Erneut erfolgreiches Jugendwochenende

Die Batenbrocker RK blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück: Die Bambinis, die F- und D-Jugend konnte jeweils einen Sieg einfahren. Nur die E-Jugend musste erneut einer Niederlage hinnehmen, doch der Batenbrocker Jungjahrgang spielt aufgrund einer Neustrukturierung der Gruppen ab kommendem Wochenende in einer neuen Gruppe.

Jugendspiele vom 19. und 20. September 2014

Bambinis - BW Fuhlenbrock II 9:1

"Von Anfang an überraschten unsere Kleinsten mit einem Super-Passspiel und kombinierten Chance um Chance heraus. Der Gegner hatte kaum eine Chance hinten rauszukommen. So wurde früh der Grundstein zu einem absolut verdienten Sieg gelegt. Es war das beste Spiel was ich bislang gesehen habe. Das Passspiel war überragend. Selbst wenn nach vorne nichts ging, wurde der Ball wieder hinten rum gespielt. Und daher bin ich auf alle stolz", so das Fazit von Bambini-Trainer Jens Theligmann. Die Tore für die jüngsten BaRuKi's erzielten Alican (3), Berkay (3) und Jerry (3).


F-Jugend - RSV Klosterhardt 4:1

Bereits am Freitag konnte die F-Jugend gegen den RSV Klosterhardt mit 4:1 gewinnen. Metehan und Erik trafen jeweils doppelt. "Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Sie reift immer weiter und hat heute super miteinander gespielt", freute sich Trainer Leon Schaek.


E-Jugend - RSV Klosterhardt 0:9

Die E-Jugend musste derweil eine deutliche 0:9-Niederlage gegen den RSV Klosterhardt hinnehmen. Aufgrund einer Neustrukturierung wurde die BRK E-Jugend nun einer neuen Gruppe zugeordnet. 


Yunus traf zum 3:2.
Yunus traf zum 3:2.

D-Jugend - Post Oberhausen D2 3:2 (2:1)

"Es ist ein anstrengendes Spiel geworden, in dem wir echt zu kämpfen hatten. Und das ist das Stichwort: Denn unsere Jungs haben immer wieder gekämpft und nach jedem Ausgleich noch einen draufgesetzt. In der zweiten Halbzeit sind viele Bälle auf unser tor gekommen, doch Leon konnte immer gut parieren. In der zweiten Halbzeit kam auch Yunus, der sofort Akzente in der Offensive setzen konnte und sich mit einem Tor belohnen konnte. Alles in allem haben wir gut gekämpft und am Ende verdient gewonnen. Aber es gibt noch einige Dinge, die wir trainieren müssen", so das Fazit von Trainer Justin Hahne. Die Tore für die Batenbrocker erzielten Dominik, Mustafa und Yunus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0