Erfolgreicher RWO-Nachwuchs

Was der Ersten Mannschaft am Samstag in der Regionalliga leider nicht gelang, konnten A-, B- und C-Jugend der Kleeblätter in ihren Spielen deutlich besser machen. Alle drei Teams gingen am Wochenende in ihren Liga- und Freundschaftspartien als Sieger vom Platz. Einen wertvollen Punkt brachte die U23 des SC Rot-Weiß Oberhausen vom Auswärtsspiel beim amtierenden Meister SV Hönnepel-Niedermörmter zurück nach Oberhausen.  

10. Spieltag Oberliga-Niederrhein: SV HöNie - RWO-U23 1:1 (1:0)

U23: Goris sichert Punkt beim Meister

Vor 200 Zuschauern "auf dem Acker" in Kalkar waren die Gastgeber zunächst spielbestimmend und hatten durch Trienenjost (8., 35.), Barra (15.), Mikolajczak (24.) beste Möglichkeiten in Führung zu gehen, doch bis kurz vor der Pause konnte Regionalligaleihgabe Patrick Nettekoven seinen Kasten sauber halten.              

Schließlich war es Ex-Kleeblatt Markus Heppke, der einen Freistoß aus 20 Metern unhaltbar für den RWO-Keeper zur verdienten Führung im Tor unterbrachte (43.).               

Im zweiten Durchgang wendete sich das Blatt dann deutlich zu Gunsten der Rot-Weißen, die mit aller Macht auf den Ausgleich drückten und schließlich einmal mehr durch Torjäger Philipp Goris belohnt wurden (62.).    

In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten, doch ein zweiter Treffer gelang keinem der Teams, so blieb es am Ende beim leistungsgerechten Unentschieden in einem sehenswerten Oberligaspiel.

 

U19/U17/U15: Alle drei Teams am Wochenende siegreich

Erfolgreiche Woche für die RWO-Jugendteams

Die U19 von Mike Tullberg feierte zu Hause einen ungefährdeten 2:0-Erfolg gegen B.V. 04 Düsseldorf, die U17 von Michael Pomp kehrte aus Düsseldorf von der Partie gegen die U16 von Fortuna Düsseldorf mit einem 2:1-Sieg zurück und die U15 von Dennis Czayka setzte sich zu Hause 7:1 gegen den KFC Uerdingen durch. Dem Kantersieg ließ die C-Jugend zudem nur einen Tag später ein 1:1 gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga Südwest, die U15 der TuS Koblenz, folgen.

Die Tore beim Heimerfolg der A-Jugend erzielten Nils Hermsen (28.) und Miguel Oreja (86.). Zwar stehen die Jungkleeblätter nach dem Sieg noch immer auf Rang fünf, sie konnten im Vergleich zur Konkurrenz aber Boden gut machen und liegen aktuell nur drei Zähler hinter der Spitze in der A-Jugend-Niederrheinliga.

Den Auswärtserfolg der B-Jugendlichen sicherten Furkan Yazici (26.) und Jan Krupka (64.) mit ihren Treffern. Mit dem Sieg konnte nicht nur Gegner Fortuna Düsseldorf weiter distanziert werden, sondern auch der Vier-Punkte-Vorsprung auf den Tabellenzweiten Bayer Uerdingen gehalten werden. Am kommenden Wochenende wartet dann mit dem Heimspiel gegen den Tabellenvierten Wermelskirchen bereits das nächste „Spitzenspiel“ in der U17-Niederrheinliga auf Michael Pomp und sein Team.


Text: RW Oberhausen

StLu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0