Durchwachsenes Wochenende für die BVR-Jugend

Naürlich waren die Jugendteams des BV Rentfort auch am Wochenende wieder am Ball. Während sich die B-Jugend mit einer Niederlage abfinden muss, konnten andere Mannschaften punkten. So holten beispielsweise die C1- und D1-Junioren Kantersiege. Insgesamt war mal wieder jedes Ergebnis dabei, von den angesprochenen Kantersiegen bis zu knappen Niederlagen.

B-Junioren   BV Rentfort  - Westfalia 04 Gelsenkirchen  0:4 (0:3)

Die B- Junioren verloren ihr Heimspiel gegen Westf.04 Gelsenkirchen mit 0:4. Gegen den Topfavoriten der Kreisliga A hatte der BVR keine Chance. Der BV Rentfort zeigte trotzdem eine gute kämpferische Leistung von der ersten bis zur letzten Minute.  

 

C1-Junioren    BV Rentfort – Eintracht Erle II  11:1 (3:1)

Alles in allem war es ein Spiel gegen einen überforderten Gegner, der aber zu keiner Zeit aufgesteckt hat, sondern alles gab um nicht noch schlimmer unter die Räder zu kommen. Am Ende stand es dann deutlich 11:1 nachdem man sich das Leben in der ersten Halbzeit selbst schwer gemacht hatte. Nach einer 2:0 Führung und vielen vergebenen Torchancen konnten die Gäste verkürzen ehe nach einem vergebenen Elfmeter erst kurz vor der Pause das 3:1 fiel. Nach dem Pause und einem Spielerwechsel stellte der gerade eingewechselte Robin Slawinski mit zwei Toren in den ersten drei Minuten den Grundstein für den deutlichen Sieg. Die Treffer erzielten Marvin Jorewitz 4, Kevin Kriebel 3, Robin Slawinski 2, Lukas Tombrink und Eren Sarigül.

 

D1-Junioren     VFL Grafenwald -  BV Rentfort   2:12 (1:8)

Aufgrund der letzten Ergebnisse von Grafenwald wusste man auf Rentforter Seite, dass man als klarer Favorit nach Grafenwald reiste. Auf dem nagelneuen Kunstrasen und einer wunderschönen Außenanlage legten der BVR los wie die Feuerwehr und erspielten sich in den gesamten 60 Spielminuten im Minutentakt eine Torchance nach der anderen. Aber spätestens beim Stand von 5:0 wollte jeder ein Tor schießen und so war die Grundordnung total weg. Die Gastgeber unterlegen und hatten bis auf die zwei heraus gespielten Gegentore keine Chance.
Amüsant war, dass der gut leitende Schiedsrichter Giovanni  Militello in der Halbzeit eine Auszeit von 15. Minuten nahm und von beiden Mannschaften und den Zuschauern beim betreten des Platzes mit tosenden Applaus begrüßt wurde. So kann Jugendfußball auch Spaß machen.
Rentforts Debütant Can Rüther zeigte während seiner 45. Minuten Einsatzzeit eine gute Leistung
und fackelte nicht lange vor dem Tor. Die Treffer erzielten Niclas Horstmann 2, Marius Wichert 2, Finn Jorczik 2, Can Rüther 2, Justin Stein, Justin Andjelkovic, Daniel Kerbstadt und Joel Linka.

 

D2-Junioren    Spvgg. Recklinghausen - BV Rentfort  0:9 (0:3)

Unter der Woche testete die Rentforter D2 auswärts bei der Spielvereinigung Recklinghausen. Nach einer verregneten ersten Hälfte, in der man lange für die Führung brauchte, schraubten der BVR in Abschnitt zwei das Ergebnis verdient auf 9:0. Die Treffer erzielten Berin Dono 2, Lukas Fehr 2, Yannick Rheinberg, Dustin Hallasch, Robin Piontek sowie 2 Eigentore.

 

D2-Junioren     BVR – SV Zweckel II  5:0 (2:0)

Das erste Derby der Saison stand auf dem Programm. Zu Gast war der punktgleiche Tabellenführer SV Zweckel, der mit zwei sehr deutlichen Siegen in die Hinrunde gestartet ist. Mit der bisher besten Saisonleistung schickten die Mannschaft von Markus Beer die Gäste hochverdient mit 5:0 wieder nach Hause.

Die Rentforter machten von Anfang an sehr viel Druck. Zweckel stand extrem hoch und so boten sich einige Lücken für Steilpässe die dann auch schnell genutzt wurden. So ging man mit 2:0 in die Pause und die Gäste waren damit noch gut bedient. Nach dem Wechsel wollte man direkt nachlegen und tat dies dann auch aber die Gäste wollten sich noch nicht geschlagen geben und das Spiel wurde härter. Rentfort hielt dagegen und legte zwei weitere Treffer nach. Trainer Beer zeigte sich nach dem Spiel zufrieden, denn das neue Spielsystem klappt immer besser. Die Treffer erzielten Robin Wilting 2, Berin Dono 2 und Yannick Rheinberg.

 

D3-Junioren    Preußen Gladbeck III - BV Rentfort   4:1 (3:0)

Nach Beginn der Partie waren die Jungs vom BVR hochkonzentriert bei der Sache und machten Druck auf die Gastgeber.  Zunächst vergab man viele Chancen und nach 15 Minuten wurden die Rentforter schwächer. Die Gastgeber nutzen diese Schwäche aus, machten ihre Tore und gingen mit 3:0 in die Pause. Trainer Khalid Gül hat alles versucht um die Mannschaft wach zu rütteln doch ohne viel Erfolg. Aus einer guten Freistossposition traf Joshua Borowetz direkt ins Tor und erzielte den Anschlusstreffer. Man dachte, dass der BVR jetzt kommt, doch es wurde nicht besser und das Spiel endete mit 4:1 für Preußen Gladbeck.

E1-Junioren   SC Hassel - BV Rentfort  3:3 (1:3)


E2-Junioren    SC Hassel - BV Rentfort  5:3 (2:2)

Mit einem guten Gefühl fuhr die E2-Jugend zum SC Hassel. Erst kurz vor dem Start der Saison war man hier zum Freundschaftsspiel zu Gast und gewann das Spiel 3:2. Die Spieler des BV Rentfort kamen gut ins Spiel und in der 2. Spielminute hatte der BVR seine erste große Chance. Das erste Tor für den BVR fiel nach einer Ecke von Niclas Friesen durch Firat Bilge in der 7. Minute. Hassel kam jetzt trotz des Rückstandes besser in Spiel und teste den Torwart des BV Rentfort. Das nächste Tor schoss dann aber wieder Firat Bilge nach der Vorarbeit von Jakob Timm in der 19. Minute. Trotz der Führung waren die Trainer nicht mit der Mannschaft zufrieden, da die Laufbereitschaft mehrere Spieler sehr zu wünschen übrig ließ. In der 21. Minute stand dann die Abwehr nicht richtig und der Ball war für Hassel drin, 1:2. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte stürmte Hassel erneut auf das Tor von Rentfort und wurde dann unglücklich gestoppt, Elfmeter für Hassel und der Ausgleich zur Halbzeit (27. Minute) 2:2.

Kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit machten sich die Rentforter wieder auf den Weg zum Tor des Gastgebers und Justin Schwandt verwandelte nach einer Vorlage von Niclas Friesen zur 3:2 Führung. Die Mannschaft aus Gladbeck kam aber trotz der erneuten Führung nicht richtig ins Spiel und mehrere Chancen wurden leichtsinnig vergeben. Die Hasseler Spieler nutzen dagegen ihre wenigen Chancen und brachten den Ball in der 38. Minute, 41. Minute und 43. Minute im Netz des Rentforter Torwarts unter. Somit stand es nach 50. Minuten 5:3 für den SC Hassel und freute sich über den Sieg.

 

F1-Junioren   BV Rentfort – SSV Buer  3:8 (1:3)

Bei trübem, regnerischem Wetter setzte es für den BVR leider die erste Niederlage der Saison. Rentfort konnte in keiner Phase des Spiels an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen.

Schon in der ersten Halbzeit zeigten sich große Unsicherheiten in allen Mannschaftsteilen, schnell stand es 3:0 für Buer. Ibrahim Fakro gelang noch kurz vor der Pause noch der Anschlusstreffer zum 1:3.

Nach der Pause drehte der SSV Buer auf und erhöhte schnell auf 1:5. Lars Kraska gelingt zwar noch der Anschlusstreffer, die Niederlage war aber nicht mehr abzuwenden. Paul Kornfeld erzielte in den Schlussminuten noch die Ergebnisverbesserung auf 3:8. Die Enttäuschung nach dem Spiel war groß, jedoch blickte man schon wieder nach vorne und versicherte das nächste Spiel wird besser. 


F2-Junioren   BV Rentfort  - SSV Buer  2:4 (1:1)

Für die Rentforter F2 gab es gegen den SSV Buer eine unglückliche 2:4- Niederlage. In der ersten Halbzeit war es  anfangs ein ausgeglichenes Spiel. Gegen Mitte der ersten Hälfte spielte Jilwan Ergün Felix Hoffmann schön frei. Dieser netzte zum 1:0 ein. Von nun an lagen die Vorteile klar beim BVR, doch leider konnte man die  Führung nicht ausbauen. Der Ausgleich fiel dann ziemlich unglücklich in der Nachspielzeit der Nachspielzeit nach einer Ecke. Mit dem Unentschieden ging es dann in die Halbzeitpause.  Auch in der zweiten Hälfte fing der Gastgeber stark an und konnten erneut in Führung gehen. Benjamin Lutat brachte das Team erneut in Front. Danach baute man etwas ab. Man schaffte es nicht mehr den Gegner von Tor fern zu halten und kassierte fast folgerichtig den Ausgleich und danach noch zwei weitere Gegentreffer. So hieß es dann am Ende 2:4 was aber die Kräfteverhältnisse der beiden Teams nicht adäquat widerspiegelte.

 

G1-Junioren    VFL Grafenwald - BV Rentfort   0:11 (0:3)

Die ältesten Rentforter Minikicker (G1) fahren in Grafenwald einen ungefährdeten 11:0 Sieg ein.

Mit schönen Kombinationen starteten die Rentforter in das Spiel und konnten bis zur Pause einen 3:0 Vorsprung erarbeiten. Nach der Pause merkte man dem Team der Gastgeber an, dass sie erst ihr viertes Spiel hatten und der BVR schon eine Saison vorher an den Start gegangen war. So kam am Ende ein deutlicher 11:0 Sieg zu Stande.

Trainer Maik Berndt befand nach dem Spiel, "Die Mannschaft hat heute insgesamt eine sehr gute Leistung gezeigt, mein Kompliment" und weiter, "jeder einzelne Spieler hat das neue Spielsystem Top umgesetzt und einen weiteren Schritt in der Entwicklung gemacht. Ein Kompliment an den Gegner, die sich nie aufgegeben haben und toll mitgespielt haben." Die Treffer erzielten: Paul Stollfuß 3, Fabian Berndt 2, Paul Ruhrländer 2, Jonas Gabriel, Maurice Nünke, Joel Amankwaa und Ben Friedrich.

 

G2-Junioren    Spvgg. Erle 19 - BV Rentfort  12:3 (8:2)

In ihrem erst dritten Spiel setzte es nach dem letzten Sieg gegen Zweckel in Erle eine deutliche Niederlage.


Text: BV Rentfort

StLu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0