Saisonstart mit neuem Trainerduo

Die DJK Alemannia Gladbeck bestreitet am heutigen Donnerstagabend ihr erstes Meisterschaftsspiel beim VfB 09/13 Gelsenkirchen und das gleich mit einem neuen Trainer. Nach dem Rücktritt von Orhan Yildirim übernahm zunächst Ralf Wanka und nun hat dieser ein neues Trainerduo gefunden: Die Brüder David und Akki Winkel werden fortan den Verein aus der Kreisliga B leiten. Für beide sei es eine Herzensangelegenheit und man will die DJK retten. Auch von einem anderen Sportplatz ist mittlerweile die Rede.

Von Ben Tautz

VfB Gelsenkirchen - DJK Alemannia Gladbeck

Wenn am heutigen Donnerstagabend der Schiedsrichter die Partie zwischen dem VfB Gelsenkirchen und Alemannia Gladbeck anpfeift, werden einige bekannte Gesichter aus der vergangenen Saison wieder auf dem Platz das DJK-Trikot tragen. „Wir haben uns den Nichtabstieg in letzter Sekunde erarbeitet und mussten dann zusehen, wie alles auseinanderbricht. Das ist so etwas wie eine Herzensangelegenheit“, erklärt Akki Winkel im Gespräch mit Auf’m Platz. Mit auf dem Platz stehen werden unter anderem dann auch wieder Kai Urbschat und der Trainer der letzten Saison Andy Jaudt. „Ich wollte nach Preußen IV“, so Winkel, „Preußen ist ein klasse Verein und hat einen tollen Kunstrasenplatz, aber ich bin ein Aschekind und will die Alemannia nicht im Stich lassen. Es wird aber sau schwer, die Klasse zu halten.“

   Aber es scheint voran zu gehen bei der Alemannia. Beim Training vergangene Woche waren knapp 20 Spieler und man will eine Einheit werden. Winkel: „Wir wollen eine gesunde Mischung. Fußballerisch ist das echt nichts dolles, aber die Jungs laufen um ihr Leben.“ Doch für das Spiel heute Abend scheint es noch etwas zu früh zu sein. Die DJK hatte keine Vorbereitung, aber Winkel ist sich sicher, dass seine Mannen einen starken Willen haben. „Noch leben wir und wenn wir zusammenhalten wird Alemannia ein Bestandteil des Gladbecker Fußballs bleiben. Dann ziehen wir halt um. Wo ein Wille, da ist auch ein Weg. Wir werden versuchen am Donnerstag zu punkten und abschreiben darf man uns definitiv nicht. In der Hinrunde werden wir viel Lehrgeld bezahlen, aber es gibt auch noch eine Rückrunde und das sind Alemannia Festspiele“, erklärte Winkel abschließend und ergänzte lächelnd: „Wir spielen die Rückrunde und wenn wir im Nordpark spielen“

Anstoß: 19.30 Uhr

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Fcer (Donnerstag, 21 August 2014 09:52)

    Alle Achtung Alemania.Respekt an david und akki. Geile typen. Solch leute braucht der Fussball. Und das der Andreas Jaudt noch spielt låsst mich schmunzeln. Der wollte schon 1997 aufhõren.

  • #2

    insider (Donnerstag, 21 August 2014 11:57)

    oh ho, alemannia klaut spieler bei preußen 4

  • #3

    Bottroper (Donnerstag, 21 August 2014 12:00)

    Schön zu lesen! Als Außenstehender, der die ganze Geschichte seit einiger Zeit verfolgt finde ich es super von den beiden das Heft in die Hand zu nehmen! Endlich ist man auch in Sachen Platz zu Sinnen gekommen. Wünsche Allemannia eine gute Rückrunde und ein zweites Wunder von Gladbeck. Lasst die Hater haten und schießt die in 3 Jahren bei der FSM aus dem Stadion!

  • #4

    :) (Donnerstag, 21 August 2014 12:09)

    Hahahahha Winkel: Die jungs laufen um ihr Leben :) geiles ding

  • #5

    An alemannia (Donnerstag, 21 August 2014 12:11)

    ich denke ihr wirds schaffen zu gewinnen keine ahnung warum ich so denke, aber wenn die winkel´s brüder da sind wirds schon einer vorne einer hinten :)
    viel erfolg

  • #6

    Flirtexperte (Donnerstag, 21 August 2014 13:18)

    Akki Winkel und Andi Jaudt: Schöne Männer! Single-Männer?

  • #7

    Semmo Power (Donnerstag, 21 August 2014 13:22)

    Wir schaffen das Jungs. David zieht super Training auf und Akki geilster Motivator. Die beiden unglaublich.

  • #8

    Beobachter (Donnerstag, 21 August 2014 13:32)

    Das wird eine legendäre Saison für Alemannia. Trotz der schwierigen Bedingungen werden sie die Klasse halten und es ganz gladbeck beweisen

  • #9

    RufFy (Donnerstag, 21 August 2014 14:54)

    Tolles interview. Winkel Leute sowieso mit viel Humor und Spaß beim Fußball. Viel Glück und ich hoffe das wir Alemannia als Verein in gladbeck halten können. Damit das Spaß macht und Waldbergs für die halle. Umso mehr desto besser..

  • #10

    dietmar aus g (Donnerstag, 21 August 2014 15:08)

    Glaubt es mir und lacht nicht über den jaudt. Er schießt die alemannen zum stadtmeisterschaftstitel,zumindest in der halle. Andy,liebe grüße

  • #11

    Bla bla (Donnerstag, 21 August 2014 18:17)

    Herzensangelegenheit hihi

  • #12

    Goethe (Donnerstag, 21 August 2014 20:20)

    Grimms Märchen geht in die Verlängerung !!! 20 Spieler wie geil!!!!

  • #13

    Fifa 15 wird bombe !! (Freitag, 22 August 2014 11:59)

    weiss einer ergebnis ???