BVR verpasst zweimal das Finale

Sowohl die A- als auch die C-Junioren des BV Rentfort haben im Pokal-Halbfinale eine Niederlage einstecken müssen. Die C-Junioren verloren am Ende deutlich beim SV Zweckel mit 1:4, während es die A-Junioren wesentlich spannender gestalteten. Gegen Viktoria Resse stand es nach 90 Minuten 1:1 Unentschieden, so dass die Verlängerung entscheiden musste. 

C-Junioren SV Zweckel – BV Rentfort 4:1 (1:0)

Trotz einer guten kämpferischen Leistung verpasste der BVR den Einzug in das Pokalfinale.

Da der Platz an der Grenze der Bespielbarkeit war, gab es von beiden Seiten keinen technisch anspruchsvollen Fußball. Immer wieder versuchten beide Teams den Ball in die Spitze zu bolzen und einen Abschluss zu finden. In der sechsten Spielminute war dann mal wieder der schnelle Angreifer der Zweckler auf der linken Seite durch und wurde in unserem Strafraum zu Fall gebracht. Doch Niels Radtke im BVR Tor gelang es den Elfer zu halten. So dauerte es bis zur 18 Minute, bis nach einem Freistoß für den BV Rentfort, Zweckel durch einen Konter mit einem schönen Heber zum 1:0 kam. Der BVR gab sich nicht geschlagen und erkämpfte sich immer wieder gute Möglichkeiten. So blieb es ein offener Kampf bis zur Halbzeit mit guten Chancen auf beiden Seiten. In der zweiten Hälfte ging es so weiter wie es in der ersten Hälfte aufgehört hat. Ein reines Kampfspiel mit leichter Feldüberlegenheit für den Gastgeber. In der 42 Minute gelang den Zwecklern dann der zweite Treffer, was jedoch nur eine noch heftigere Gegenwehr der jungen Rentforter Truppe zur Folge hatte. Der Zweckler Torwart einen sehr guten Tag erwischt und konnte einige hochkarätige Torschüsse abwehren. Doch in der 56 Minute gab es nach einem 

Foul an Robin Slawinski im Strafraum einen Strafstoß für den BVR. Den ließ sich Kevin 

Kriebel nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2:1. In den folgenden Minuten versuchten man alles um den Ausgleich zu erzielen und konnte den Gastgeber immer mehr unter Druck setzen. Minutenlang kamen sie nicht aus ihrer Hälfte und schlugen die Bälle nur weit aus der Gefahrenzone. Als dann jedoch 4 Minuten vor dem Ende vom Rentforter Trainerteam alles oder nichts für den Ausgleich gespielt wurde, setzten sich die Gastgeber mit zwei Kontern in der 66 und 69 Minute durch und erzielten den 4:1 Endstand.

Am Ende gewann der SV Zweckel verdient und zog damit in das Finale ein.



A-Junioren BVR – Viktoria Resse 1:3 nach Verl. (1:1) (0:0)

Auch die Rentforter A-Junioren verpassten den Einzug in das Pokalfinale und Trainer 

Volker Dyba war wegen einiger Sachen seiner Spieler nach dem Spiel zu recht mächtig

sauer. Zur Halbzeit stand es in dem Spiel noch 0:0. In der 64. Minute gelang den Gästen 

der Führungstreffer und nachdem kurz vor dem Ende ein Rentforter Spieler ein Zeitstrafe 

bekam war das Spiel eigentlich gelaufen. Doch in der letzten Minute gelang Henri Ivens der

Ausgleichstreffer und es ging in die Verlängerung. Nach der erneuten Führung der Gäste gab es eine erneute Zeitstrafe gegen den BVR und diesmal nutzen die Gäste und erzielten das 1:3 und stehen damit im Pokalfinale.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0