenüber dem Schiedsrichter , war unterste Schublade. Dadurch haben sich einige Spieler von ihnen mit dem Schiri beschäftigt.

  • #68

    sc 20 (Montag, 27 Oktober 2014 11:23)

    Auch die Tore vom brands und ein Traum tor von Kemnitz , reichte den sc 20 nicht .
    Ulrich total aus Fall und die Abwehr oh Mann der 9 von sgo tanzt alle sc Abwehr Spieler aus und das mehrere male echt eine lach n r diese defensive .
    Ich war heut das letzte mal gucken sc 20 traurig was da ab geht

  • #69

    Pep (Montag, 27 Oktober 2014 11:29)

    Hat der Hlavaty tatsächlich wieder gespielt? Das wurde auch Zeit!

  • #70

    zu 54 (Montag, 27 Oktober 2014 11:48)

    Tränenfass , armer Kerl, zwei Spieler der Ersten, die nicht gespielt haben, verklagt alle ihr Heulbojen

  • #71

    SFK (Montag, 27 Oktober 2014 11:50)

    Cleverer Schachzug von Lalle den Reuschenbach in die Innenverteidigung zu setzen.

  • #72

    @54 (Montag, 27 Oktober 2014 12:17)

    Die dürfen auch DANACH auf dem Spielberichtsbogen der ersten stehen.
    Hochwechseln ist erlaubt. Runter nur nach einer Pause von 5 Tagen.

  • #73

    Achim (Montag, 27 Oktober 2014 12:46)

    Holten es geht nicht so weiter. Trotz des Ergebnisses bringt es nichts.

    Neuer frischer Wind muss dahin. Holt die holtener Urgesteine zurück. Schuhmacher, Ringhoff oder Nowak würden dem Verein helfen.

  • #74

    @54 (Montag, 27 Oktober 2014 12:49)

    Was im Spiel Bericht steht intressiert niemanden solange die Spieler nicht eingewechselte wurden könnt ihr nichts machen
    Also bleiben die punke bei DsB
    Wer zuletzt lacht, Lacht am .......
    ;-)
    Rückrunde gibs 5 stück

  • #75

    Uli zu SVR (Montag, 27 Oktober 2014 13:00)

    Seitdem Kahnert das sagen hat auf Rhenania geht dort alles den Bach runter. Jugend ohne Erfolg und Senioren kriegen auch rein gar nichts auffe Kette, eher auffe fresse. Da sollte sich mal eine Person selbst hinterfragen ob er da das richtige tut.
    Captain Kahnert nimmt Kurs auf Abstiege.

  • #76

    barisspor Anhänger (Montag, 27 Oktober 2014 13:14)

    Mehr als die Hälfte von euch war das Spiel nicht einmal.gucken . Alle nehmen das aus den medien raus und erzählen irgendein scheiß. Wie blöd kann eigentlich der kreis sein und einen minderjährigen ein seniorenspiel pfeifen lassen. Wenn das mit einem "deutschen" Verein passieren würde wäre alles friede freude Eierkuchen aber kaum passiert sowas sind das wieder die scheißtürken. Das geht einem richtig auf dem Sack kommt lieber die spiele gucken und guckt was der schiri abgezogen hat und dann könnt ihr weiter reden. Jede aber auch jede Aktion wurde bei barisspor zurück gepfiffen. Schämen sollte man sich alles schiri.

  • #77

    Ja genau (Montag, 27 Oktober 2014 13:21)

    @65
    Finde ich auch. Und das hat nur ein einziger zu verantworten. Im ganzen Verein ist wegen diesem Herrn Unruhe. Der komplette Jugendvorstand wird zum Jahresende zurücktreten.Seit er im Amt ist hagelt es Abmeldungen und es wird noch weitere geben.

  • #78

    Buschhausener (Montag, 27 Oktober 2014 14:37)

    @72
    Dir standen aber zuerst auf dem Bogen
    Der ersten Mannschaft um 11 Uhr und danach bei der zweiten, haben also runter gewechselt am selben Tag.

  • #79

    alleswisser (Montag, 27 Oktober 2014 15:24)

    Starke taktische Leistung vom SFK. Hut ab Lalle.

  • #80

    Trainer (Montag, 27 Oktober 2014 15:49)

    @ 38,
    der Kolege Kemnitz ist ein Leistungsträger ? Er hat ein schönes Tor gemacht,
    hat keine Ahnung von Taktik, falsche Laufwege, Entgegen kommen ist ein Fremdwort! Was wohl richtig ist, wenn man den Namen Kemnitz oft schreibt könnte evtl ein anderer Verein denken das sie ihn brauchen.

  • #81

    Sozialpedagoge mit diplom!!! (Montag, 27 Oktober 2014 15:49)

    Barisspor, ihr habt von aussen die Aggression ins spiel gebracht.
    Die Mannschaft von Barisspor war eigl. Tatsächlich ganz fair und geduldig.
    Bis es von aussen immer aggressiver und lauter wurde.
    Ihr habt als trainer und betreuer eure eigenen jungs aufs nachtreten gejagt!!!
    Genau so war es!!!!!!!!!!

  • #82

    @72 (Montag, 27 Oktober 2014 16:05)

    Das Problem ist nur, die 1. hat schon um 11h in Essen gespielt...
    Sollten die aufgeführten Spieler von DSB auch eingesetzt worden sein, dann haben sie ein Problem!

  • #83

    55 (Montag, 27 Oktober 2014 16:50)

    Rhenania nächstes Jahr nur noch Kreisliga A und danach Kreisliga B

  • #84

    Xy (Montag, 27 Oktober 2014 17:21)

    Ja ja ihr bekommt die 3 Punkte ganz bestimmt, leg dich wieder hin und träume von den 4 Toren

  • #85

    auch zu 19 und 37 (Montag, 27 Oktober 2014 18:23)

    Hallo zusammen, ich war gestern auch in Sterkrade und kann meinem Vorredner 19 nur zustimmen. Ich sehe mir regelmässig Sonntags Spiele an aber seit gestern suche ich mir die Spiele ohne Beteiligung von Mannschaften mit Spor am Ende aus dass ich sie nicht besuche. Es ist unglaublich welch Verhalten Safakspor an den Tag legte.

    Ein ewiges diskutiere mit dem Schiedsrichter und ein ewiges Beleidigen von draussen. Ich stand in der Nähe der Trainerbank und kann kein Türkisch. Aber auch schon die Gestik und Hass die sich dort breit machte ist nicht schön. Wie kann es sein dass der Trainer sich solche Sachen rausnimmt? Und der andere in zivil gekleidete Mensch pöbelte immer nur rum. Erst mit dem Ordner, der seine Sache wirklich extrem besonnen erledigte, dann mit dem Schiedsrichter.

    Es war wirklich so dass es ein rüdes Foul in der ersten Halbzeit war und gelb war völlig richtig für den Spieler. Aber wie kann man so als Trainer ausrasten? Es gab ja auch später auch gelb für Sterkrade. Aber vor allem auch für Safakspor und zwar für Diskutieren und eigentlich viel zu wenig.

    Der Höhepunkt nach allen Beleidigungen, Pöbeleien und Rumgeschreie von Safakspor war dass alle auf dem Platz gerannt sind. Wir haben uns draussen nur angesehen und mit dem Kopf geschüttelt. Ich glaube wenn wir etwas gesagt hätten wäre das nicht gut gewesen. Einige von den Zuschauern hatten inzwischen die andere Seite zum Zuschauen gewechselt um sich von denen zu distanzieren.

    Der Schiedsrichter hat eine gefühlte viertelstunde mit denen von Safakspor geredet und der Ordner ebenfalls. Ist denn der Schiedsrichter überhaupt dafür zuständig? Oder muss er das machen? Ich glaube es wäre besser gewesen in diesem Moment das Spiel vorzeitig zu beenden.

    Aber letztendlich ist es wohl dem Ordner und dem schiedsrichter zu verdanken dass eine totale eskalation vermieden werden konnte. Und dann werden sie noch so beschimpft. Das wäre der 2. Abbruch an einem Spieltag. Soviel Polizei haben wir nicht in Oberhausen an einem Sonntag.

    Ich bin nicht der Meinung von 37 dass wenn man Eintritt zahlt es ein Freibrief ist Menschen auf der Anlage zu beleidigen und sich zu benehmen wie eine offene Hose. Aber das sagt ja alles über den Charackter aus.

    Der Schiedsrichter gestern war sehr gut hatte seine konsequente Linie und die hat er bis zum Ende verfolgt. Auch wenn er hätte noch länger spielen lassen können auch in der ersten Halbzeit den Freistoss da stimme ich dem Vorredner auch zu. Aber vielleicht war es auch besser so.

    Ich oder alle Beteiligten von Sterkrade könnten hier noch viel mehr schreiben über das Negative vom gestrigen Spiel aber ich glaube es reicht auch das hier zu lesen um sich ein Bild von einem Spiel zu machen mit vielen negativen Höhepunkten und schlecht benommen Gästebeteiligten.

    Ich hoffe wir haben die nächsten Sonntage mehr Ruhe.

    Wir sind alle gespannt!

  • #86

    Zuschauer 06/ 07 (Montag, 27 Oktober 2014 20:26)

    Hallo erstmal, als Zuschauer und Gönner des Vereins Sterkrade 06 / 07 möchte ich auch paar Sätze zum Spiel sagen.
    Als erstes egal was vor fällt und geschehen ist hat keiner das Recht einem zu schlagen zu beleidigen oder sonst etwas. Aber ich versuche die Sache soweit es geht neutral aus meiner Sicht zu beschreiben weil ich finde dass die Sache etwas vom eigentlichen hinweg kommt.
    Und zwar hat der Trainer Dahlbeck recht, dass der Schiedsrichter konsequent seine Sache durchgezogen hat. Klar war die eine oder andere Situation Ansichts sache, aber vieles eindeutig gegen Barisspor. Klar waren Barisspor Anhänger etwas zu emotional, aber es waren auch Leute und Betreuer dabei die eindeutig versucht haben während des Spiels die Lage zu beruhigen. Dass das nachdem dritten und dem einzig eindeutig richtigen rote Karte im Spiel von seiten barisspor das Spiel abgebrochen wurde vergisst jeder, und dass Trainer, Betreuer und Verantwortlichen bemüht waren die Spieler in die Kabine zu schicken damit eine Eskalation vermieden wird.
    Nachdem die Spieler unterwegs waren Richtung Kabine vergessen manche dass erst dann zur Eskalation gekommen ist WEIL der Vater vom Schiedsrichter auf ein Spieler von Barisspor zu gerannt ist und ihn geschlagen hat und bis dahin und danach hat keiner den Schiedsrichter geschlagen da er auch nachdem Abpfif mit einem gewissen Abstand zu der Rudelbildung gestanden hat und von 2-3 Ordner umgeben war.
    Als letztes weiß ich es nicht genau ob was zwischen Barisspor selbst oder mit den Verwandten vom Schiedsrichter vor gefallen ist, eins steht fest die Streitigkeiten fingen damit an das man den Vater von Schiedsrichter schützen wollte.
    Egal wie und von wem die Sache vorausgegangen ist es hätte auch von uns sein können hat keiner das Recht jemanden zuschlagen wie erwähnt, aber trotz allem wollte ich als Sterkrader etwas objektiver den Vorfall erläutern, weil wie man sieht dass man auch viel Unsinn darüber schreibt.
    Trotzallem eine schöne erfolgreiche und Faire Saison für alle und hoffe dass alle die beteiligt waren ihre gerechte Strafe bekommem mit einem sportlichen Gruß aus dicken Stein

  • #87

    VFB SPOR (Montag, 27 Oktober 2014 21:18)

    Barisspor war bestimmt ruhig das kann ich nicht glauben.
    Was sollen diese Kommentra hier ,das finde ich nicht fair.

  • #88

    lutschen (Montag, 27 Oktober 2014 22:01)

    Mal ganz ehrlich was ist los mit euch?wo sind die könige des ascheplatzes also ganz ehrlich ich bin grade 29 aber wir haben das was in barisspor abgeht immer aufm platz geklärt ""zweikampf" ihr benehmt euch wie waschweiber sich kaputt tretten lassen und bla bla bla habt eier in der hose und tut denen auch weh gruss von einem braveheart sv.vorwärts 08

  • #89

    AH Holten (Dienstag, 28 Oktober 2014 00:40)

    Bei allen Differenzen müssen wir Priotäten setzen. Die 3 Punkte waren wichtig dürfen aber nicht blenden.
    Die Lösung muss ohne und wenn und aber Novak und Wirtz heißen!!!
    Wenn Spieler mit den beiden nicht arbeiten wollen müssen die gehen.
    Die beiden haben die Unterstützung aus dem Umfeld, gerade AH und langjährige Mitglieder. Und die bringen Spieler mit.
    Nicht mehr schwätzen sondern handeln.
    Fachwissen statt Blender.
    Darko und Timo bitte übernehmen

  • #90

    @ Barispor (Dienstag, 28 Oktober 2014 10:07)

    http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/bottrop/barisspor-massenschlaegerei-schlaege-und-schaedelprellung-id9977197.html

    Man beachte die Aussage des Schiedsrichters, der das anschließende Spiel leiten sollte. Genau diese Aussage entspricht der Wahrheit.

  • #91

    @Barispor (Dienstag, 28 Oktober 2014 12:17)

    Wenn der Bericht den Tatsachen entspricht, dann könnt ihr den Verein dicht machen !

  • #92

    Trainer Kreisliga A (Dienstag, 28 Oktober 2014 13:47)

    Das sagt ein Unbeteiligter

    Kai Lenninger war als Schiedsrichter für das anschließende Spiel eingesetzt. Seine Beobachtungen schilderte er der WAZ wie folgt: „Bei der dritten Roten Karte pfiff der Schiedsrichter einen berechtigten Elfmeter und das akzeptierten die Spieler von Barisspor nicht. Sie stürmten auf den Schiedsrichter zu, ein Barisspor-Spieler holte zum Schlag gegen den Schiedsrichter aus, schlug zu und verfehlte ihn nur, weil ein Mitspieler ihn wegzog, so dass er mit enormer Wucht in einen Mannschaftskameraden krachte und diesen eiskalt ausknockte.

    Der Schiedsrichter wurde nun von allen Seiten attackiert und verwies daraufhin den nächsten Spieler des Feldes, worauf der Trainer von Barisspor auf das Spielfeld rannte, während sich die Spieler untereinander festhielten, da einige den Schiedsrichter angehen wollten. Der Trainer schickte seine Spieler Richtung Kabine, in diesem Moment pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Zeitgleich schrie der Spieler, der zuvor seinen Teamkameraden getroffen hatte, in Richtung des Vaters des Schiedsrichters: „,Wo ist sein Vater? ... Ich fi.. sein Vater!’ Dieser stand knapp 30 Meter entfernt. Der ältere Herr ging auf die Spieler zu. Er wurde prompt gepackt und sofort stand er in einer Traube aus Barisspor-Spielern und -Betreuern. Er wurde an den Zaun gedrückt, Barisspor-Anhänger schlugen ihn. Etwa 50 Personen waren in der Menschenmasse versammelt, die sich untereinander prügelte. Etwas ältere Anwesende ohrfeigten sich zudem noch in der Menschentraube. Erst 15 Minuten später traf die Polizei ein, da war die ,Massenschlägerei’ schon seit fünf Minuten beendet.“
    Der Schiedsrichter

    Bei Schiedsrichter Bekdil Tabak wurde im Krankenhaus eine Schädelprellung festgestellt. Er kommt vom SV Zweckel, er pfeift also für den westfälischen Kreis Gelsenkirchen/Gladbeck/Kirchhellen. Er ist noch recht jung, gilt aber „als erfahrener und qualifizierter A-Liga-Schiedsrichter, den wir bereits für künftige Einsätze in der Bezirksliga auf dem Zettel haben“, sagt Frank Kaczmarczik vom Gelsenkirchener Kreisschiedsrichterausschuss. Den wöchentlichen Austausch von Schiedsrichtern der Kreisliga A Bottrop/Oberhausen und Gelsenkirchen/Gladbeck/Kirchhellen gibt es schon länger. Das Spiel soll Tabak bis zum Abbruch souverän geleitet haben, wie auch andere Zuschauer berichteten. Vor der Eskalation hatte er bereits einen Barisspor-Betreuer auf die Tribüne geschickt. Lediglich „die zweite Rote Karte basierte auf einer Fehlentscheidung, bei der der Schiedsrichter das Foul gegen einen Spieler von Barisspor nicht ahndete und dieser Spieler lauthals reklamierte und somit den Verweis herausforderte“, so Lenninger.
    Wie geht es weiter?

    Sobald der Sonderbericht des Schiedsrichters eintrifft (was im Verlauf des gestrigen Tages geschehen sollte), wird eine Spruchkammersitzung angesetzt und alle Beteiligten können sich dort zu den Vorwürfen äußern. Dann wird über die Konsequenzen beraten.

  • #93

    BITTE LESEN (Dienstag, 28 Oktober 2014 14:31)

    Liebes Auf´m Platz - Team, Liebe Leser,

    bitte, ich bitte wirklich drum, lest Euch doch mal den Beitrag Nummer 86 durch. Mal ganz unabhängig davon, dass hier Jeder kommentieren darf, natürlich anonym, damit die Provokationen und nicht selten Unwahrheiten auch durchaus keine Quelle finden.
    Wahrscheinlich werden jetzt schon die Hälfte der Leser hier meinen zweiten Satz nicht mal fehlerfrei lesen bzw. verstehen können...

    Worauf ich hinaus will: "Neutrale Personen" geben angeblich wahre Vorkommnisse wieder, "Zuschauer" sind in Wirklichkeit Spieler, die zu "Tatzeit" nicht mal vor Ort waren und "Experten" haben in ihrer eigenen Karriere nicht über den Kreisliga-Rand gespielt.

    Der Kommentar, ja das Wort "Kommentar" hat wirklich den Artikel "der", Nummer 86 übertrifft alle mir bis hierher gelesenen Beiträge. Der Verfasser gibt sich als "Gönner" und Zuschauer des Vereins. Seine unglaublich großzügige Art und Weise aber, Barisspor derartig in Schutz zu nehmen und den Vaters des Schiedsrichter für ALLE Geschehnisse verantwortlich zu machen, wirken doch eher ziemlich Pro-Barisspor. Zudem spricht er nur von einer klaren roten Karte und befürwortet sogar noch das "beruhigende" Verhalten der BSB Anhänger und Verantwortlichen..
    Okay Freunde, die meisten verstehen sowieso keine Satire, Ironie oder sonst was. Rahpa, Bröhli oder wer auch immer das hier liest, bitte schaltet das mal frei!
    Jeder Blinde liest doch heraus, dass Beitrag 86 von jemandem aus dem Barisspor-Club geschrieben wurde, selbst wenn man auf Grammatik und Rechtschreibung verzichtet. Mega peinlich und Lächerlich. Soll sich der "Gönner" ja mal mit richtigem Namen melden ;) mach ich dann auch

  • #94

    An AH Holten (Dienstag, 28 Oktober 2014 14:42)

    Ich bin zwar kein Insider und weiß auch nicht ob "AH" in Holten bekannt ist aber Ich möchte trotzdem was dazu sagen.
    Am Sonntag sah Ich mir das Spiel Holten gegen VfR an und eure Mannschaft spielt nicht wie ein Absteiger. Zudem muss Ich die Reaktion nach dem Entscheidenden 2-0 erwähnen. Alle Spieler inkl. Torwart und Ersatzspieler soweit Ich es sehen konnte rannten auf den Trainer Gambinno los. Ich selber bin auch kein Fan dieses Trainers aber in der Mannschaft scheint da doch was zu sein. Ob nach kurzer Zeit eine weitere Änderung Notwendig ist, ist für mich nicht ersichtlich.
    Und zum Bericht des Spiels muss Ich mich Fragen was für ein Spiel der Trainer des VfR gesehen hat.
    In den ersten 20 Minuten waren Sie am Drücker ohne eine klare Change herauszuspielen. Lediglich eine große Change hatten der VfR und die Verursachte noch ein Abwehrspieler von Holten der nach einer Flanke den Ball aufs eigene Tor Köpfte. Wer weiß wie das Spiel weiter gegangen wäre hätte der Torwart diesen Ball nicht glänzend gehalten. Danach spielte Sich das Spiel eher im Mittelfeld ab wobei die Holtener die größeren Chancen hatten und schon eher die Endscheidung hätten schießen können. VfR hatte keine große Torchance mehr da die Abwehr fast alle klären konnte!! Der VfR hat lediglich sehr „Körperbetont“ (milde Gesagt) gespielt und zog selbst im 5 Meter Raum beim Torwart nicht zurück. Der Schiri hatte das Spiel ein wenig besser kontrollieren können.
    So hätte meiner Meinung nach der Bericht Aussehen müssen. Nächsten Spieltag werde Ich mir Ebel- 72 ansehen und sehen was dass Aufm Platz Team dieses mal recherchiert

  • #95

    auf Wiedersehen barispor (Dienstag, 28 Oktober 2014 16:42)

    Das sagt ein Unbeteiligter

    Kai Lenninger war als Schiedsrichter für das anschließende Spiel eingesetzt. Seine Beobachtungen schilderte er der WAZ wie folgt: "Bei der dritten Roten Karte pfiff der Schiedsrichter einen berechtigten Elfmeter und das akzeptierten die Spieler von Barisspor nicht. Sie stürmten auf den Schiedsrichter zu, ein Barisspor-Spieler holte zum Schlag gegen den Schiedsrichter aus, schlug zu und verfehlte ihn nur, weil ein Mitspieler ihn wegzog, so dass er mit enormer Wucht in einen Mannschaftskameraden krachte und diesen eiskalt ausknockte.

    Haha ihr seit weg wenn das so im Sonderbericht steht.


  • #96

    Buschausen dsb2(siggibombasi) (Dienstag, 28 Oktober 2014 18:29)

    Ehm die spieler die gegen buschausen eingesetzt wurden kamen bei der ersten natürlich nicht zum einsatz bitte logisch denken so hol ist ja keiner ausser ihr annoym die spass hier haben peace
    Dsb 2 express rollt

  • #97

    @86 (Dienstag, 28 Oktober 2014 23:16)

    und wenn du nicht von Barrisspor bist esse ich einen besen

  • #98

    @93 und@86 (Mittwoch, 29 Oktober 2014 10:36)

    erzähl doch keinen du bist ein und die selbe person und kommst garantiert nicht von 06/07-- lächerlich!

  • #99

    @ 93 (Mittwoch, 29 Oktober 2014 17:29)

    Danke an den Verfasser vom Kommentar 93, genau das habe ich mir bei diesem Kommentar auch gedacht!
    Danke für diese klaren Worte, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Ein Armutszeugnis vom "Gönner"

  • #100

    @93 (Donnerstag, 30 Oktober 2014 06:09)

    Exakt dasselbe habe ich mir auch gedacht. Es kann einfach nicht wahr sein, dass es sowas im Fußball gibt. So langsam aber sicher kann ich es verstehen, dass es immer weniger Schiedsrichter gibt. Das ganze spiegelt sich auch schon in der Jugend wieder. Und jetzt muss keiner sagen, dass es sich hier um die Mentalität handelt. Das ist meiner Meinung nach totaler Unsinn. Wer sich fightet, der soll in einen Boxverein gehen. Heutzutage muss man Angst haben, wenn man mit seinen Kindern auf einigen Sportplätzen unterwegs ist.