Nachholspiel zwischen Sterkrade-Nord und den SF Königshardt

Am heutigen Dienstagabend empfängt die Sportvereinigung Sterkrade-Nord im Nachholspiel des vierten Spieltags der Landesliga Gruppe 3 den Aufsteiger Sportfreunde Königshardt. Dabei stehen die Gäste im Derby mehr unter Druck, konnte das Team um den neuen Cheftrainer Kai-Oliver Romboy schließlich noch keinen Sieg einfahren. Nach wie vor plagen Romboy bei seinen Kickern aber große Verletzungsprobleme. Die Nordler hingegen wollen das Pokal-Aus gegen Wuppertal vom vergangenen Samstag wieder schnell vergessen machen und an das 4:0 gegen Burgaltendorf aus der Meisterschaft von vor neun Tagen anknüpfen. Anstoß an der Lütticher Straße ist um 19.30 Uhr.

RaWi

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Fitz (Dienstag, 16 September 2014 14:10)

    1-1

  • #2

    Nordi (Dienstag, 16 September 2014 16:10)

    Das Konzept wird gewinnen. Die Weichen Richtung bezahlten Fussball werden gelegt.
    Die Ausbildungsstätte für Mega-Talente wird wachsen.

    Vergesst den Hobbyfussball und Familienverein....

  • #3

    Samba Ole (Dienstag, 16 September 2014 16:40)

    Der rote SFK-Dzug steht voll unter Dampf , die Weichen im
    Holtener Bahnhof sind gestellt und stehen auf
    schnelle Durchfahrt Nordler- Park.
    Der Doktor Wißel mit der alten Truppe hätte das wohl geschafft,
    aber der Romboy wird wohl ohne drei Punkte im Gepäckwagen
    zurück fahren. Die Sportfreunde müssen jetzt ordentlich Druck
    machen, sonst wird es bald ein Sambazug mit Wein ,Weiber
    und Gesang in der Bezirksliga ! !

  • #4

    Insider: (Dienstag, 16 September 2014 18:06)

    Bin mal gespannt wieviel 19 jàhrige heute wieder auf dem Platz stehen,freu mich schon auf das Statmemt vom Herrn M.K. (Kotz)