C-Junioren schießen BW Gelsenkirchen ab

Die Jugendabteilung vom BV Rentfort hat ein recht erfolgreiches Wochenende hinter sich. Zwar verloren die B-Junioren beim SSV Buer und die A-Junioren kamen nicht über ein Unentschieden gegen Viktoria Resse hinaus. Dafür aber überzeugten die C-Junioren mehr als deutlich und auch die D- und G-Junioren zeigten sich erfolgreich. Außerdem finden diese Woche Pokalspiele der zweiten Runde statt. Am morgigen Dienstag spielten die B-Junioren um 18.15 Uhr gegen den VfL Grafenwald, während die A-Junioren am Mittwoch entweder gegen VfL Grafenwald oder SG Preußen Gladbeck um 19 Uhr spielen. Am Donnerstag um 18 Uhr spielen die C-Junioren beim VfL Grafenwald.

A-Junioren BV Rentfort - Viktoria Resse 1:1 (0:1)

Der BV Rentfort war über weite Teile des Spieles die bestimmende Mannschaft. Es ist ihr aber nicht gelungen dies in Tore umzumünzen. In der 20. Minute geriete man zudem auch noch in Rückstand, als ein Resser Spieler eine Vorlage von den Rentfortern aus 17 Meter nutzte. Auch der Regenschauer vor und nach der Halbzeit half nicht wirklich weiter. Zwar war der Vorjahresmeister Resse nicht wirklich gut, aber sie bauten den BVR immer wieder durch unnötige Fehler auf. So war das 1:1 durch einen Traum- Freistoß von Yannick Wellhöner zwar hochverdient, aber nach taktischen Schlampereien hätten man sogar noch verlieren können. Torwart Justin Kirstein war es zu verdanken dass der BVR den Punkt festhielt. Trainer Volker Dyba sieht noch viel Sand im Getriebe doch die Ansätze sind gut. Er war unter dem Strich zufrieden aber nicht glücklich.


B-Junioren SSV Buer II - BV Rentfort 2:1 (0:1)

Die Rentforter kamen gut ins Spiel und machten in der 10. Minute das 1:0 durch Lukas Laupenmühlen. Danach versäumte es der BVR weiter konsequent nach vorne spielen. In der zweiten Halbzeit machte das Team von Holger Zilcher viel zu viele Fehler, so dass der SSV Buer noch zu 2 Toren kam. 


C1-Junioren BW Gelsenkirchen – BV Rentfort 0:10 (0:6)

Das nennt man wohl einen Bilderbuch Start in die neue Pflichtspielsaison. Aus zwei Mannschaften (C2+D1) formiert sich ein Team, das heute in den ersten 35 Minuten den Gegner in Grund und Boden spielte. Mit 6:0 zur Pause und einem wirklich schönen Aufbauspiel, das dem Gegner früh seine Grenzen aufzeigte konnte das Trainerteam und die Mannschaft eine glänzende erste Halbzeit hinlegen. Einzig die Torausbeute hätte noch höher seien können. Die zweite Hälfte begann dann auch gleich mit einem Strafstoß für den BVR, nachdem Benjamin Kogmatoglu im Strafraum zu Fall gebracht wurde. In der Folgenden Zeit ging dann aber etwas die klare Linie verloren und alle drängten darauf ihr Tor zu schießen. Selbst der Torhüter Niels Radtke, dem es etwas langweilig in seinem Tor wurde, wollte sich immer wieder mit in den Angriff einschalten. Durch diese zu große Überlegenheit litt etwas der Spielfluss und die Effektivität. Drei weitere Treffer konnten noch nachgelegt werden. Es war ein klarer zu jeder Zeit ungefährdeter Sieg gegen einen überforderten Gegner, der auch die kleinen Unsicherheiten der ansonsten guten Hintermannschaft nicht ausnutzen konnte. Kevin Kriebel traf alleine 5 Mal. Die weiteren Treffer erzielten Marvin Jorewitz, Dominik Roes, E0ren Sarigül, Benjamin Kogmatoglu und Robin Slawinski.


D1-Junioren ELE_CUP Vorrunde

D1 zieht letztendlich verdient als ungeschlagener Gruppensieger mit einem Unentschieden und vier Siegen mit 13 Punkten und einem guten Torverhältnis von 12:0 in die Endrunde der besten 8 ein, die am nächsten Samstag beim SSV Buer ausgetragen wird. Als Ausrichter einer Vorrunde des ELE Junior-Cup 2014 hatte sich der BVR einiges vorgenommen und wir wollten als ausgegebne Mission unbedingt als Gruppenerster die Endrunde zu erreichen. Nach den letzten Ergebnissen in der Vorbereitungsphase und nicht ganz so spielerischen guten Leistungen konnte man gespannt sein, wie sich die gesamte Mannschaft präsentieren würde. Das Turnier begann für den Ausrichter mit einem 0:0 gegen Fortuna Bottrop. Die beiden nächsten Partien wurden gegen Eintracht Erle und BW Gelsenkirchen jeweils mit 1:0 gewonnen. Dem folgte ein 4:0 gegen Wacker Gladbeck. So benötigte der BVR im letzten Spiel noch einen Punkt zum Ziel. Dies gelang dann auch deutlich mit einem 6:0 gegen SSV Rotthausen. Trainer Hermann Zirwes war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden und freut sich auf  die Finalrunde.


1. BV Rentfort 13 Punkte 12:0 Tore

2. Fortuna Bottrop 9 Punkte 2:0 Tore

3. Eintracht Erle 8 Punkte 3:1 Tore


G1-Junioren BV Rentfort – Viktoria Resse 6:2 (4:1)

Die Rentforter Minikicker starteten nach dem Turniersieg mit der gleichen Mannschaft und viel Selbstbewusstsein in die Saison und erwischten einen guten Start in die Meisterschaftssaison und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Per Freistoß kamen die Gäste zum Anschlusstreffer aber der BVR erhöhte bis zur Pause auf 4:1. Auch nach der Pause blieben die Gäste gefährlich, doch die gesamte Rentforter Mannschaft spielte sehr konzentriert und erzielte zwei weitere Treffer bevor Resse nochmals verkürzen konnte. Die Treffer erzielten Paul Ruhrländer 4, Fabian Berndt und Paul Stollfuß.


Texte: BV Rentfort

RaWi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0