Ede Schunk folgt Mühlbauer nach Königshardt

Ede Schunk ist seit dieser Woche neben Björn Hlavaty zweiter Co-Trainer der SF Königshardt. Darauf verständigten sich der Verein um den Sportlichen Leiter Marc Schwan sowie die verantwortlichen Trainer Hlavaty und Lars Mühlbauer. Auch Hlavaty gab nach einem Gespräch seine Zusage, weiter zu machen, obwohl er auch eng befreundet ist mit dem zurückgetretenen Kai-Oliver Romboy. Schunk war bei Sterkrade-Nord sofort zurückgetreten, nachdem Mühlbauer Anfang September gefeuert worden war.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Insider: (Freitag, 17 Oktober 2014 16:12)

    Ganz großes Kino vom Ede, sofort zurückgetreten in Nord, jetzt folgt er Lalle nach Königshardt, Glückwunsch an SFK, so einen klasse Mann zu verpflichten, Lalle rockt die Liga und haut Nord bitte im Rückspiel weg.

  • #2

    Jansen (Freitag, 17 Oktober 2014 19:37)

    Da kann ich meinem " Vorredner " nur beipflichten ! Schade um Nord...unsympathisch geworden !