Rentforts Drittvertretung will die ersten Punkte in der Kreisliga B

Der Gladbecker Oberligist SV Zweckel empfängt am zweiten Spieltag der Saison 2014/2015 den Traditionsclub Westfalia Herne. Zeitgleich ist die SG Preußen Gladbeck beim FC Epe zu Gast und hofft nach dem Unentschieden vergangene Woche auf die ersten drei Zähler. In der Kreisliga A gastiert der VfB Kirchhellen beim BV Rentfort und in der Kreisliga B kommt es zum Dorfderby zwischen Feldhausen und Kirchhellen II. In ebendieser will Daniel Griese mit seinem BV Rentfort III die ersten Punkte holen. Doch seine Mannen stehen vor einer schwierigen Aufgabe.

Vorschau auf den 2. Spieltag | 31. August 2014

Oberliga

SV Zweckel (13.) – Westfalia Herne (15.)

Nach der ärgerlichen 3:2-Auswärtsniederlage beim FC Eintracht Rheine am vergangenen Wochenende steht für den SV Zweckel die nächste schwierige Aufgabe bevor. Der Gladbecker Oberligist empfängt am Sonntag den Traditionsclub Westfalia Herne. Trainer Günter Appelt muss dabei wohl den nächsten wichtigen Spieler ersetzen.

   Nachdem sich Elvis Shala in der Vorwoche einen Bänderriss zugezogen hatte, wird der SV Zweckel am kommenden Wochenende wohl auch auf Christian Kaminski verzichten müssen. Der Verteidiger zog sich am Donnerstagabend beim Training eine Fußverletzung zu. „Was er genau hat, können wir noch nicht sagen, da müssen wir die Röntgenaufnahmen abwarten“, meint SVZ-Coach Günter Appelt. Trotz des nächsten schwerwiegenden Ausfalls will der Übungsleiter der Gladbecker am Sonntag den ersten Saisonsieg einfahren. Der SV Zweckel empfängt Westfalia Herne an der Dorstener Straße. „Es wird mit Sicherheit ein schwieriges Spiel. Herne hat eine neu formierte Mannschaft, wir müssen schauen, wie es läuft. Das Ziel ist aber ganz klar, die drei Punkte zu holen“, gibt Günter Appelt die Marschroute vor. Westfalia Herne hat wie der SV Zweckel aus den ersten beiden Partien der neuen Oberligasaison einen Punkt holen können. Gegen die TSG Sprockhövel erreichte die Mannschaft von Trainer Manuel Bölstler am letzten Sonntag ein 2:2-Unentschieden. Zum Auftakt verlor Herne beim VfB Hüls mit 0:3.

   Die Zweckeler wollen an die gute Leistung, die sie über eine knappe Stunde am vergangenen Spieltag in Rheine gezeigt haben, anknüpfen, dieses Mal aber mehr aus ihren Tormöglichkeiten machen. Sollte das gelingen, steht dem ersten Dreier der Saison nichts mehr im Wege.

Anstoß: 15 Uhr

FeHü

Die weiteren Partien in dieser Oberliga:

SuS Neuenkirchen - FC Eintracht Rheine

ASC 09 Dortmund - Hammer SpVg.

Spielverein Lippstadt - TuS Erndtebrück

SpVgg Erkenschwick - DJK Arminia Bielefeld II

TSG Sprockhövel - FC Gütersloh

VfB Hüls - TuS Ennepetal

SuS Stadtlohn - Rot Weiß Ahlen

SV Westfalia Rhynern - SC Roland 62

Bezirksliga

FC Epe (9.) – SG Preußen Gladbeck (13.)

Nur knapp verpasste SG Preußen Gladbeck am vergangenen Wochenende den ersten Sieg in der Bezirksliga. Am kommenden Sonntag geht es auf eine der längsten Auswärtstouren für die Schwarz-Gelben. Die Mannschaft von Trainer Juan Perez gastiert beim FC Epe.

   Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende hatte SG Preußen im ersten Heimspiel in der Bezirksliga gegen den VfL Reken das 1:0 erzielt. Zum Sieg reichte es letztlich trotzdem nicht. In der 85. Minute mussten die Gladbecker noch den Ausgleich hinnehmen. Am nächsten Spieltag will die Perez-Elf die Mission erster Bezirksligasieg erneut in Angriff nehmen. Für den Aufsteiger geht es zum FC Epe. Epe konnte sich zum Auftakt auf heimischem Geläuf gegen den RC Borken-Hoxfeld mit 2:1 durchsetzen. Am vergangenen Spieltag setzte es aber eine deutliche 4:0-Niederlage beim SSV Buer. Die Preußen wollen mit einem Sieg in Epe verhindern, dass man bereits am dritten Spieltag in die Abstiegszone abrutscht.

Anstoß: 15 Uhr

FeHü

Die weiteren Partien in dieser Bezirksliga:

TSG Dülmen - TuS Gahlen

Westfalia Gemen - RC Borken-Hoxfeld

SG Borken - SV Lippramsdorf

SF Merfeld - BVH Dorsten

VfL Reken - TuS Haltern II

SV Rot-Weiß Dorsten - Vorwärts Epe

Viktoria Resse - SSV Buer 

Kreisliga A1

BV Rentfort  (2.) - VfB Kirchhellen (8.)

Eine Woche vor dem Kirchhellener Schützenfest gastiert der VfB Kirchhellen beim BV Rentfort an der Hegestraße und steht schon fast in der Pflicht, wenn man sich oben festsetzen möchte. Vergangenes Wochenende gab es eine 0:1-Niederlage beim  FC Gladbeck und gegen Rentfort wird’s nicht einfacher.

   Aus den ersten zwei Pflichtspielen holte der BV Rentfort vier Zähler; spielte gegen den FC Gladbeck aber auch nur 1:1-Unentschieden. Mittwochabend in der zweiten Pokalrunde gab es für beide Teams ein Weiterkommen: Dem BV Rentfort gelang die kleine Überraschung gegen den Bezirksligisten SSV Rotthausen und die Kirchhellener schlugen Teutonia Schalke. Mit einem Sieg könnten sich beide Mannschaften ganz oben in der Tabelle festsetzen. Wichtiger jedoch für den VfB Kirchhellen: Die Truppe von Trainer Christian Gabmaier kann  Selbstvertrauen vor dem großen Derby gegen den VfL Grafenwald am nächsten Mittwoch sammeln.

Anstoß: 15 Uhr

BeTa


SG Preußen Gladbeck II (7.) – SpVgg. Middelich-Resse (15.)

Die Reserve von SG Preußen Gladbeck hat am kommenden Sonntag die SpVgg. Middelich-Resse an der Konrad-Adenauer-Allee zu Gast. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Eintracht Erle will die Mannschaft von Trainer Michael Sandmann auf heimischem Geläuf einen Sieg und somit die Punkte vier bis sechs einfahren.

   „Wir wollen sehen, dass wir ein vernünftiges Spiel abliefern und möglichst die drei Punkte holen. Wir sind in der Lage, dagegen zu halten, müssen aber vorsichtig sein und dürfen den Gegner nicht unterschätzen“, warnt Sandmann seine Schützlinge. Resse konnte bislang noch keinen Zähler einfahren. Zum Auftakt verloren die Gelsenkirchener beim VfB Kirchhellen trotz 65-minütiger Überzahl mit 0:3. Am letzten Spieltag unterlag Middelich-Resse im Heimspiel gegen den VfL Grafenwald mit 2:3. Die Preußen mussten nach dem deutlichen Auftaktsieg gegen die Zweitvertretung von Horst 08 am Sonntag die erste Niederlage nach dem Aufstieg in die Kreisliga A hinnehmen. Bei Eintracht Erle unterlag die Sandmann-Elf mit 0:2. „Erle kam noch etwas zu früh für uns und war deutlich überlegen“, so Sandmann.

Nichtsdestotrotz sind die Gladbecker für die Partie am kommenden Wochenende gegen Middelich-Resse leicht favorisiert. Sollte es den Preußen gelingen, die Leistung vom Auftaktmatch gegen Horst 08 zu wiederholen, sind die drei Punkte in jedem Fall möglich. Ein Fragezeichen steht derweil noch hinter dem Einsatz von Torhüter Andreas Sadlowski.

Anstoß: 15 Uhr

FeHü


VfL Grafenwald  (4.) - FC Gladbeck (6.)

Am dritten Spieltag der Saison 2014/2015 empfängt der VfL Grafenwald zur Überraschungsmanschaft FC Gladbeck. „Der FC ist unerwartet gut in die Saison gestartet“, so VfL-Trainer Sven Koutcky. Nach einigen Schlappen in der Vorbereitung gelang dem Team von Trainer Gürsel Duygulu ein 1:1-Unentschieden gegen den BV Rentfort und am vergangenen Sonntag ein 1:0-Erfolg über den VfB Kirchhellen. „Da hab ich persönlich nicht mit gerechnet“, so Koutcky und er spricht weiter: „Werden wir mal schauen was auf uns zukommt. Unser Anspruch sind drei Punkte.“ 

   Koutcky kann auf fast alle seiner Schützlinge zurückgreifen. „Wir haben gut trainiert unter der Woche und wir wollen unbedingt drei Punkte“, gibt er die Marschroute vor und wagt einen Ausblick auf die kommenden Wochen: „Es ärgert mich ein bisschen, dass wir jetzt dreimal auswärts spielen. Spielen Sonntag in Kirchhellen."  Für den FC Gladbeck gilt es den Saisonstart zu vergolden. Mit einem weiteren Erfolg  hätte die Elf von Trainer Gürsel Duygulu sieben Zähler auf dem Konto und man hätte den zweiten Tabellenplatz nach dem dritten Spieltag sicher.

Anstoß: 15 Uhr

BeTa

Die weiteren Partien in der Kreisliga A1:

SC Hassel - Eintracht Erle

Viktoria Resse II - SV Zweckel II

SpVgg. Erle 19 - YEG Hassel II

Erler SV 08 - SV Horst 08 II

Sus Beckhausen - SC Schaffrath

Die Partien in der Kreisliga A2:

Preußen Sutum II - Genclerbirligi Resse

BV Rentfort II - ETuS Bismarck

Spfr. Gelsenkirchen - Firtinaspor GE

SV Horst 08 III - Teutonia Schalke

BW Gelsenkirchen - DJK Arminia Ückendorf

Westf. Gelsenkirchen - DJK TuS Rotthausen

Preußen Sutum - SSV Buer II

Kreisliga B1

TSV Feldhausen (9.) – VfB Kirchhellen II (10.)

Ein Dorfderby steht am kommenden Sonntag an der Bottroper Marienstraße auf dem Programm. Der TSV Feldhausen empfängt am dritten Spieltag der neuen Kreisliga B-Saison die Reserve vom VfB Kirchhellen. Ein Favorit ist dabei noch nicht so recht auszumachen.

   In der Vorsaison konnten die Feldhausener beide Derbys gegen den VfB für sich entscheiden. Im Hinspiel siegte der TSV auswärts mehr als deutlich mit 5:0, das Rückspiel gewann die Mannschaft von Trainer Ralf Reiprich mit 3:1. In dieser Spielzeit konnten sowohl die Kirchhellener als auch Feldhausen jeweils drei Zähler aus den ersten beiden Partien sammeln. Der VfB gewann sein Auftaktspiel auf heimischem Geläuf gegen den BV Rentfort III deutlich mit 4:1, am vergangenen Spieltag verlor das Team um Trainer Rolf Krause beim FC Gladbeck II aber mit 0:1. Der TSV Feldhausen musste sich im ersten Spiel der Saison gegen den FC Gladbeck II mit 1:3 geschlagen geben, gewann aber sein Match am letzten Sonntag bei SuS Beckhausen II deutlich mit 5:1. „Wir wollen auch gegen Kirchhellen gewinnen, sonst wären die drei Punkte vom vergangenen Spieltag nicht viel wert“, meint TSV-Trainer Ralf Reiprich. Die Feldhausener müssen am Sonntag auf Mark Overbeck verzichten, der beruflich verhindert ist. „Personell drückt momentan etwas der Schuh, deshalb war das Abschlusstraining am Donnerstagabend auch nicht besonders prickelnd. Es wird mit Sicherheit die eine oder andere Veränderung geben. Wir wissen nicht genau, was uns erwartet, wollen aber die drei Punkte holen“, so Reiprich weiter.

Anstoß: 15 Uhr

FeHü


SuS Schwarz-Blau Gladbeck (6.) – BV Rentfort III (13.)

„Sollte es uns gelingen, die Leistung vom Pokalspiel gegen Erle 19 zu bestätigen, dann bin ich guter Dinger, dass wir auch am Sonntag gewinnen“, erklärt Sascha Reimann im Vorfeld der Partie gegen den Aufsteiger BV Rentfort III. „Aber unterschätzen dürfen wir Rentfort nicht. Sie haben eine fußballerisch starke Truppe und gute Leute in ihren Reihen.“ Dennoch sind die Rentforter nach den ersten zwei Partien punktlos. Vor dem Tor fehlte vergangenen Sonntag gegen Bülse die Kaltschnäuzigkei, doch das soll sich ändern. "Wenn wir unsere Chancen nutzen, ist es machbar, dass wir nicht als Verlierer vom Platz gehen", wirft Daniel Griese, Trainer der Rentforter einen Blick auf die kommende Partie. Aber auch er weiß von den Ergebnissen der Schwarz-Blauen der vergangenen Wochen und weiß auch, dass es schwer wird.

   „Der Daniel (Daniel Griese, Rentfort Trainer; Anm. d. Red.), wird seine Jungs richtig heiß machen und dadurch, dass sie noch ohne Punkte sind und die endlich siegen möchten, macht es für uns umso schwerer“, so Reimann, welcher am  Sonntag urlaubsbedingt nicht dabei sein wird: „David Swoboda und Christian Wittig werden die Mannschaft schon richtig einstellen.“ Sein Gegenüber hingegen will die ersten Punkte: "Für uns heißt es erstmal überhaupt zu punkten, aber Schwarz-Blau hat ne starke Truppe."

Anstoß: 15 Uhr

BeTa

Die weiteren Partien in der Kreisliga B1:

SG Eintracht Gelsenkirchen II - Firtinaspor Gelsenkirchen II

SuS Beckhausen II - VfL Grafenwald II

FC Horst 59 - Adler Ellinghorst

Arminia Hassel - Anadolusport Gelsenkirchen

SW Buer-Bülse - FC Gladbeck II

SV Hansa Scholven - Wacker Gladbeck

Die weiteren Partien in der Kreisliga B2:

SG Eintracht Gelsenkirchen - Firtinaspor Gelsenkirchen III

SpVgg. Erle 19 II - BV Horst-Süd

SSV Rotthausen II - RWW Bismarck 

DJK Alemannia Gladbeck - Adler Ellinghorst

GW Heßler - Teutonia Schalke II

Spfr. Haverkamp - SV Union Neustadt

VfB Gelsenkirchen - Falke Gelsenkirchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    M.F (Freitag, 29 August 2014 15:25)

    Wünsche der ersten Mannschaft von SBG viel Glück

  • #2

    Martin (Freitag, 29 August 2014 15:55)

    Den Preußen viel Glück bei meinem Heimatverein auf einer klassen Sportanlage und den Schwarz-Blauen eine ebenso gute Leistung wie Mittwoch gegen Erle

  • #3

    Tony (Freitag, 29 August 2014 17:28)

    kann dem Martin da nur zustimmen. Hatte mir am Mittwoch auch das Spiel SBG gegen Erle 19 angesehen und muss sagen, wenn SBG auch am Sonntag so spielt, werden die Rentforter nichts zu Lachen haben. Seit langem nicht mehr so ein geiles Spiel von SBG gesehen.

  • #4

    Sven (Freitag, 29 August 2014 19:38)

    Warum kein Vorbericht von Alemannia?

  • #5

    Alemannia (Samstag, 30 August 2014 04:23)

    Ihr solltet schon von Alemannia gladbeck einen Vorbericht schreiben.. Nur weil die jetzt B2 sind

  • #6

    aufmplatz team (Samstag, 30 August 2014 04:29)

    seit ihr auch gegen alemannia gladbeck? oder warum steht kein vorbericht uber die?? schade...

  • #7

    Hahaha (Samstag, 30 August 2014 16:51)

    Was soll man denn bitte über Alemannia erzählen? Das wieder 8 Spieler auf einer Hochzeit waren? Die verlieren sowieso wieder :D

  • #8

    Ohje (Samstag, 30 August 2014 18:26)

    1. Interessiert den Bericht eh niemanden.
    2. Wurde von anderen Vereinen auch kein Vorbericht geschrieben.
    3. Hat das Team von Auf'm Platz schon oft genug erwähnt,dass nicht jede Woche alle Mannschaften aus dem Kreis berücksichtigt werden können.

    Die Jungs machen das ganze immerhin immer noch ehrenamtlich.Wenn es euch nicht passt,setzt euch hin und schreibt selber einen Bericht,wie z.B. Preussen IV

  • #9

    yeboah (Samstag, 30 August 2014 20:27)

    Wird schwer für fc. 7 mann verletzt oder gesperrt. Trotzdem viel erfolg!