Yusuf Kücük: „Die Disziplin steht bei mir ganz oben“

Mannschaftsvorstellung

Es war ein kurzes Gastspiel für Fortuna Alstaden in der Kreisliga A. Auch wenn es zum Schluss mit einem Entscheidungsspiel gegen FC Sterkrade 72 in die Verlängerung ging, verabschiedeten sich die Alstadener nach nur einer Spielzeit wieder in Richtung Kreisliga B. Dabei sah es zur Winterpause ganz ordentlich aus. Mit 23 Zählern standen die Oberhausener auf einem ordentlichen siebten Tabellenplatz. Doch mit dem Start in die Rückrunde kamen die Probleme und die Punkte blieben aus. Für Coach Yusuf Kück war der Abstieg nicht unverdient. Nun steht er und seine Mannschaft vor einem Neuanfang.

Von Thomas Illguth

Mannschaftsvorstellung Fortuna Alstaden

Kreisliga B

Drei Siege, ein Remis und ganze elf (!) Pleiten. Rang 14 bedeutete das - sowohl in der Rückrunden- als auch in der Abschlusstabelle. Nach so einer starken Hinserie ist so ein Absturz eigentlich unerklärlich. Für Trainer Yusuf Kücük nicht: „Uns haben zur Winterpause wichtige Spieler verlassen. Unter anderem unser Torwart und wichtige Defensivspieler. Und die Neuzugänge haben nicht so eingeschlagen, wie ich mir das erhofft habe.“ Neben personellen Problemen spielten auch persönliche Probleme des Trainers eine Rolle. Nach 30 Spieltagen war Fortuna dann punktgleich mit Sterkrade 72 und da die Tordifferenz in der Kreisliga A nicht gewertet wird, musste ein Entscheidungsspiel her. 2:5 nach Verlängerung lautete das Resultat aus Sicht der Fortunen. „Ein verdientes Ergebnis und ein ebenso verdienter Abstieg“, gesteht Kücük ein.

Hat den Ball immer fest im Blick: Necati Gökdemir.
Hat den Ball immer fest im Blick: Necati Gökdemir.

Mit dem Abstieg in die Kreisliga B kam dann auch der Umbruch an die Liricher Straße 109. Gleich 16 Abmeldungen hatte Kücük auf dem Tisch liegen. Darunter namenhafte Abgänge wie Kapitän Ayhan Aydogan, der mit 33 Jahren noch einmal die Chance bekam in der Bezirksliga zu spielen. Kücük ließ ihn ohne Ablöse ziehen: „Ayhan ist ein sehr gute Freund von mir. Wenn jemand zu mir kommt und sagt, dass er gehen will, weil er zum Beispiel ein Angebot von einem höherklassigeren Verein hat, dann lege ich ihm keine Steine in den Weg. Das ist ein Geben und Nehmen. Wenn ich jetzt vom seinem zukünftigen Verein Ablöse fordere und Ayhan irgendwann zurück kommen will, dann müssen wir auch Ablöse zahlen. Und das ist bei uns nicht drin.“ Den 16 Abgängen stehen acht Neuzugänge gegenüber, so dass der 33-jährige Chefcoach einen Kader von 22 Leuten zu Verfügung hat. Einer der Neuzugänge ist Necati Gökdemir vom A-Ligisten Firtinaspor Gelsenkirchen. Der noch topfitte 36-jährige hat unter anderem auch Landesliga gespielt und soll mit seiner ganzen Erfahrung die junge Truppe leiten und den „schmerzhaften“ Abgang von Ayhan Aydogan kompensieren.

   Was die Vorbereitung betrifft, die seit dem 1.Juli läuft, so ist Kücük doch sehr zufrieden, auch wenn die Testspiele nicht ganz so rund liefen. So gab es unter anderem eine 1:6-Pleite beim Ligakonkurrenten Sterkrade 06/07 II. Ein Ergebnis bei dem andere Trainer unter die Decke gehen würden, aber nicht so Yusuf Kücük: „Das Resultat macht mich nicht wütend. Ganz im Gegenteil. Denn jetzt sehen die jungen Spieler beziehungsweise die ganze Mannschaft, dass es keine leichte Saison wird. Nach dem 5:0 über Club Emek Oberhausen waren alle oben auf und jetzt hat man sie wieder auf dem Boden der Tatsache geholt. Das ist gut so.“ 

   Zwar sah Kücük die Partie mehr als ein Freundschaftsspiel mit schönem Nebeneffekt an und hatte sich schon auf die Revanche in Runde zwei gegen Sterkrade 72 gefreut, doch da wurde nichts draus. 2:6 hieß es nach 90 Minuten gegen TuS Buschhausen. „Wir sind nicht als Mannschaft aufgetreten heute. TuS ist als Mannschaft aufgetreten und sie haben verdient gewonnen. Wer seine Torchancen nutzt, der gewinnt die Spiele auch verdient“, so der 33-jähirge.

Testspiele in der Vorbereitung

Datum Gegner Spielort Ergebnis
19.Juli Club Emek Oberhausen (Kreisliga C) Heim 5:0
 27. Juli  SF 06 Sterkrade (Kreisliga C) Auswärts 3:5
3. August BV Osterfeld (Kreisliga C) Auswärts 2:4
10. August Sterkrade 06/07 II (Kreisliga B) Auswärts 6:1

Auf'm Platz sprach mit Trainer Yusuf Kücük

Auf’m Platz: „Yusuf, in der Mannschaftsvorstellung von letzter Saison hast du als Zielsetzung ein Platz unter den ersten Vier angegeben. Am Ende seid ihr abgestiegen. Da kann man nicht mal mehr von knapp verfehlt reden.“

Kücük: „Da hast du vollkommen recht. Leider, leider konnten wir nicht an unserer starken Rückrunde anknüpfen. Neben dem Wegbrechen von wichtigen Stützen durch Verletzungen oder Weggang und der Tatsache, dass die Neuzugänge nicht den von mir gewünschten Effekt brachten, hatte ich noch mit persönlichen Problemen zu kämpfen. Ich konnte dem Training lange Zeit nicht mehr beiwohnen, was die Spieler genutzt haben, um sich auf die faule Haut zu langen. Viele haben sich gedacht: Wenn der Trainer nicht da ist, dann muss ich auch nicht kommen beziehungsweise dann müssen wir auch nicht ordentlich trainieren und können machen was wir wollen.“

 

Auf’m Platz: „Und diese Einstellung hat euch das Genick gebrochen?“

Kücük: „Richtig. Denn im Fußball ist das Laufen das A und O. Und wenn die Spieler im Training Halli Galli machen, dann wird das auch nichts im Spiel. Deshalb ist der Abstieg nach der Rückrunde auch verdient gewesen. Wenn wir die ganzen Probleme nicht gehabt hätten, dann bin ich mir sicher, wären wir im oberen Drittel gelandet."

Yusuf Kücük: „Platz drei bis acht wäre optimal“

Sieht den direkten Wiederaufstieg als utopisch an: Fortunen-Trainer Yusuf Kücük.
Sieht den direkten Wiederaufstieg als utopisch an: Fortunen-Trainer Yusuf Kücük.

Auf’m Platz: „Als Absteiger zählt man für gewöhnlich zu den Aufstiegskandidaten. Teilst du die Ansicht?“

Kücük: „Bei 16 Abgängen brauchen wir nicht über den Aufstieg zu reden. Als wir vor zwei Jahren in der Kreisliga B waren, hatte ich drei Leute in meinem Kader die zusammen über 100 Tore erzielt haben. Die sind jetzt weg. Das waren Murat Cebeci, Ayhan Aydogan und Sahin Urtenur. Wir stehen an einem Neuanfang. Das ist Platz drei bis acht realistisch und optimal. Und darauf das Jahr wollen wir dann ganz oben anklopfen.“

 

Auf’m Platz: „Bei 16 Abgängen und acht Neuzugängen kann man von einem Umbruch sprechen. Wie setzt sich dein Kader momentan zusammen?“

Kücük: „Wir haben mit Necati Gökdemir, Yakub Bilici und unserem Kapitän Ibrahim Tocugu drei erfahrene und ältere in der Mannschaft. Ansonsten nur junge Leute, die noch kaum Erfahrungen im Seniorenbereich haben. Denen muss noch viel beigebracht werden. Wenn ich die jetzige Mannschaft mit die der Aufstiegssaison vergleiche, dann stelle ich fest, dass da Welten zwischen liegen. Nach dem Sieg im ersten Testspiel hat jeder sofort vom Aufstieg geredet. Das 1:6 gegen Sterkrade 06/07 II hat ihnen gezeigt, dass es keine einfache Saison wird. Danach sank der Anspruch. Ich hatte viele Spieler mit Bezirksligaerfahrung, die ich jetzt nicht zu Verfügung hab.“

 

Auf’m Platz: „Zu guter Letzt die Frage nach deinen Favoriten.“

Kücük: „Sollte TB Oberhausen I bei uns in der Gruppe sein, dann gehören sie dazu. TBO II schätze ich nicht so stark ein. Dann Arminia Klosterhardt III, SF Königshardt II und SC 1912 Buschhausen II mit meinem guten Freuend Ahmend Mohammed.“

Transfers

Neuzugänge:

Emrullah Bayram, Murat Kücük (beide SV Concordia Oberhausen II), Necati Gökdemir (Firtinaspor Gelsenkirchen), Marcel Preuß, Marcel Schweer (beide VfR 08 Oberhausen), Süleyman Alaca (TSV Safakspor), Yusuf Arslan (A-Jugend BW Oberhausen), Taler Öczkan (reaktiviert)

 

Abgänge:

Ayhan Aydoganz, Melih Kizilaslan, Sahin Urtenur (alle Mülheimer FC Vatangücü), Hakan Selif, Recep Hacisalih Tuna ( 1. FC Mülheim-Styrum), Hüseyin Gökdemir (Club Emek Oberhausen), Murat Cebeci (SV Concordia Oberhausen), Murat Aker, Haydar Boz, Mehmet-Akif Cesur, Erol Icer, Ahmed Kaya, Hakan Kaya, Volkan Kilin, David Ovezier (alle unbekannt), Ferhat Tunc (Karriereende)

 

Kader von Fortuna Alstaden

Hintere Reihe (v.l.): Jeton Krasiqni, Rifat Tokcu, Sinan Coban, Marcel Preuß, Yusuf Arslan, Salik Ocak, Peter Zimmer, Trainer Yusuf Kücük

 

Vordere Reihe (v.l.): Emrullah Bayram, Süleyman Alaca, Murat Kücük, Yakub Bilici, Necati Gökdemir, Talha Özcan, Marcel Schweer, Bünyami Kücük

 

Es fehlen: Hakan Yilbiz, Ibrahim Tocuku, Hakan Cesur, Adnan Erdogan, Hussei Zein, Okap Özkan

 

 

Hier geht es zu Fortuna Alstaden bei Auf'm Platz

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    TuS Hooligan. (Dienstag, 19 August 2014 16:28)

    Hättet ihr so gut gespielt wie eure Trikots aussehen Wärt ihr weiter....

  • #2

    Daniel (Dienstag, 19 August 2014 18:07)

    Gute Jungs, nur dem Beflocker sollte jemand sagen, dass es Brustsponsor heißt und nicht Bauchsponsor^^