VfB Bottrop holt einen Punkt beim Tabellenführer

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel konnte der VfB Bottrop am heutigen Samstag ein Unentschieden beim Tabellenführer VfL Rhede erreichen. Dabei wäre auch ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen, doch fünf Minuten vor Spielende musste die Ata-Elf den Ausgleich hinnehmen.

Von David Wirsch

Landesliga

8. Spieltag

VfL Rhede - VfB Bottrop 2:2 (1:1)

Traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich: Kevin Wagener.
Traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich: Kevin Wagener.

"Wir hatten vorgehabt hier mitzuspielen und das haben wir auch geschafft", so VfB-Trainer Mevlüt Ata nach dem Spiel. Doch dabei erwischten die Bottroper zunächst keinen guten Start: Nach sieben Minute folgte zunächst einmal die kalte Dusche für den VfB, denn da konnte der Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen. Doch die Ata-Elf konnte eine knappe Viertelstunde später antworten: Kevin Wagener war zur Stelle und traf zum wichtigen 1:1. Bei dem Spielstand blieb es auch bis zum Pausentee. In Durchgang Zwei sollte lange Zeit nichts passieren, ehe es in den letzten knapp zwölf Minuten noch einmal hoch herging. Zunächst gelang es dem VfB in Person von Burak Öktem selbst in Führung zu gehen und die Partie somit zu drehen. Doch zwei Minuten später sahen sich die Bottroper einer Unterzahlsituation ausgesetzt, da Sezer Akmisir die gelb-rote Karte sah. Der Offensivspieler hatte sich über eine Entscheidung des Linienrichters aufgeregt und sah daraufhin den Platzverweis. "Sezer muss da ruhiger bleiben", meinte Ata nach dem Spiel. Somit musste der VfB die letzten zehn Minuten in Unterzahl agieren. Und es sollte tatsächlich noch so kommen, dass der VfL Rhede zurückschlägt. In der 85. Minute ging der Ball vom Innenpfosten ins Tor von Schlussmann Marco Rinski. Bei dem 2:2 sollte es dann letzten Endes auch bleiben. "Ich bin mir sicher, dass wir mit elf Mann nicht noch Unentschieden gespielt hätten. Doch am Ende können wir mit dem 2:2 dann doch leben", so Ata, dessen Team zunächst einmal bis morgen die Abstiegsplätze verlassen hat und nun auf dem zehnten Tabellenplatz liegt.

Tore: 1:0 (7.), 1:1 Kevin Wagener (24.), 1:2 Burak Öktem (78.), 2:2 (85.)

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte Sezer Akmisir (VfB/80./Meckern) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    8er (Samstag, 18 Oktober 2014 23:03)

    und es geht immer weiter! sauber Jungs, immer weiter dran glauben. Bottrop hofft auf euch. Ata bester Mann

  • #2

    VfB (Sonntag, 19 Oktober 2014 14:41)

    Kevin Wagener ist der Hammer! Er hat es auf jeden Fall verdient, mittelfristig höherklassig zu spielen!

  • #3

    Aber ;-( (Montag, 20 Oktober 2014 07:18)

    ........wieder ist einer vom Platz geflogen! Das war auch letzte Saison schon ein Problem. Jungs, da müsst Ihr Euch unter Kontrolle haben! Das Ihr mithalten könnt, hat man Samstag gesehen......also nicht sich selber durch unbedachtes Handeln alles kaputtmachen ;-)