Tolle und faire Spiele, DFB-Abzeichen und gutes Wetter - erfolgreicher Batenbrock-Tag

Die Batenbrocker RK blicken auf einen erfolgreichen Batenbrock-Tag zurück. Gleich vier Jugendturniere wurden veranstaltet und für ein interessantes Rahmenprogramm gesorgt: Vor allem die Hüpfburg sowie das angebotene DFB Schnupperabzeichen erfreuten sich großer Beliebtheit. Der Vorstand der BRK'ler spricht von einem tollen BRK-Tag mit gutem Wetter, vielen Besuchern und vielen tollen und vor allem fairen Spielen.

Bei bestem Wetter eröffneten die Bambinis und die F-Junioren den diesjährigen Batenbrock-Tag. Die Zuschauer sahen tolle, ausgeglichene und faire Spiele und vor allem Kinder, die Spaß hatten. Im Anschluss an die Turnierspiele wurde zur Siegerehrung der Bambinis und F-Junioren gerufen. Alle Kinder erhielten dabei im Sinne des Fair-Play eine Siegermedaille, die von den Spielern (s. Foto) der Batenbrocker RK an die angereisten Teams verteilt wurden. 

Alican von den BaRuKi's verteilt eine Siegermedaille an einen Kicker von Dostlukspor Bottrop.
Alican von den BaRuKi's verteilt eine Siegermedaille an einen Kicker von Dostlukspor Bottrop.

   Anschließend wurde das E-Jugend-Turnier angepfiffen, welches aber nur drei Teilnehmer hatte, da kurzfristig zwei Mannschaften abgesagt haben. Auch bei den E-Junioren gab es faire und tolle Spiele zu sehen, bei dem Dostlukspor Bottrop und der SV Rhenania E3 einen starken Eindruck hinterließen. Auch bei den E-Junioren erhielt im Anschluss jedes Kind eine Siegermedaille. Gegen 15 Uhr wurde das letzte Jugendturnier an diesem Tag angepfiffen - das der D-Junioren. Sechs Mannschaften nahmen daran teil und auch hier gab es faire und spannende Spiele zu sehen. Den Siegerpokal schnappte sich RW Fuhlenbrock, das in fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden erreichte. Auf Platz Zwei folgten die Batenbrocker RK und Dritter wurde der VfB Bottrop D3 - auch diese beiden Teams erhielten einen Pokal. 

Haben das DFB-Schnupperabzeichen in Gold erworben: Efekan (l.) und Alex von den BaRuKi's.
Haben das DFB-Schnupperabzeichen in Gold erworben: Efekan (l.) und Alex von den BaRuKi's.

    Auch abseits der Spielfelder wurde den Besuchern einiges geboten: Der Grill- und Salatstand, sowie der Kuchen- und Kaffeestand wurden sehr gut angenommen und auch Getränke gab es genügend. Zudem erfreute sich die Hüpfburg großer Beliebtheit ebenso wie das angebotene DFB&McDonalds Schnupperzeichen, das die Batenbrocker RK anboten. Dabei mussten die teilnehmenden Kinder drei Stationen meistern und erhielten im Anschluss eine Urkunde sowie einen Ansteckpin des DFB. Ein Kicker sowie Bobby-Cars sorgten ebenfalls für glänzende Augen bei den Kindern. "Super Wetter, super viele zufriedene Gesichter - wir sind sehr zufrieden und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei den zahlreichen Helfern und Spendern", resümierte Daniele Lepori, 1. Vorsitzender der Batenbrocker RK.

    Zum Abschluss des Tages fand ein Abschiedsspiel von BRK-Seniorenspieler Patrick Boes statt, der einige ehemalige Weggefährten, wie zum Beispiel Mike Salm und Dirk Holz, einlud um mit ihnen zum letzten Mal die Fußballschuhe zu schnüren. Denn aus gesundheitlichen Gründen darf Patrick Boes kein Spiel mehr machen. 

 

Nachdem der Batenbrock-Tag 2014 nun vorbei ist, werden nun bereits die Vorbereitungen auf das anstehende Batenbrocker Hallenfestival für Jugendmannschaften am 31. Januar 2015 sowie ein Frauen-Turnier am 25. Januar - beide Turniere finden in der Berufsschulhalle statt.

Bildergalerie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0