Vom Training zum Saisonauftakt

Freitagnachmittag und gutes Wetter, ein Gewusel aus Kids, Jugendlichen und Trainern füllt das Vereinsgelände von Blau-Weiß Fuhlenbrock. So sah es auch am vergangenen Freitag aus und man merkte die Vorfreude und Anspannung auf die neue Saison. Endlich geht es wieder los. Nach der Saisonvorbereitung folgte am letzten Wochenende der Saisonauftakt.

Die ersten Ergebnisse in Kürze und in Länge

Nach dem 14:0 Kantersieg der D 1 im Pokal kam die Mannschaft von Jörg und Tim zu einem nie gefährdeten 5:0 Auswärtssieg bei den SF Klosterhardt. Zur Pause führten die Blau-Weißen mit 2:0 und man hatte nie das Gefühl, dass die Jungs in der Kreisleistungsklasse etwas anbrennen lassen. Der Gegner ließ ihnen reichlich Raum und so spulten die Jungs ihren Streifen locker runter.
   Mit einem 6:0 ist die E 1 gegen die SG Osterfeld in die Saison gestartet. Die Osterfelder spielten zunächst stark und waren spielerisch überlegen. Nach zwei Kontern der Blau-Weißen, die Jannis und Marco erfolgreich abschlossen, wurden die Gastgeber immer sicherer und stärker. In der zweiten Halbzeit baute der Gegner immer weiter ab und weitere Treffen von Moritz S., Sander, Jannick N. und Yannik Sch. führten zum haushohen Heimsieg.

Die E1 feiert ihren ersten Saisonsieg.
Die E1 feiert ihren ersten Saisonsieg.

   Erst Schmetterlinge im Bauch, dann Hummeln im Hintern! Einige Spieler der E3 hatten in der Nacht und am Morgen Bauchschmerzen, da Sie wussten, dass es am Samstag um reale Tabellenplätze geht. Genauso stellten sich die ersten 20 Minuten dar. Das Team kam schwer in Fahrt, fußballerisch war es okay, aber der Mut zum Torabschluss fehlte. In der 21. Minute erlöste dann Nils H. die Mannschaft und erzielte per Weitschuss das 1:0 für Fuhlenbrock. In diesem Moment fiel dem gesamten Team ein Stein vom Herzen, und noch vor der Pause erzielte Hannes ein Traumtor per Fallrückzieher, nach Ecke Nils H. und Vorarbeit von Nikos. Pausenstand 2:0. Danach starteten die Blau-Weißen eine Offensive, die man so vom Team noch nicht gesehen hatte. Kaan setzte sich auf der rechten Seite durch, flankte nach innen, Latte! Den Nachschuss von Nikos konnte der gegnerische Torwart nicht festhalten, so dass Hannes zum 3:0 abstauben konnte. Auch beim 4:0 ließ Kaan auf der rechten Seite mehrere Gegner stehen, flankte schulmäßig in die Mitte und wieder war es Hannes, der den Ball locker per Kopf einnetzte. Beim 5:0 war Torjäger Hannes der Vorbereiter, sein Flankenball wurde von der gegnerischen Abwehr zu kurz abgewehrt. Luca nahm aus ca. 15 Metern Maß und netzte mit einem trockenen Flachschuss ein. Die Mannschaft hatte sich in einen Rausch gespielt und zelebrierte tolle Kombinationen. Jedoch war das 6:0 von Nikos die Folge einer Standardsituation. Einwurf Nils H. bis in den 5er der Königshardter, dort lupfte Nikos den Ball per Kopf über den Keeper. Danach gab es eine kurze Schwächeperiode und die Gegner konnten auf 6:2 verkürzen, an beiden Treffern konnte unser Torwart Nils A. nichts machen, der ansonsten seinen Kasten sauber hielt. Das 7:2 war die Belohnung eines tollen Konters, Hannes mit einem traumhaften Diagonalpass auf Nikos, der flankte präzise auf den durchgestarteten Hannes, der wiederum per Kopf einnetzte. Mit seinem zweiten Lupfer, diesmal per Fuß, erhöhte Nikos auf 8:2. Abwehrspieler Henning, den nun auch nichts mehr hinten hielt, setzte mit seinem Schuss zum 9:2 den Schlusspunkt. Auch wenn Kaan und Youngster Dean ohne Tor blieben, unterstützten sie Ihr Team durch tolle Vorlagen und großen Einsatz. Trainer Holger und alle Zuschauer feierten das Team nach Spielschluss mit Standing Ovations.

Die F3 posierte nach dem Spiel als lässiger Sieger.
Die F3 posierte nach dem Spiel als lässiger Sieger.

   Die F3 von Blau Weiß Fuhlenbrock spielte im ersten Saisonspiel ganz stark auf und holte gegen Glück Auf Sterkrade mit einem fulminanten 3:0 den ersten Sieg in der neuen Saison.
Am Samstag, 30.08.2014 spielte die F3 von Blau Weiß Fuhlenbrock bei Glück Auf Sterkrade. Die wie immer zahlreich mitgereisten Fans und Schiggi Bluwei, das neue Maskottchen der F3, waren gespannt wie sich die Jungs in ihrem ersten Saisonspiel schlagen würden. Von Beginn an waren die Jungs der F3 hellwach und gingen hochkonzentriert zu Werke. Ben, der stark haltende Torwart, hielt in der ersten Hälfte seinen Kasten sauber. Die Schwarz Roten Gastgeber versuchten ihr Glück zumeist mit langen Bällen in Spitze, doch durch Herauslaufen in Manuel Neuer Manier entschärfte Ben die meisten Angriffe souverän. Kam dann doch mal ein Ball aufs Tor war Ben stets auf dem Posten. In der Abwehr spielten Jonas, Leonidas, Lasse und Nils bärenstark. Mit hoher Laufbereitschaft attackierten sie den Gegner schon sehr weit vor dem eigenen Tor und eroberten dort mit starkem Zweikampfverhalten fast jeden Ball. In der 3. Spielminute bekam Lasse für seinen kämpferischen Einsatz Applaus auf offener Szene. In der 6. Spielminute war es Nils der, mit einem überragenden Pass in die Spitze, die Gästefans zum Staunen brachte. Ab Mitte der ersten Hälfte kam der Gastgeber dann aber besser ins Spiel. So fand das Spielgeschehen zumeist im Mittelfeld statt. Kurz vor der Pause jedoch eroberte Jonas mit klasse Einsatz den Ball am eigenen Strafraum und trieb ihn mit einem klasse Solo tief in die gegnerische Hälfte und legte dann sensationell auf Joel ab. Und dieser drosch den Ball unhaltbar zum hochverdienten und viel umjubelten 1:0 Halbzeitstand in die Maschen.
   In der zweiten Hälfte verlebte Tim, der zweite Torwart, dann einen ruhigen Vormittag. Denn die Jungs der F3 zeigten ihre ganze Klasse. So wirbelten Fabian, Emil und Til die Abwehr ein ums andere Mal ordentlich durcheinander und erarbeiteten sich reichlich Torchance. Doch selbst die besten Chancen blieben leider ungenutzt. So dauerte es bis zur 32. Spielminute als Leonidas nach einer super Einzelaktion den Ball mit einem Hammerschuss zum 2:0 einnetzte. Damit war der Torhunger aber noch nicht gestillt. Es rollten jetzt Angriffe im Minutentakt auf die Torfrau der Gastgeber zu. In der 36. Spielminute war es dann Emil der, nach einem klasse Pass von Til, den Ball eiskalt zum 3:0 Endstand ins Tor schoss. Nach dem Schlusspfiff feierten die Jungs dann mit Schiggi und den Fans ausgiebig den hochverdienten ersten Saisonsieg.

Auch die B-Jugend ist in die Saison gestartet. Hier sieht man sie beim Training.
Auch die B-Jugend ist in die Saison gestartet. Hier sieht man sie beim Training.

   Motiviert  ging die neue  F4   in das  Spiel. In der  1. Minute schoss Jethro mit  Power das  1:0 für unser Team. Jan der heute als Kapitän  ins  Spiel kam, schoss das 2:0 in der 4. Minute. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Max knallte das 3:0 in der 5. Minute ins gegnerische  Tor. Die Stimmung war super. Leon gab im Angriff  alles. Justin, Luis, Robin  verteidigten unser Tor mit aller Kraft. Lukas stand mit Elan und voller Konzentration in seinem Tor. Mit Gegentreffern in der 13. Minute und 16. Minute war aber  der Teamgeist der Blau-Weißen nicht gebrochen. Luke kämpfte sich mit Jethro immer wieder durch die Spielermenge. Zur Halbzeit steht es 3:3 für uns. In der  2. Halbzeit schossen die Fuhlenbrocker ein Eigentor. Aber sie  ließen den Kopf nicht hängen. Robin gab Luke eine gelungene Vorlage zum 4:34 für Fuhlenbrock. Adem und Luis verteidigten weiterhin mit Robin unser Tor.  Königshardt  erzielte doch noch das  Bis zum Schluss blieb es spannend. Doch leider  reichte es am Ende nicht. Königshardt gewann mit 5:4. 

Weitere Aktionen:

Der Saisonauftakt ist gelaufen und schon werfen die nächsten Events ihre Schatten voraus. Die Fußballschule auf Jacobi findet vom 6.-8. Oktober statt, das ist die erste Woche der Herbstferien. Anmeldezettel liegen im Vereinsheim.
Fahrten und Showbesuche werden von vielen Teams schon jetzt geplant. Im Winter stehen wieder Hallenturniere auf der Tagesordnung und vom 7.-11. April 2015 fahren D- und E-Jugend in die Landessportschule nach Hinsbeck, denn dann wird erneut der Hinsbeck-Cup ausgespielt.


Text: BW Fuhlenbrock

StLu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0