Lars Mühlbauer bei Sterkrade-Nord entlassen!

Paukenschlag bei der Sportvereinigung Sterkrade-Nord: Trainer Lars Mühlbauer wurde am späten Dienstagabend entlassen. Das bestätigten sowohl Trainer als auch Verein auf Nachfrage von Auf'm Platz. Der Oberhausener Landesligist gab zu, dass der Zeitpunkt für Außenstehende nicht optimal ist. Doch die unterschiedlichen Vorstellungen im sportlichen Bereich und die diese Saison kleinere Liga sorgten laut des Abteilungsleiters Dietz Walter dafür, dass eine sofortige Trennung unumgänglich gewesen sei, auch wenn sie nicht aus heiterem Himmel gefallen ist.

Von Raphael Wiesweg

 

"Ja, es stimmt", bestätigte Lars Mühlbauer bereits am Dienstagmittag, um nachmittags ausführlicher zu werden. Aber auch schon seine erste kurze Aussage und die des Klubs Sterkrade-Nord reichen, um unmissverständlich zu wissen: Mühlbauer und die "Schmachtendorfer" gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Zunächst übernimmt der Sportliche Leiter Markus Kowalczyk die Geschicke. "Ich bin enttäuscht, traurig und ziemlich leer. Ich kann die Beweggründe nicht nachvollziehen und für mich ist es aus heiterem Himmel passiert. Wir sind gut in die Saison gekommen, was die Pflichtspiele angeht. Ich habe die Mannschaft erreicht und das Verhältnis war völlig intakt. Die Verabschiedung wird mir auch sehr schwer fallen, denn es ist mein Heimatverein und die Jungs sind mir in den letzten über vier Jahren ans Herz gewachsen", so Mühlbauer. "Wenn ich mir die Beweggründe (siehe unten, d. Red.) ansehe, kann ich es noch weniger verstehen. Ich habe junge Spieler in den letzten Jahren herangeführt, die ich namentlich alle benennen kann. Ich habe regelmäßig Einzelgespräche geführt und in den bisherigen drei Pflichtspielen haben wir drei unterschiedliche Systeme gespielt. Die Entlassung hat für mich andere Gründe beziehungsweise liegt an anderen", so Mühlbauer, der aber nicht weiter ins Detail gehen wollte.

Trainer Lars Mühlbauer wurde nach viereinhalb Jahren Trainertätigkeit bei der SpVgg. Sterkrade-Nord entlassen.
Trainer Lars Mühlbauer wurde nach viereinhalb Jahren Trainertätigkeit bei der SpVgg. Sterkrade-Nord entlassen.

"Wir waren keinesfalls komplett unzufrieden mit der Arbeit von Lars und es hat auch nichts mit den bisher erzielten Ergebnissen in den Pflichtspielen der neuen Saison damit zu tun. Es wäre vermessen und zu früh, Lars daran zu messen. Aber wir haben vor circa vier Monaten ein sportliches Konzept entwickelt, das in unseren Augen nicht gänzlich so umgesetzt wurde. Wir hatten am Ende zu unterschiedliche Vorstellungen, so dass wir uns vom Trainer Lars Mühlbauer getrennt haben", erklärte Fußball-Abteilungsleiter Dietz Walter dem Fußballmagazin Auf'm Platz am Mittwochmittag. "Ich kann auch verstehen, wenn gerade jetzt wegen des Zeitpunktes viele Nachfragen kommen. Für Außenstehende ist der Zeitpunkt nicht optimal und ich weiß auch, dass es sicherlich bessere Zeitpunkte gibt. Die Liga mit 14 Mannschaften ist aber sehr klein, so dass wir uns mit bestimmten Entscheidungen auch nicht zu lange Zeit lassen können. Die Entscheidung jetzt ist auch nicht aus heiterem Himmel gefallen, aber vorher wurde auch keine Zeit gefunden, um ausführlich wichtige Dinge zu besprechen", so Dietz weiter. "Lars hat in den letzten Jahren hier gute Arbeit geleistet, was sich ja auch in den sportlichen Erfolgen widerspiegelt. Die Entscheidung der Trennung ist uns auch nicht leicht gefallen und ich werde sicherlich ein paar Tage brauchen, um mich damit auseinanderzusetzen." Zeit möchte man sich auch bei der Findung nach einem neuen Trainer lassen. "Es soll natürlich nicht wochenlang dauern, aber wir werden uns die nötige Zeit lassen", so Walter, der unterstrich, dass es eine externe Lösung geben wird. Gespräche hätten aber noch nicht stattgefunden. "Wir wollten nicht hinter Lars' Rücken Gespräche führen, sondern erst miteinander sprechen. Der neue Trainer muss natürlich zu unserem Konzept passen", so Walter, der bisher auch nur den Mannschaftskapitän von Sterkrade-Nord, Christian Biegierz, erreichte. "Die Mannschaft wird es Donnerstag von uns erfahren und erklärt bekommen. Sie wird sicherlich auch ein paar Tage brauchen, um damit zurecht zu kommen, allerdings auch nicht wochenlang", ist sich Walter sicher.

   Das oftmals erwähnte Konzept der Nordler sieht unter anderem vor, dass junge Spieler ausgebildet und weitergebildet werden, die Spieler regelmäßig Feedbacks bekommen und die Mannschaften unterschiedliche Systeme spielen kann. "Wir sind aufgestiegen und haben die Klasse gehalten, das ist richtig und das ist auch der Verdienst von Lars. Aber wir wollen uns jetzt auch weiterentwickeln", so Walter abschließend.

   Weiterentwickeln will sich Mühlbauer sicherlich auch. "Von heute auf morgen werde ich sicherlich keine neue Aufgabe annehmen. Aber prinzipiell hoffe ich schon noch, diese Saison eine neue Aufgabe angehen zu können. Jetzt sitzt der Frust erst einmal noch tief, aber ich bin jung und noch gut dabei, wieso also nicht", um hinzuzufügen: "Was die anderen aus dem Trainerteam machen, weiß ich gerade nicht. Ich werde es ihnen aber sicherlich nicht verübeln, wenn sie bleiben wollen, schließlich haben sie auch ein gutes Verhältnis zum Team."

Kommentar schreiben

Kommentare: 75
  • #1

    Sven Czernuta (Mittwoch, 03 September 2014 15:15)

    Nehmt den Hartwig Jondral, der ist frei und kann alle Systeme spielen lassen....

  • #2

    ... (Mittwoch, 03 September 2014 15:24)

    Es spricht nicht gerade für die Verantwortlichen des Vereins, dass sie 4 1/2 Jahre gebraucht haben um zu erkennen, dass es nicht passt.

    Der Zeitpunkt der Trennung ist schlicht und einfach peinlich.

  • #3

    Gekas (Mittwoch, 03 September 2014 15:33)

    Ja dann ab nach Preußen Gladbeck ! ;-)
    ...
    Mit ein paar Gehalts-Abstrichen sollte das ganze sehr gut funktionieren!

    LG aus Preußen

  • #4

    High Five (Mittwoch, 03 September 2014 15:35)

    Sterkrade Nord ist immer noch ein landesligist ... Was manche sich vorstellen von wegen ein Konzept .. Ich denke das einzige Konzept ist nicht abzusteigen !

  • #5

    fan (Mittwoch, 03 September 2014 15:44)

    Erst Wüst und jetzt Mühlbauer !Hut ab sportlicher Leiter jetzt hast du alles erreicht !!

  • #6

    Euro Eddy (Mittwoch, 03 September 2014 15:45)

    Ein Verein hebt ab... na dann, guten Flug mit eurem Konzept!

  • #7

    Wissender (Mittwoch, 03 September 2014 15:46)

    Jörg Hetkamp und oder Heinz lang. Beides konzeptionelle und erfahrende Trainer

  • #8

    Clever (Mittwoch, 03 September 2014 15:49)

    Geil wenn die Jungs Donnerstag davon erfahren sollen und das heute hier zu lesen kriegen. Klasse Aktion Nord! Bin ja mal gespannt wen ihr für euer "Nichtabstiegskonzept" holen wollt.

  • #9

    Bürgermeister (Mittwoch, 03 September 2014 16:06)

    Da hat der Sportlicher Leiter aber gut in Königshardt beim Herrn Witt und Herrn Peters gelernt!!!!
    Hut ab......

  • #10

    oha (Mittwoch, 03 September 2014 16:07)

    Mal sehen welche Spieler den Dienst einschränken nach dieser Entlassung ...

  • #11

    Christian Zier (Mittwoch, 03 September 2014 16:10)

    Traurig für so einen verdienten Trainer...

  • #12

    Bottroper (Mittwoch, 03 September 2014 16:10)

    Jungs, meldet euch alle ab! Dann hat die sportliche Leiter erreicht, wo sie seit Anfang des Jahres drauf hin arbeitet.

  • #13

    Nordler (Mittwoch, 03 September 2014 16:15)

    "Aber wir wollen uns jetzt auch weiterentwickeln". Das hört man seit Anfang des Jahres ständig in Nord. Und so sind dann auch, nach und nach, Trainer/Spieler gegangen worden, obwohl vorgegebene Ziele erreicht worden sind. Aber naja, wenn man nicht mehr ins Konzept passt...

    Danke Lars für die tolle Arbeit in den letzten Jahren.
    Bin gespannt auf dein Statement hier aufmplatz

  • #14

    Fan (Mittwoch, 03 September 2014 16:16)

    Hochmut kommt vor dem fall! Unglaublich die Nordler "Verantwortlichen"

  • #15

    Peinlich (Mittwoch, 03 September 2014 16:19)

    ohne Kommentar

  • #16

    Christian Zier (Mittwoch, 03 September 2014 16:24)

    Traurig, für so einen verdienten Trainer und einwandfreien Menschen...
    Vor allem ist der Zeitpunkt gar nicht verständlich...

  • #17

    Egaler (Mittwoch, 03 September 2014 16:28)

    Der Erfolg hat halt über viele (taktische) Schwächen hinweggetäuscht.

    Trotzdem vielen Dank für die letzten Jahre!

  • #18

    Holtener (Mittwoch, 03 September 2014 16:45)

    Was eine peinliche Aktion... Hoffe das die Mannschaft sang und klaglos absteigt.

  • #19

    Ex-Nordler-Fan (Mittwoch, 03 September 2014 17:03)

    Wie kann eine so selbstgefällige und an maßloser Selbstüberschätzung leidende sportliche Leitung so eine Entscheidung treffen ?wie kann man einen so erfolgreichen und engagierten Trainer einfach absägen? Mal sehen ob der Platz in der Tabelle mit dem Verein Richtung Größenwahn abhebt. Meine Unterstützung habt ihr nicht mehr dabei !

    Hochmut kommt vor dem Fall !

  • #20

    Kunibalt erheitert (Mittwoch, 03 September 2014 17:08)

    Weil ihr auch so eine gute Jugend habt, hahaha.

  • #21

    ULFistKUlT (Mittwoch, 03 September 2014 17:09)

    Lächerlich was nord da macht. Der mühlbauer ist der beste Trainer Oberhausens!(meiner Meinung nach)

  • #22

    Jansen (Mittwoch, 03 September 2014 17:13)

    Wo soll die erste denn spielen? Regionalliga? Anfang des Jahres wurde Wüst schon aufgefordert zu gehen...das haben se auf Saisonende vertagt...jetzt Lalle...das stand schon vor der Saison fest! 100 pro! Der Verein macht sich immer unsympathischer und hält die eigens ausgelobten Werte nicht ein!! Fairer Umgang zB mit Mitmenschen. Aber Hochmut kommt vor dem Fall...Jetzt kommen erstmal die alten Rwo Kollegen in den Trainerstab

  • #23

    Hut ab (Mittwoch, 03 September 2014 17:24)

    Nord damit Absteiger Nummer eins. Die Mannschaft ist dem Trainer bedingungslos gefolgt.
    Dieser jetzt einen neuen vor die Nase zu setzen wird nicht funktionieren.
    Was soll das bitte für ein Konzept sein was die haben. Alles andere als der Klassenerhalt dürfte nicht das Ziel sein.
    Schade das manche immer einen Höhenflug bekommen und gewisse arbeiten nicht gerecht würdigen.
    Einfach nur peinlich von Nord.

  • #24

    nicht wahr (Mittwoch, 03 September 2014 17:25)

    Also in den letzten Jahren habe ich die Arbeit von allen in Nord echt respektiert und muss sagen das ich schon im Sommer überrascht war, das der Hansi wüst den Verein verlassen musste, obwohl ihm die verantwortlichen gute Arbeit bescheinigten und er mit einer eher schwachen kreisliga a Mannschaft eine respektable Saison gespielt hat. Jetzt das gleiche mit Lars mühlbauer der seit 4 1/2 Jahren in meinen Augen mehr als sehr gute Arbeit abgeliefert hat und das größtenteils mit Spielern aus der eigenen Jugend und auch welchen die schon zu kreisliga a Zeiten im Verein waren. Also ich kann nachvollziehen das der mühlbauer die Beweggründe nicht nachvollziehen kann denn in meinen Augen sind die lächerlich und haltlos. Ich hoffe echt das die Mannschaft in irgendeiner Art und Weise ein Zeichen setzt und die verantwortlichen sehen das das der falsche Weg ist

  • #25

    Insider (Mittwoch, 03 September 2014 17:25)

    Kowalchyak oder wie der heißt , haben alle richtig bock drauf wenn der seine Taktik versucht zuerklären

  • #26

    ??? (Mittwoch, 03 September 2014 17:39)

    Wie pervers ist inzwischen diese Fussballwelt? In der 2. Liga Götz in Aue, Vrabec bei Pauli, Mühlbauer nach 2 Spielen in Nord... armer Fußball, armes Nord!

  • #27

    Mitglied (Mittwoch, 03 September 2014 17:47)

    Für alle die das Konzept sehen wollen "Wie macht ein Vorstand den Verein kaputt" ist bei Sterkrade Nord Herzlich Willkommen.
    Was sich Vorstand (vorallem Sportliche Leiter ) rausnehmen ist eine absolute Frechheit.
    Schäme mich nach 20 Jahren Mitgliedschaft das erste mal für "mein" (fühlt sich gerade nicht so an) Verein.
    Danke Lalle (Bist ein geiler Trainer/Mensch)

  • #28

    nordlerfan (Mittwoch, 03 September 2014 18:10)

    Als ständiger Gast bei der 1.Mannschaft behaupte ich , das war`s mit Landesliga Fussball ! Gerade bei so einer kleinen Liga ist Zusammenarbeit ,Vertrauen und totaler Einsatz ein Garant dafür, die Klasse zu halten. Diese Unruhe durch meineserachtens falsche Aussagen in diesem Bericht ist absolut hausgemacht. Man wartet mit der Ankündigung bis zum Ende der Wechselperiode, damit bloß keiner geht. Man redet vom Neuen Konzept , das keiner so richtig kennt. ( Aufstieg ? Klassenerhalt ? oder was? )
    Die Spieler trifft das wie ein Hammer ( auch mich). Am letzten Spieltag in Bottrop habe ich meines erachtens zufällig den warscheinlich neuen Trainer gesehen. Ich würde darauf wetten das es so kommt. ( nur meine Meinung ! W.Wildhagen ) Von wegen keine Verhandlungen mit anderen Trainern ! Fazit: Ich finde es sehr "Nordler untypisch" und bin über diese Machenschaften sehr enttäuscht. Ich sehe gerne diese Truppe Fußball spielen. Von der Kreisliga A bis zur Landesliga ein eingeschworener Haufen.
    Die Zukunft wird nur schlechter werden. Schade ! Diese tollen Spieler tun mir wirklich leid.

  • #29

    BITTE (Mittwoch, 03 September 2014 18:12)

    VORSTAND RAUS

  • #30

    Fred Feuerstein (Mittwoch, 03 September 2014 20:24)

    Mit dieser Aktion bekommt das Image von Nord ganz tiefe Kratzer! Bisher wurde die familiäre Verbundenheit sehr groß geschrieben und auch gelebt. Und Mühlbauer war der entscheidende Baustein, dass man mit dieser Mannschaft so große Erfolge feiern konnte. Man muss sich nur daran erinnern, wo der Verein war, als Mühlbauer Trainer wurde.
    Und das alles wird nun über Bord geworfen, weil es ein Konzept vorgibt?

  • #31

    C.K (Mittwoch, 03 September 2014 21:55)

    Lars du wirst dein weg weiter gehen man kann nichts machen wenn man falsche Leute im Rücken hat da werden jetzt alte bekannte vom Vorstand eingesetzt also Kopf hoch.

  • #32

    Frist (Mittwoch, 03 September 2014 22:14)

    Schön auch, dass der Verein offenbar exakt das Ende der Wechselfrist abgewartet hat und so jetzt auch die Spieler gebunden hat die eigentlich nur oder hauptsächlich wegen dem Trainer geblieben sind ....

    Sehr sportlich, Herr Direktor !

  • #33

    urnordler (Mittwoch, 03 September 2014 22:15)

    Tja da ist nun der nächste abgesägt worden. seitdem unser sportlicher leiter da ist herrscht ziemliche unruhe. viele alte nordler können dem ganzen nicht mehr folgen. auch ich kehre meinem ehemaligem verein den Rücken. Danke vorstand. danke lalle für 4 geile jahre.

  • #34

    fan (Mittwoch, 03 September 2014 22:19)

    Vielleicht wäre es mal an der Zeit an den Fähigkeiten der sportlichen Leitung zu hinterfragen. Herr K.wurde doch schon vor einiger Zeit bei RWO vom Hof gejagt weil er so ein Experte ist. Ich bin mir 100 Prozentig sicher das die 1.mit Mühlbauer und die 2.mit Wüst innerhalb der nàchsten Jahre eine gute Rolle in der Lsndes-bzw. Kreisliga A gespielt hätten aber beide passen dem Herrn K.ja wohl nicht ins Konzept.

  • #35

    jojo (Mittwoch, 03 September 2014 22:20)

    Neuwahl jetzt, Neuwahl jetzt!

  • #36

    richtiger fan: (Mittwoch, 03 September 2014 22:21)

    Vorstand raus!

  • #37

    Konkret (Mittwoch, 03 September 2014 22:26)

    Falsche Leute, am Flaschen Ort! Danke Lalle für die geile Zeit! Vorstand, Kopf einschalten!

  • #38

    Zuschauer_ (Mittwoch, 03 September 2014 22:30)

    So eine Entscheidung ist einfach nur bitter. Schade, dass der egoistische Vorstand der nur an sein "Konzept" denkt (und an seine Selbstverwirklichung), den Verein kaputt macht. Es fing gerade an sich alles aufzubauen, Nord hätte mit Sicherheit den Klassenerhalt geschafft..
    Da fehlen einem echt die Worte und man überlegt zweimal, ob man nochmal den Platz von Nord betreten wird - weil den
    VORSTAND RAUS!
    .. Lars, das hast du nicht verdient! Danke für deine Bemühungen..

  • #39

    Paul Anton (Mittwoch, 03 September 2014 22:39)

    Ich habe einige Frage an den Vorstand, vielleicht nimmt dieser mal hier Stellung:,

    1. Wieso haben die Verantwortlichen Herrn Mühlbauer kurz nach beenden der Wechselfrist für die Spieler entlassen?

    2. Herr Mühlbauer hat sehr gute Arbeit verrichtet. Wieso kauft man jetzt so viele Leute von außerhalb ein? Wollte man damit verhindern, dass die Mannschaft geschlossen hinter dem Trainer steht? Ich mein', die neuen Spieler haben längst nicht so ein gutes Verhältnis zum Trainer wie die Spieler die schön länger mit dem Trainer zusammen gearbeitet haben.

    3. hab ich mich verguckt oder war Werner Wildhagen schon beim Spiel gegen VfB Bottrop auf der Tribüne? Herr Kowalczyk kennt diesen ja aus gemeinsamen RWO-Zeiten.

    Sorry, aber für mich klingt das alles nach einem abgemachten Ding.

  • #40

    Günther Netzer (Ex Nordler) (Mittwoch, 03 September 2014 23:26)

    Vllt sieht das Konzept ja vor, dass Nord in den nächsten 5 Jahren Bundesliga spielen muss!
    Absolut lächerlich jetz einen Trainer, der die Mannschaft von der A Liga in die Landesliga führt und im ersten Jahr Landesliga die Klasse hält, zu entlassen!
    Da machen sich alle über BWO und SC 20 in Sachen Trainer/Vorstand "lustig"...dabei schiesst Nord völlig den Vogel ab!

  • #41

    OB Forever (Donnerstag, 04 September 2014 00:12)

    Scheint lange geplant. Und der Zeitpunkt ist seitens des Vorstands klug gewählt. Nun ist der August vorbei und die Spieler können nicht mehr wechseln (Amateurvertrag). Dieses Mannschaft machte immer den Eindruck eines Teams. Vermutlich heisst das neue Konzept = neues Sponsorengeld.
    Die genannten Gründe sind natürlich Nonsens , da kann ich mich den vielen anderen hier nur anschliessen. Den Trainer sehen wir bestimmt schnell wieder!

  • #42

    Mannschaft (Donnerstag, 04 September 2014 00:16)

    Dietz Walter unglaublich!!

    Ich hoffe das die Mannschaft komplett den Dienst quittiert und den Vorstand gehörig unter Druck setzt!
    Wie kann man einen Trainer der am Wochenende noch gewonnen hat entlassen!
    Armes Sterkrade-Nord

  • #43

    Schiko (Donnerstag, 04 September 2014 00:26)

    Die Beweggründe liegen doch ganz klar auf der Hand. Wenn ein Trainer einen guten Draht zur Mannschaft hat, ist es für einen Verein die einzige Möglichkeit nach dem Saisonstart zu reagieren. Spieler können nicht mehr wechseln und müssen den Weg des Vereins erst einmal mit gehen.

    Mit der ganzen Struktur des Vereins ist der Schritt allerdings nachvollziehbar. Man trainiert unter professionellen Bedingungen, hat schicke Kabinen, eine perfekte Verkehrsanbindung und jeder Fußballer möchte dort spielen. Und dann passiert folgendes, man steigt nur zweimal in drei Jahren auf und hält im ersten Jahr nur die Klasse! Frechheit! Da muss man auch mal vorher reagieren, wenn es einfach nicht laufen will.

    Auf jeden Fall wünsche ich den Nordlern den gleichen Tiefflug, wie er nach oben statt gefunden hat.
    Jeder Verein sollte froh sein, wenn eine Person in seinem Heimatverein so motiviert seiner Arbeit nach geht, wo auch noch das Herz dran hängt. Allerdings wird der "sportliche Leiter" Kowawasweissich über alle Berge sein, wenn es nicht laufen sollte.

    Als Schlusswort kann man als Freund und Trainerkollege von Lars nur sagen, ich bin froh diese Leute von Nord nicht zu kennen. Ich hoffe, dass diese Personen durch die Mannschaft angezählt werden und damit Flagge zeigen. Fussball ist ein sehr schnelllebiges Geschäft, in zwei Monaten sprechen nur noch wenige darüber, daher hoffe ich auf kurzfristige Reaktionen.

    Lalle, Du wirst deinen Weg auch so machen. Verabschiede dich mit Größe und ohne böse Worte, um so kleiner wirken die Beteiligten vom Konzept-Verein Sterkrade Nord.

    LG
    Schiko

  • #44

    Aus dem Nachbarverein (Donnerstag, 04 September 2014 08:47)

    Merkt Ihr (Sterkrade-Nord) eigentlich nicht, das Ihr euch komplett lächerlich macht? Von Woche zu Woche wird es immer schlimmer. Das fängt schon in der A-Jugend an. Wenn ich vom A-Jugend Trainer lese, das man in die Niederrheinliga aufsteigen will, dann lache ich mich kaputt. Ich lege mich jetzt schon fest, das Sterkrade Nord erst in die Bezirksliga absteigt und dann direkt hinter in die Kreisliga A. Und das zurecht!

  • #45

    Sterkrader (Donnerstag, 04 September 2014 08:51)

    Wie kann ein einzelner "Sportlicher Leiter" den ganzen Verein mit seinem tollen "Konzept" umkrempeln? Erst schickt er den erfolgreichen Trainer Hansi Wüst weg, vergrault den kompletten 99er Jahrgang samt Trainer und jetzt muss das Aushänge Schild des Vereins Lars Mühlbauer gehen?
    Traurig...Traurig wie der Vorstand + Sportlicher Leiter den Verein kaputt macht. Etwas über Jahre aufzubauen ist mit viel Kraft und Energie verbunden, es danach zu zerstören geht relativ einfach und schnell!

  • #46

    Zuschauer (Donnerstag, 04 September 2014 09:21)

    Bin mal gespannt wie viele Spieler den Verein verlassen werden.. besonders nach dieser Aktion!

  • #47

    Hoffi@ (Donnerstag, 04 September 2014 10:08)

    Grandiose Leistung von der sportlichen Leitung!! Ein GROSSES Dankeschön an Lalle

  • #48

    Nordler-Konzept (Donnerstag, 04 September 2014 10:17)

    Punkt 1
    Warten, bis ein Trainer das Team von der Kreisliga bis in die Landesliga führt und dabei zweimal den Pokal gewinnt!
    Punkt 2
    Diesen verdienten und guten Trainer entlassen
    Punkt 3
    Dafür fadenscheinige Gründe anführen
    Punkt 4
    Sich lächerlich machen und den guten Ruf, den man sich über Jahre erarbeitet hat, kaputtmachen

  • #49

    Denio (Donnerstag, 04 September 2014 10:21)

    Alleine menschlich gesehen mehr als eine miese Aktion. Jemanden der immer nordler war so abzusägen! Die Mannschaft hat so gut funktioniert weil der Trainer immer auf Augenhöhe mit der Mannschaft war und jetzt jemanden neuen zu holen ist schlicht weg falsch. Lars war der beste Trainer den Nord haben konnte ! Alles gute Lars

  • #50

    Bottroper (VfB) (Donnerstag, 04 September 2014 10:29)

    kann mich einen Vorgängern hier nur anschließen... nur mal ein paar Fakten aus der Vita Mühlbauers und seine Umsetzung der gewünschten Pläne des "Vorstands":
    - Aufstieg in die Landesliga
    - Klassenerhalt der Landesliga
    - Ausbildung von Spielern (Kuba in die Oberliga)
    - absolute Identifikation mit dem Verein und Bilden eines kollegialen Teams
    - Verpflichtung von 5 absolut jungen und talentierten Spielern für diese Saison
    - allein in den ersten 3 Spielen spielt die Mannschaft 3 (!) verschieden Systeme
    - 3 Punkte nach 2 Spieltagen und klarer Sieg über einen direkten Konkurrenten

    Was ist mit diesem Kosawosanostra nicht in Ordnung??????? UND JETZT DAS SCHLIMMSTE AN DIESEM GANZEN UNSINN:

    steigt Nord dieses Jahr ab, was ich nach dieser Aktion glaube, dann wird es auch in der Bezirksliga nicht mit vielen, nun sehr wahrscheinlichen, Abgängen. UND DANN geht "MR VORSTAND" und jahrelange Arbeit ist futsch... traurig. es macht mich wütend und sprachlos. obwohl ich nicht mal was mit Nord am Hut habe...

  • #51

    Quittung (Donnerstag, 04 September 2014 10:36)

    Ich hoffe, dass Mannschaft und Fans dem Verein hierfür die verdiente Quittung geben !!!
    Die müssen handlungsunfähig gemacht werden!

  • #52

    Ehre (Donnerstag, 04 September 2014 10:44)

    An die 1.Mannschaft es gibt nur eins !!!!!!Boykott !!!!!
    Wenn Ihr ein Funken Ehre besitzt lasst euch das nicht gefallen !!!!

  • #53

    Lächerlich (Donnerstag, 04 September 2014 11:16)

    Der Höhepunkt dieser ganzen Aktion ist ja wohl noch, wie ich oben lese. dass die Mannschaft noch nicht einmal über diesen Schritt informiert worden ist und sich die ganzen - zum Teil richtigen - Kommentare durchlesen muss. Das ist echt der Gipfel!!!

  • #54

    Verfolger (Donnerstag, 04 September 2014 13:43)

    Als interessierter Verfolger der OB Fussballszene bin ich zum jetzigen Zeitpunkt total überrascht. Und für mich als ausstehenden ist das auch in kleinster Weise nachvollziehbar.
    Allerdings war es ein offenes Geheimnis das der sportl. Leiter andere Trainer favorisierte.
    So viel vor einiger Zeit wohl mal der Name O. Adler.
    Wie man hört deutet momentan wohl alles auf W. Wildhagen und Gambino als Cotrainer hin.

    Viel Glück und Erfolg weiterhin, Lars.

  • #55

    BWOler (Donnerstag, 04 September 2014 16:59)

    An die Kicker von nord
    Über uns habt ihr gelacht....über kille hülssmann..jetten...lieg....aber so eine geile Nummer hat es bei uns nie gegeben....nach 2aufstiegen in der Zeit von unterschiedlichen auffassungen zu sprechen....hat der vorstand die ganze Zeit vorher gepennt...????

  • #56

    Fazit (Donnerstag, 04 September 2014 17:06)

    Ich hoffe der sportliche Direktor liest alle diese Kommentare !!!
    Herr Brenne, ist es ihnen nicht langsam peinlich ihren Namen auf den Trikots dieses Vereins zu lesen ?

  • #57

    Pokalsieger81 (Donnerstag, 04 September 2014 18:09)

    Und ich dachte nur bei BWO wäre Theater, bei Nord ist es nach der Aktion wohl auch nicht anders.
    Und das mit Recht!!!

  • #58

    Neutral (Donnerstag, 04 September 2014 20:33)

    Bin als sogar als Außenstehender schockiert!Für mich war Nord immer der Verein ohne negative Schlagzeilen.Obwohl ich nichts mit euch am Hut habe,bin ich doch sehr enttäuscht

  • #59

    Frage (Donnerstag, 04 September 2014 22:12)

    Was hat Herr K. eigentlich bisher für Nord geleistet ? Die sportlichen Erfolge gehen jedenfalls nicht auf sein Konto ... Also muss es was anderes sein ?!?!?!

  • #60

    frage: (Donnerstag, 04 September 2014 22:39)

    Wieso werden nicht alle Kommentare veröffentlicht?

  • #61

    Malte Wissen (Donnerstag, 04 September 2014 22:56)

    Als ehemaliger Nordler habe ich fünf Jahre unter Lalle spielen dürfen, sodass ich sowohl den Verein, als auch den Trainer Mühlbauer bestens kenne.

    Lalle hat in jeder Saison das Bestmögliche aus der Mannschaft herausgeholt. Es gab fußballerisch deutlich stärkere Teams wie SC20, jedoch hat er uns in jedem Training Kampf, Willen und speziell den Teamgeist bis ins unermüdliche eingetrichtert, sodass er zusammen mit seinem Trainerteam größten Anteil am sportlichen Erfolg der Nordler hat. Und exakt für diese Werte steht der gesamte Verein.

    Sterkrade-Nord an sich bietet sicherlich viel Potenzial. Die Entscheidung, den Verein somit mit einem neuen Konzept professioneller aufzustellen, kann ich bestens nachvollzeihen. Jedoch liegen die Stärken der Nordler exakt im familiären Umfeld sowie genau diesen Werten, die Lalle in jeder Situation vermittelt hat.

    Ich kenne Herrn Kowalczyk leider nicht persönlich, sodass ich mir über seine Person und seine Arbeit kein Urteil bilden kann und möchte. Jedoch habe ich die ausdrückliche Bitte, dass der Verein seinem Leitfaden treu bleibt und seine Werte nicht in den Hintergrund rücken. Es kann nicht sein, dass diesem Verein die gewünschte Professionalität aufgezwungen wird. Jeder im Verein muss diese Umstrukturierung wollen und unterstützen.

    Speziell in dieser Situation sollte sich die sportliche Führung jedoch hinterfragen, inwieweit es professionell ist, sich aufgrund der unterschiedlichen Vorstellungen zum jetzigen Zeitpunkt vom Trainer zu trennen. Dies sollte nach mehreren Jahren der Zusammenarbeit jedem Beteiligten bereits zum Ende der letzten Saison bekannt gewesen sein und in die Planungen für 14/15 miteingeflossen sein.

    Ich habe das letzte Jahr der Nordler leider nicht verfolgen können, jedoch weiß ich, dass solch eine Vorgehensweise vor zwei-drei Jahren nicht ansatzweise denkbar gewesen wäre. Schade, dass der Verein seine Werte zum jetzigen Zeitpunkt weit hinten anstellt und Personen darunter leiden müssen. Ich habe Lalle als Coach mehr als schätzen gelernt und weiß, dass er schnellstens einen neuen Verein finden wird, den man bereits an dieser Stelle beglückwünschen kann. Alles Gute Herr Mühlbauer ;)

    Einmal Nordler, immer Nordler!

  • #62

    Enttäuscht (Freitag, 05 September 2014 07:38)

    Bezeichnend ist auch, dass sich gestern lediglich Herr Dietz vor die Mannschaft gestellt hat, während sich Herr Vozar und Herr Kowalczyk verdrückt haben. Starker Vorstand!

  • #63

    Zier, Ulrich (Freitag, 05 September 2014 09:15)

    die plötzliche Entlassung des Trainers ist für mich nicht nachvollziehbar. Diesem Trainer hat der Verein einiges zu verdanken, er hat in 4 1/2 Jahren eine super Arbeit abgegeben, zu dem wurde auch besonders seine mensch-liche Art und Weise geschätzt. Es kann nicht an dem 1 Saisonspiel liegen, hier wurde dem sportlichen Leiter, der bereits in der zurückliegenden Saison am Stuhl des Trainers gesägt hat, entsprochen. Es ist traurig, dass der Vorstand hier nachgegeben hat, ich finde es charakterlos.

  • #64

    Nordler (Freitag, 05 September 2014 11:16)

    Einzige logische Konsequenz bei dieser Geschichte ist, dass der Vorstand geschlossen zurücktritt und der neue Vorstand den Trainer LM wieder installiert. So könnte zumindest der Imageschaden für den Gesamtverein Sterkrade Nord in Grenzen gehalten werden.

  • #65

    Richtig (Freitag, 05 September 2014 13:49)

    Der Vorstand hat doch gar nix mehr zu sagen (voszar doch sowieso nicht). Alles tanzt jetzt nach der Pfeife von jemand anderem. Schade und arm, dass ein einziger Mann alles kaputt machen kann ! Der gute Ruf von Nord ist zerstört - das wird auch nicht so schnell vergessen werden!!!!

  • #66

    Thorsten Zier (Freitag, 05 September 2014 14:37)

    Die Entlassung ist in keinster Weise und vor allem zu diesem Zeitpunkt nachvollziehbar. Die Verantwortlichen haben hier bewusst diesen Zeitpunkt der Entlassung gewählt.

    Alle Spieler sind festgespielt!

    Ich hoffe, dass die Mannschaft ein dementspr. Zeichen in Richtung Verein gibt. Hier wurde nicht nur der Trainer, sondern vor allem jeder einzelne Spieler hintergangen.

    Jetzt muss sich der neue Trainer/sportliche Leiter an höheren Zielen messen lassen. Der Nichtabstieg kann nicht das Ziel eines solchen „professionellen“ Mitarbeiters sein.

    An dieser Stelle wünsche ich „Lalle „ alles Gute für seinen weiteren Werdegang.

  • #67

    Insider: (Freitag, 05 September 2014 14:38)

    @ 60..Da hast du recht, das frag ich mich auch manchmal, mein bericht zu diesem Thema wurde auch nicht veröffentlicht.

  • #68

    Kappa (Freitag, 05 September 2014 15:03)

    Vozar,Dietz und Kowalczyk!
    Ihr seit dafür verantwortlich ,nur ihr,das Lalle entlassen wurde !!
    Jedoch stelle ich mir ,die ganze Zeit, eine einzige frage!!
    Wieso, wurde vor 3 Wochen erst ,der Vertrag um 1 Jahr mit lalle verlängert, um ihn dann ,nach zwei (2) Spieltagen wieder zu entlassen!!Ein ganz abgekartetes Spiel von den dreien!!Und das sollte jeder Wissen! !

  • #69

    Mitglied (Freitag, 05 September 2014 16:40)

    Erstmal auch wenn er sich total Unglaubwürdig gemacht hat.Respekt an Dietz sich allein der Mannschaft zu stelle. Aber bitte wie feige ist das von Vozar kurz vorher abzuhauen und Kowalczyk geht als neuer "Interimstrainer " nicht mit nach unten sondern sitzt die ganze Zeit an der Theke .
    Einfach Peinlich

  • #70

    horege11 (Freitag, 05 September 2014 17:26)

    was ist los bei nord seit alle guten geistern verlassen
    wen wollt ihr holen einen herr wildhagen oder besser den loder

  • #71

    Seliger (Freitag, 05 September 2014 21:49)

    Herr Walter: Ihr seid ja noch schlechter als die Herren Witt und Peters von den Hardtern. ...die haben wenigstens Marc Schwan. Ihr habt diesen, wie heißt er, Kow....!? Was soll das alles? Der Mühlbauer war ein wirklich Guter.
    Und er war Nordler mit Leib und Seele. Bin weder Nord- noch Hardt-Fan,
    aber was da so abläuft. Mein Gott Walter! Dieser Kowalczyk ist ja noch schlechter als dieser Peters bei den Hardtern. Und menschlich...? Da kann einem Angst und Bange werden.
    Herr Walter, schmeißen sie diesen Kowalczyk raus und nicht Mühlbauer!
    Bleiben Sie Mensch. Ansonsten droht Ihnen der Zerfall einer Mannschaft.
    Wetten?

  • #72

    Team (Samstag, 06 September 2014 09:30)

    Alle Spieler die morgen für Sterkrade Nord spielen sind Charakterlos und verdienen keinen Respekt.Sowas darf man nicht Unterstützen.
    Habe gehört Hauptsponsor Brenne hat sich zurückgezogen. Richtige Entscheidung.Jungs habt morgen einmal Eier in der Hose

  • #73

    Nordler (Samstag, 06 September 2014 12:04)

    An die Nordler Schlaumeier !

    Schade Landeslars ! ! Gute Arbeit ! ! Geile Zeit ! !


    Zu den Aussagen von Dietz Walter:

    " So dass wir uns mit bestimmten Entscheidungen auch nicht zu lange Zeit lassen können"
    Fehler 1: Vor dem Saisonstart musste der Vorstand alle wichtigen Veränderungen zeitnah
    mit dem Trainergespann besprechen !

    Vorher wurde auch keine Zeit gefunden, um ausführlich wichtige Dinge zu besprechen", so Dietz weiter.
    Fehler 2: Wenn er keine Zeit findet muss er für eine Vertretung sorgen !

    " Zeit möchte man sich auch bei der Findung nach einem neuen Trainer lassen. "
    Fehler 3: Wenn man noch keinen neuen Trainer hat ist das Vorgehen
    verantwortungsloser Wahnsinn ! !

    Aber wir haben vor circa vier Monaten ein sportliches Konzept entwickelt, das in unseren Augen nicht gänzlich so umgesetzt wurde.
    Fehler 4: Welche Augen mit Fußballverstand aus dem Vorstand konnten das überhaupt beurteilen ??

    Das oftmals erwähnte Konzept der Nordler sieht unter anderem vor, dass junge Spieler ausgebildet und weitergebildet werden.
    Fehler 5: Leider haben wir zurzeit nur zwei oder drei junge Spieler die in der Landesliga temporär eingesetzt werden können .

    Spieler regelmäßig Feedbacks bekommen und die Mannschaften unterschiedliche Systeme spielen kann.

    Fehler 6 : Die sind ja schon gut wenn sie ein System in der Landesliga umsetzen.
    Aber vielleicht sollen sie nicht mit einem falschen neuner sondern sogar
    schnell über außen auf den falschen Fünfziger spielen und der macht dann
    Netze wie in Jogihausen

    "Wir sind aufgestiegen und haben die Klasse gehalten, das ist richtig und das ist auch der Verdienst von Lars. Aber wir wollen uns jetzt auch weiterentwickeln", so Walter abschließend.

    Fehler 7 : Weiterentwickeln wohin ? Oberliga? 3. Liga ? laaach ! ! !
    Mit welchen Spielern und welchem Geld Herr Dietz ? ? ?
    Hat der Brenne im Lotto gewonnen ? ?
    Hat der Herr Dietz den Tresorschlüssel von der Sparkasse geerbt ??

    Fehler 8: Der Vorstand ist einfach nicht auf Ballhöhe und
    muss leider wegen technischem Versagen und Zeitproblemen
    ausgewechselt und auf die Ersatzbank gesetzt werden ! !

  • #74

    Wissel for Ober-Nord (Samstag, 06 September 2014 12:46)

    Der Doktor Wissel unterbricht sein
    Lateinstudium und wurde schon
    bei Nord an der Lütticher gesichtet.
    Das ist der Richtige für den Aufstieg
    in die Oberliga und Mölle bleibt bei BWO.
    Außerdem ist Ailton schon in Gesprächen mit
    Wissel und der Brasil -Samba wird bei Nord
    zum Pflichttanz eingeführt !
    Das ist das neue System und die neuen Trikots
    werden grün - gelb und etwas bauchfreier !
    Samba Brasil und Schakka- Schakka mit geile Weiber !
    Heee ahh, hee ahh ihr Nordtraumtänzer ! !
    Das Landesligaabenteuer kommt ordentlich in Fahrt
    mit dem gelb-grünen Sambazug und er wird die
    Konkurrenz nur so überrollen.

    Samba Brasiiiiiiiill

  • #75

    ehemaliger (Samstag, 06 September 2014 20:56)

    Schon krass wie das abgelaufen ist, ganz großes Kino ! Bin mal gespannt wie die Mannschaft sich morgen präsentiert, wahrscheinlich eher lustlos trotz hervorragender Einstellung vom Wundertrainer ! Werde es mir nicht entgehen lassen. Alles Gute Lalle !!! Du bist der Beste !!