VfB Bottrop gewinnt ELE-Junior-Cup 2014

Die D1-Junioren des VfB Bottrop um das Trainer-Duo Niklas Seeger und Dustin Arnold haben am Samstag den ELE-Junior-Cup 2014 gewonnen. Im Finale setzten sich die Bottroper gegen den Titelverteidiger SSV Buer im Elfmeterschießen durch. Der ELE-Junior-Cup wird seit 2007 ausgetragen und wurde im Eröffnungsjahr sowie im letzten Jahr von den Gelsenkirchenern gewonnen. Der VfB kann sich nun über Gewinne im Gesamtwert von 2.200 Euro freuen.

Die Finalrunde bei der SSV Buer wurde am gestrigen Samstag ausgetragen. Die Jungs von Seeger/Arnold standen mit ihrer Truppe unter den besten acht Teams aus Bottrop, Gelsenkirchen und Gladbeck. In der Vorrunde hatten die jung VfB'er keine wirklichen Gegner. Dies sollte sich am Samstag aber ändern.

Im ersten Spiel der Endrunde in der Gruppe B spielte man gegen den Gastgeber und Rekordsieger des ELE-Cup's die SSV Buer, da zogen die jung VfB'er den kürzeren und verloren mit einer sehr schwachen Leistung 0:2! So stand man im zweiten Spiel schon unter Bringschuld. Bei einer Niederlage wär das Abenteuer ELE-Cup schnell vorbei gewesen. Allerdings konnten die VfB'er die Auftaktpleite hinter sich lassen und konnten durch zwei stark herausgespielte Tore von Abbas Jaafar und Tim Nothnick das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Das Abenteuer ging also weiter. Nach langer Pause traten die Jungs von Seeger/Arnold gegen den SC Hassel an. Die VfB'er brauchten einen Sieg um sicher durchzu sein allerdings machte die junge D-Jugend das Spiel mehr als Spannend. In der 18. Minute also zwei Minuten vor dem Ende lief Bünyamin Damar die Aussenlinie entlang, zog in die Mitte und schoß ein wunderschönes Tor zum 1:0 Endstand! - HALBFINALE!
Die Jungs von Seeger/Arnold quälten sich in einem nervenaufreibenden Spiel gegen den Hessler 06 aus Gelsenkirchen, doch es gab nach regulärer Spielzeit keinen Sieger.
So wurde Elfmeterkiller Peter Brauckmann gebraucht der drei Elfmeter hielt und so für Tim Nothnick die perfekte Vorarbeit dafür gab den letzten Schuss ins Finale zu machen. So kam es auch, Tim Nothnick schaute den Torwart aus und hämmerte das Leder in die Ecke. So war die Freude über den Finaleinzug riesen groß! Im Finale traf man wieder auf die SSV Buer. Man wollte sich Revanchieren für das Auftaktspiel und wollte den Pokal für ihren Trainer Niklas Seeger holen der zu seinem eigenen Spiel musste. 10. Minuten absolviert schoss die SSV Buer das erste mal aufs Tor doch Peter Brauckmann hielt mit einer unglaublichen Parade den Ball. Die Jungs vom VfB zerreißten sich für diesen Pokal. Co-Trainer Dustin Arnold konnte vor Anspannung kaum noch wegschauen. Doch die Jungs hielten 20 Minuten lang stand und hielten das 0:0 gegen die SSV Buer. Elfmeterschiessen.
Der erste Schuss des VfB von Bünyamin Damar fand den weg ins Netz. Der Ball von der SSV Buer flog an die Latte. Zweiter Schütze Ali Karakus hatte ebenfalls leichtes Spiel und schoss das Leder rein. Doch diesmal musste Peter Brauckmann hinter sich greifen - 2:1. 3. Schütze Adem Oruc schoss, doch der Torwart parierte. Die Chance für die SSV Buer den Ausgleich zu erzielen! So kam es dann auch 2:2. Dieses Elfmeterschiessen war von der Spannung her kaum zu überbieten. Abbas Jaafar schütze 4 vom VfB verschoss seinen Elfmeter. Doch Peter Brauckmann hielt seinen und machte so wieder alles gut! Letzter Schütze war Tim Nothnick. Er fasste sich ein Herz und schoss das Leder rein. 3:2 - Buer mit dem Letzten Schuss. Und eine Traumparade von Peter Brauckmann holt den ELE-Cup nach Bottrop! Die Freude war riesengroß. Der Favorit wurde nur 2. und der Pokal landet das erste Mal in Bottrop - und das beim VfB!
Niklas Seeger:" Top, was die Jungs da gleistet haben. Es macht einfach so viel Spaß mit den Jungs zuarbeiten!"

Dustin Arnold:" Wir sind so stolz auf unsere Mannschaft. 50 Teams haben wir hinter uns gelassen! Die Nummer eins sind wir!"

Text : VfB Bottrop

RaWi

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Insider (Montag, 08 September 2014 12:43)

    Der Gewinn war nur 700€

  • #2

    Name (Montag, 08 September 2014 17:07)

    Gut das eine Bottroper Mannschaft gewonnen hat. Gute Truppe hat VFB da.
    Trotzdem merkt man das der 'Erfolgstrainer' sich selber in den Mittelpunkt stellen will ...

  • #3

    Bottroper (Montag, 08 September 2014 17:21)

    Ja, dann mal herzlichen Glühstrumpf.
    Is doch mal ne feine Sache!

  • #4

    Ata (Montag, 08 September 2014 17:54)

    Glückwunsch ,sehr stark " weiter so

  • #5

    Bericht Flop, VfB top (Montag, 08 September 2014 18:19)

    Lob für die Leistung. ..aber der Bericht absoluter Flop.

    Objektiver schreiben und nicht all zu oft wiederholen...wie gut der Torwart pariert oder das die Mannschaft von Seeger und Arnold trainiert wird.

    Ansonsten großen Respekt für die Leistung aller Beteiligten...gute Arbeit die beim VfB vollzogen wird.

  • #6

    Outsider (Montag, 08 September 2014 18:31)

    ... Vielleicht haben die ja bei der Tombola abgeräumt. Stimmt aber: Sieger erhielt 700 EUR.

  • #7

    Sadik (Dienstag, 09 September 2014 13:52)

    Gratulation an die Mannschaft. Super Leistung Jungs.