A-Jugend geht in Horst baden

Im Viertelfinale des diesjährigen Kreispokals war für die A-Jugend beim Bezirksligisten und Vorjahressieger dieses Wettbewerbs SV Horst 08 Endstation und auf dem guten Kunstrasenplatz der Gastgeber setzte es am Ende eine deutliche Niederlage. Dafür setzten sich die A-Junioren in der Liga oben fest. Zudem siegte die B2 zum Meisterschaftsauftakt.

Kreispokalfinale A-Junioren:

Im Viertelfinale des diesjährigen Kreispokals war für die A-Jugend beim Bezirksligisten und Vorjahressieger dieses Wettbewerbs SV Horst 08 Endstation und auf dem guten Kunstrasenplatz der Gastgeber setzte es am Ende eine deutliche Niederlage.

Stark ersatzgeschwächt hatte sich die Mannschaft von Trainer Marcel Lehmann, der im Vorjahr noch bei eben dieser Mannschaft des SV Horst 08 als Trainer tätig war, dennoch viel vorgenommen und wollte es dem favorisierten Gastgeber so schwer wie möglich machen. Diese Pläne waren allerdings bereits nach fünf Minuten mit dem 1:0 für die 08er durchkreuzt. Die Gelsenkirchen hatten das Spiel komplett im Griff und hätten auch schon vor der Pause weit davon eilen können, doch zu mehr als einem 2:0 reichte es vor der Pause nicht.

   Im zweiten Durchgang wollte der VfB nochmal alles probieren, doch bereits nach 39 gespielten Sekunden in der zweiten Hälfte kassierte der VfB das 3:0 und damit war der letzte Widerstand gebrochen. Nun ergab sich die Mannschaft ihrem Schicksal und vor allem in den letzten Schlussminuten zierten kapitale individuelle Fehler das Bild des VfB-Spiels, sodass am Ende ein überdeutliches 9:0 für die Gelsenkirchener zu Buche steht, welches gleichbedeutend mit dem Pokalaus der Kirchhellener A-Jugend ist.

„Die Mannschaft muss dieses Ergebnis schnell abhaken und den Fokus nun auf die wichtige Meisterschaftspartie beim SV Zweckel am kommenden Sonntag richten, denn dort wollen wir unsere Serie in der Meisterschaft ausbauen und mit einem Sieg als Tabellenführer in die dreiwöchige Herbstpause gehen“, blickt Trainer Marcel Lehmann nach dem Spiel bereits wieder voraus. Anstoß am Sonntag beim SV Zweckel ist um 10:45 Uhr.

 

VfB Kirchhellen: Baßenhoff, Hagemann, Bußmann, Flentje, Burke (67. Elemans), Majnaric (60. Schulte-Terhusen), Mohs, Lettau, Jenke, Alter, Kleine-Wieskamp (80. Schickerling)

 

Tore: 1:0 (5.), 2:0 (35.), 3:0 (46.), 4:0 (59.), 5:0 (69.), 6:0 (85.), 7:0 (87.), 8:0 (89.), 9:0 (90.)



A-Jugend des VfB Kirchhellen setzt sich oben fest!

Durch einen auch in der Höhe verdienten 6:2-Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht BW Gelsenkirchen konnte die A-Jugend ihre Spitzenposition sichern und führt weiterhin die Tabelle der Kreisliga A an. Außerdem begann auch bei der B2- und F2-Jugend die Saison, die beide Mannschaften ebenfalls erfolgreich bestreiten konnte.

 

BW Gelsenkirchen – A-Jugend 2:6

Durch einen auch in der Höhe verdienten 6:2-Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht BW Gelsenkirchen konnte die A-Jugend ihre Spitzenposition sichern und führt weiterhin die Tabelle der Kreisliga A an. Die Mannschaft begann stark und bereits in der dritten Spielminute konnte Stürmer Luca Kleine-Wieskamp sein Team nach einer gut ausgeführten Ecke mit 1:0 in Führung bringen. Nun entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in welchem kein Unterschied der Mannschaften auszumachen war. So dauerte es bis zur 38. Spielminute, ehe Fabian Mohs nach einer schönen Einzelleistung das 2:0 erzielen konnte. Noch vor der Pause konnte Lars Jenke nach Vorlage von Felix Ostendorf das 3:0 markieren.

Nach dem Seitenwechsel begannen die Gastgeber druckvoll und konnten so auch das verdiente 1:3-Anschlusstor erzielen. Dies war der nötige Weckruf für die VfB-Elf und es wurde endlich wieder nach vorne gespielt. Zwei Mal Luca Kleine-Wieskamp und erneut Fabian Mohs schraubten das Ergebnis so auf 6:1 hoch. Der letzte Treffer zum 2:6 für die Gastgeber fiel kurz vor Schluss nach einer Unaufmerksamkeit der VfB-Abwehr, änderte aber nichts mehr am souveränen Auswärtssieg. Somit steht die Mannschaft vor dem letzten Spiel vor der Herbstpause auf dem ersten Tabellenplatz und sieht den kommenden, schwierigen Aufgaben nun optimistisch entgegen. Am Mittwoch reist das Team von Trainer Marcel Lehmann zum Viertelfinale des Kreispokals zum Bezirksligisten SV Horst 08. Anstoß in Gelsenkirchen ist um 18:15 Uhr. 

VfB Kirchhellen: Baßenhoff, Graf, Bußmann, Bertlich (68. Elemans), Burke, K. (46. Flentje), Mohs, Majnaric (38. Kohlhaw), Ostendorf (65. Lettau), Jenke, Alter, Kleine-Wieskamp 

Tore: 0:1 Kleine-Wieskamp (3.), 0:2 Mohs (38.), 0:3 Jenke (45.), 1:3 (51.), 1:4 Kleine-Wieskamp (58.), 1:5 Mohs (68.), 1:6 Kleine-Wieskamp (83.), 2:6 (89.)

 

B2 siegt zum Meisterschaftsauftakt 5:0

Auf schlechten Platzbedingungen nahmen unsere Jungs den Kampf besser an als der Gegner. So ließ das erste Tor auch nicht lange auf sich warten. Rene Eickelkamp setzte sich auf der rechten Seite gegen 3 Gegenspieler sehr stark durch und bediente dann Florian Mattschey, der die Führung erzielte. Unsere Jungs hatten noch zahlreiche Chancen, die aber leider nicht so konsequent ausgespielt wurden wie vor dem 1:0. Nach einer Ecke konnte der Kapitän selbst das 2:0 erzielen. Aber leider wurden wieder weitere Chancen ausgelassen.  Nach der Halbzeit erzielte der gerade eingewechselte Tim Heep sofort das 3:0, nachdem der gegnerische Torwart eine Flanke wieder fallen ließ. Kurz darauf erzielte Tim Heep auch das 4:0. Danach Spielten unsere Jungs etwas zu lässig und so kam der Gegner durch einen unnötigen Elfmeter zum Anschluss. Von nun an wurde das Spiel härter und unsere Jungs begannen zu schwimmen, so dass der Gegner noch ein Tor erzielen konnte, aber Tim Heep war wieder zur Stelle und erzielte sein drittes Tor des Tages ehe Schwarz-Blau noch einmal auf 5:3 verkürzen konnte. 

   Fazit: Das Spiel wurde unnötig nochmal so spannend, da wir unsere Chancen nicht gut genug ausgespielt haben und uns dann noch von den hitzigen Gegnern verunsichern ließen. Das muss sich schnell ändern.  

VfB Kirchhellen: Grömping, Schütz (Heep), Elemans (Jochems), Miserre, Kominatzki, Teschke, Mattschey, Heisterkamp, Schlathölter, Bell ( Börmann), Eikelkamp 

Tore: 1:0 Mattschey, 2:0 Miserre, 3:0, 4:0, 5:0 Heep


Beckhausen 05 – F2-Jugend 3:8 (2:3)

Am Samstagmorgen um 8.45 traf sich die F2 zum Spiel in Beckhausen. Auf der Fahrt zum Platz schüttete es aus Eimern. Am Platz in Beckhausen konnten wir erst mit 20- minütiger Verspätung spielen. Das Spiel begann nervös mit Fehlern im Abspiel und in der Vorwärtsbewegung. Nach 5 Minuten lagen wir 1:0 hinten. Dies rüttelte aber unsere F2 wach. Wir waren bissiger und agiler, sodass Jan den Ausgleich erzielen konnte. Die Führung konnte von Leon durch ein direktes Eckentor wieder erlangt werden. Dies wollte Beckhausen nicht hinnehmen und glich kurz nach der Führung wieder aus. Doch kurz vor der Pause konnten wir die Führung durch Florian wieder sichern.

In der Halbzeit gab es ein paar mahnende Worte von den Trainern und jeder Spieler wusste, was er zu tun hatte. Direkt nach dem Seitenwechsel fielen nacheinander die Tore von Leon, Sander 2, Philipp und Jan 2 und hatten damit eine sichere Führung von 8:2. Danach kämpfte sich die gegnerische Mannschaft noch einmal durch, so dass wir das Spiel erfolgreich mit 8:3 für uns abschließen konnten. Die F2 hätte durchaus höher gewinnen können aber durch den nassen Platz konnten wir unser Schnell Pass Spiel nicht aufziehen. Daran wird für die Zukunft gearbeitet.


Texte: VfB Kirchhellen

DaWi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0