A-, B- und C-Junioren vom BVR triumphieren

Die Jugendmannschaften vom BV Rentfort haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Die drei ältesten Jugendteams konnten ihre Spiele nicht nur allesamt gewinnen, sondern kassierten auch alle jeweils keinen Gegentreffer. Ähnlich erfolgreich lief es auch für den Großteils der anderen Teams. Die E1 schoss den Vogel komplett ab und gewann mit sage und schreibe 20:0 in Gelsenkirchen!

A-Junioren BV Rentfort - BW Gelsenkirchen 2:0 (2:0)

Nach dem 3:0 man vier Tage vorher bereits im Pokal mit 3:0 gegen die Gelsenkirchener gewann, klappte es auch in der Meisterschaft. Bereits in der 3. Minute verlängerte Joel Schneidinger einen Schuss von Altan Gündogdu zum 1:0. Nach einer weiteren Chance die nicht genutzt wurde ließ der BVR die Zügel schleifen ohne dass die Abwehr in Gefahr geriet. Erst nach 30 Minuten spielte man wieder besser, was 8 Minuten später mit auch mit dem 2:0 belohnt wurde: Jeremy Dörnemann verwandelte einen Handelfmeter sicher. Im zweiten Durchgang waren der BVR darauf bedacht, keinen Gegentreffer fangen. Das klappte auch, obwohl man viele Fehlpässe hatte und das Spiel eher unter der Überschrift „Sommerfußball“ lief. Vorne vergaben die Gastgeber noch einige gute Möglichkeiten, hinten hatte man einmal Glück, als ein Freistoß der Gäste am Pfosten landete. Insgesamt ein ungefährdeter Sieg, der spielerisch aber noch einige Wünsche offen ließ so Trainer Volker Dyba.


B-Junioren VFB Kirchhellen - BV Rentfort 0:3 (0:2)

Da ist der erste Saisonsieg! Beim VfB Kirchhellen konnte die B-Jugend vom BV Rentfort einen nie gefährdeten 3:0-Erfolg einfahren. In einem umkämpften Spiel kamen beide Teams nicht gut in die Partie und es waren auf beiden Seiten unnötige Stockfehler und Ballverluste zu sehen. So kam es, dass das 1:0 für den BVR aus einem Freistoß resultierte. Anil-Can Elemen fasste sich ein Herz und haute den Freistoß aus 25 Metern direkt in den 

Giebel. Nach einer vermeintlichen Abseitsposition - der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus - schob Hendrik Slanina noch vor der Pause zum 2:0 ein. Ein Anrennen der Kirchhellener in Hälfte zwei blieb mehr oder weniger aus. Der VfB, stets bemüht, wurde von der endlich mal kompakter stehenden Verteidigung gestoppt, vor allem aber wurde der Ball auf gut deutsch gesagt "endlich mal rausgehauen" und es wurde nicht mit "klein/klein" versucht. Das 3:0 in 

der Nachspielzeit durch Nicolai Rakowsky setzte dem ganzen noch die Krone auf.


C1-Junioren Beckhausen 05 II - BV Rentfort 0:10 (0:6)

Trotz einer schlechten Leistung konnte der Tabellenführer aus Rentfort deutlich mit 10:0 in Beckhausen gewinnen. Ohne das auch nur ein Spieler des Teams etwas von seiner gewohnten Leistungsstärke zweigte traf man bis zur Pause sechs Mal. In der Halbzeit zwei ging es dann dort weiter, wo in der ersten Hälfte aufgehört wurde. Schlafwagenfußball und Unkonzentriertheit gaben sich in unseren Reihen die Hand. Der Gegner war aber nicht in 

der Lage daraus Kapital zu schlagen. Einen einzigen Schuss konnten die Gastgeber auf unser Tor abgeben. Trotz der 10 erzielten Tore war es heute eine Leistung zum vergessen so das Trainerteam nach dem Spiel. Die Treffer erzielten Robin Slawinski 5, Lukas Tombrink 2, Stefano Riemer, Jan Braun und Dominik Roes.


D1-Junioren BV Rentfort - SV Zweckel 1:3 (0:3)

Personell schwer angeschlagen wussten Trainer Hermann Zirwes schon vor dem Spiel, dass es gegen die sehr gute Mannschaft vom SVZ äußerst schwer werden würde. Bereits nach 25. Minuten mussten verletzungsbedingt drei weitere Kicker aus der Viererabwehrkette ersetzt werden. Immer wieder musste neu umgestellt werden und so fand der BVR in den ersten 30. Minuten nie Zugriff zum Spiel. Der SVZ dominierte die 1. Halbzeit nach belieben und führte auch in der Höhe verdient mit 3:0. In der Halbzeit versuchte das Trainergespann ruhig die Mannschaft nochmals positiv aufzubauen und das sollte auch in der 2. Halbzeit ansatzweise gelingen. Nach einem Traumtor in der 33. Minute durch eine 

Einzelleistung von Finn Jorczik stand es dann nur noch 1:3 aber es nutzte nichts mehr da der Druck nach vorne fehlte. Der SVZ ging aufgrund der bärenstarken 1. Halbzeit als verdienter Sieger vom Platz. Trainer Zirwes lobte seine Mannschaft besonders, dass sie sich gegen die Niederlage mit allen Kräften stemmte.


D2-Junioren SG Preußen Gladbeck II - BVR 1:4 (0:2)

Bereits am 4. Spieltag kam es zum nächsten Spitzenspiel der einzigen beiden Teams, die bisher alle Spiele zuvor gewonnen hatten. Kurz vor den Herbstferien wollten die Rentforter den Schwung aus den letzten Partien mitnehmen und als alleiniger Tabellenführer in die kurze Pflichtspielpause gehen. Dies gelang mit einer starken Leistung und einem am Ende verdienten 4:1 Sieg, weil man vor dem Tor heute eiskalt war. Nach der frühen Führung des BVR drückten die Gastgeber auf den Ausgleich trafen aber das Tor nicht. Mit der zweiten richtigen Torchance erzielte das Team vom Markus Beer aber die 2:0 Halbzeitführung. Mit kleinen Veränderungen ging es in Abschnitt zwei. Zunächst klappte nach vorne nicht allzu viel. Die Defensive stand aber wieder sehr gut und fing die vielen Angriffe des Gegners ab und man konnte noch zwei weitere Treffer nachlegen. Den Anschlusstreffer erzielte Preußen erst in der Nachspielzeit. Trotz des deutlichen Sieges war das Team der Gastgeber auf Augenhöhe mit dem Sieger. Rentfort nutze seine Chancen deutlich besser. Die Treffer erzielten Robin Wilting, Robin Piorek, Kevin Lichterfeld und Ahmet Koca.   


E1-Junioren Westfalia Buer - BV Rentfort 0:20 (0:7)

Wie erwartet konnte die Mannschaft vom BVR Buer direkt an die Wand spielen und relativ problemlos mit 20:0 gewinnen. Dabei konnte jeder Feldspieler ein Tor erzielen und auch unser Torwart blieb auch ohne Gegentor. Jetzt hofft man mit diesem Sieg neuen Schwung mitzunehmen. Tore: Felipe Heinz (3), Berdan Kilic (2), Joshua Rakowski (4), Joel Paus (2), Marvin Derksen (3), Albion Kadrijaj, Daniel Strotherm, Adrian Kadrijaj (2), Jonas Kruppa und Peter Kretauer


E2-Junioren Westfalia Buer - BV Rentfort 1:7 (0:2) 

Schon kurz nach dem Anstoß ging der BVR mit 1:0 in Führung. Es folgten viele weitere gute Chancen und die Heimmannschaft lief dem Ball fast nur hinterher, jedoch fiel kein Tor. In der 13. Spielminute konnte der gegnerische Torwart den Ball nicht parieren und der Abstauber brachte das 2:0, was dann auch die Pausenführung war. Auch in der zweiten Halbzeit bestimmte der BVR das Spiel und es lief gut für die Gäste aus Gladbeck. Jetzt wurden auch die fälligen Treffer nachgelegt. Die Gastgeber konnten erst nach dem sechsten Treffer des BVR verkürzen doch schnell wurde der alte Abstand wieder her gestellt. Die 

Treffer erzielten Justin Schwandt 4, Niclas Friesen, Firat Bilge und Hendrik Zocher.


G1-Junioren BV Rentfort - SV Zweckel 8:6 (6:2)

Der Fußballsamstag stand ganz im Zeichen des großen Revierderbys, doch auch in Gladbeck kam es am Samstagvormittag zu einem Stadtderby. Die Minikicker des BV Rentfort trafen auf den SV Zweckel. Dabei legten die Rentforter Minis einen Blitzstart hin und gingen früh in Führung und legten sogar noch nach. Zwischendurch konnten die Gäste zum 3:1 verkürzen. Zur Pause stand es dann 6:2 für den Rentforter Nachwuchs. Nach dem Wechsel blieb es Torreich. BV Rentfort behielt aber dank einer starken Leistung die Oberhand und am Ende stand es nach einer Torreichen Partie 8:6 für den BVR. Die Treffer erzielten Fabian Berndt 3, Paul Ruhrländer 2, Maurice Nünke, Luca Niemietz und Paul Stollfuß.


G2-Junioren BV Rentfort - SV Zweckel III 3:12 (1:5)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0