Adler-Video zur ersten Saisonniederlage

Am vergangenen Sonntag verlor der Bezirksligist SV Adler Osterfeld nach zehn Spielen zum ersten Mal. Überhaupt gab man bei der 1:3-Niederlage auf heimischer Anlage gegen die Spvgg. Meiderich zum ersten Mal Punkte ab, nachdem man zuvor neun von neun Spiele gewinnen konnte. Die Adler drehten von dem Meisterschaftsspiel erneut ein Video, das alles auf'm Kasten hat.

Video: Adler Osterfeld

RaWi

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Beobachter (Dienstag, 14 Oktober 2014 13:50)

    Das war ja mal nix vom osterfelder Schnapper. Am rauslaufen sollte er ganz dringend mal arbeiten

  • #2

    User (Dienstag, 14 Oktober 2014 15:24)

    Sehr schöne Zusammenstellung - auch wenn es die erste Niederlage war. Lob an die Macher von AdlerTV. Ein toller Service für die Amateurfußballer und deren Fans.

    Die rote Karte erscheint einem als Zuschauer ganz schön hart - hat man über solche Videos die Möglichkeit beim Kreis/Verband dafür zu sorgen, dass die Sperre zumindest reduziert wird? Eine Woche würde für ein solches Foul doch auch reichen, oder?

  • #3

    Wünschenswert (Dienstag, 14 Oktober 2014 19:11)

    Zur roten Karte: Diese ist ja total überzogen. Meines Erachten noch nicht Mal ein Foulspiel. Die Aktion gilt klar dem Ball und geht gar nicht Richtung Gegenspieler. Der Meidericher trifft eigentlich den Osterfelder. Wäre wünschenswert, wenn der Schiedsrichter seine falsche Beurteilung selber Revidieren könnte. Dabei aber kein Vorwurf an den Unparteiischen. War selber beim Spiel und der Duisburger Spieler hat natürlich schön clever laut geschrien.

  • #4

    :-( (Mittwoch, 15 Oktober 2014 10:20)

    Zu #1
    Wer solch ein Kommentar abgibt, ist entweder ein Neider oder beurteilt nur ein- oder zwei Aktion, einer bisher überragenden Saisonleistung!

  • #5

    Zuschauer (Mittwoch, 15 Oktober 2014 12:47)

    Rote Karte? Niemals! Zum Glück war diese Entscheidung zu diesem Zeitpunkt nicht mehr Spielentscheidend. Leider passieren solche Dinge Woche für Woche. Gut, dass sowas auch mal auf Video festgehalten wird. Leider sind viele der Spieler dafür mitverantwortlich, oft wird übertrieben laut geschrien und rumgewälzt um den Schiedsrichter zu genau solchen Entscheidungen zu beeinflussen. Einfach Unfair!!!

    Kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen und hoffe auch, dass der Verband hier Mal ein Auge drauf hat. Schiedsrichterfehler passieren, wenn jemand Unrecht getan wird, sollte aber auch mal von den obligatorischen vier Spielen Sperre abgewichen werden.

  • #6

    Uli (Mittwoch, 15 Oktober 2014 15:21)

    Nie und nimmer ROT. Schade für den Jungen, ohne Zeitlupe aber kaum zu erkennen.
    Daumen hoch für das Video, in den Ligen leider die Ausnahme.

  • #7

    Ojee und gute Nacht (Mittwoch, 15 Oktober 2014 18:00)

    Wenn jedes dieser „Fouls“ mit rot geahndet werden würde, dann wird demnächst jedes zweite Spiel wegen Spielermangel abgebrochen. Liebe mitlesende Schiedsrichter, wie ihr seht, ist nicht immer alles so eindeutig wie ihr es meint. Müssen denn immer Karten im Wild-West Manier verteilt werden? Besonders pikant in diesem Fall, kurz zuvor sah Kafli die gelbe Karte (wegen Meckern glaub ich). Hätte es dann nicht auch die Gelb-Rote Karte getan.

  • #8

    Adlerfan (Mittwoch, 15 Oktober 2014 22:58)

    War auch beim Spiel. Niederlage gerecht.Aber kein Vorwurf an den Schiri ???? Der hat auf beide Seiten ganz große Kacke gepfiffen !!!