Preußen Gladbeck III setzte sich durch

Ein torreiches Spiel sahen die Zuschauer am Donnerstagabend an der Roßheidestraße. Letztlich verdient konnte sich Preußen III gegen den A-Ligisten FC Gladbeck durchsetzen. Einen Fehler in der FC-Abwehr nutzte Yusuf Namli zur frühen Führung. Danach übernahm, aber zunächst der Gastgeber das Kommando. Viele Abspiel- und Stellungsfehler führten dazu, dass es nach 30 Minuten 3:1 stand. Eine Umstellung im Defensivbereich sorgte dann für mehr Stabilität, so dass noch bis zur Halbzeit der Ausgleich erzielt werden konnte. In der zweiten Hälfte war Preußen dann deutlich spielbestimmender. Die Abwehr stand sicherer und besonders das Umschaltspiel ist positiv zu vermerken.

Text: Michael Berger

PePi

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Wartender (Freitag, 08 August 2014 11:43)

    Na FCer jetzt lass mal hören?

  • #2

    Preuße (Freitag, 08 August 2014 13:44)

    Endergebnis 6:4 für Preußen

  • #3

    Mohammed (Freitag, 08 August 2014 15:43)

    FC ist einfach für einen a ligisten zu schwach.
    Komische Truppe, keine Ordnung, alles durcheinander.
    Welcher c Liga Spieler will Erfahrung in der kreisliga a sammeln? Einfach nach FC wechseln, wirst immer spielen :-)

  • #4

    FC gladbeck (Freitag, 08 August 2014 18:59)

    FC gladbeck ein Verein, wo drunter und drüber geht.
    Die erste Mannschaft ist so schwach, dass sie eigentlich nicht in die kl a gehört


    Die zweite hat Qualität einer kl c Mannschaft.


  • #5

    Spieler (Freitag, 08 August 2014 20:06)

    Sehr sclecht alles hier.Trainer viel versprochen,nix stimmt.Viele Spieler sollen Urlaub sein,aber keiner kommt wohl zurück.Traning nix,sehr schlecht,jeder macht sein Ding.Werde im Winter hier weg sein.

  • #6

    @FC Gladbeck (Samstag, 09 August 2014 09:26)

    Bevor du die zweite schlecht machst solltest du dir mal die Ergebnisse der Vorbereitung anschauen oder morgen nach Gahlen fahren um dir ein Urteil vor Ort zu machen und nicht deinen gedanklichen Müll hier absondern. Die zweite spielt ganz ordentlich und kann eine positive Überraschung der Saison werden.

    Ein FCer

  • #7

    FCer (Samstag, 09 August 2014 10:02)

    jeder merkt mitlerweile das der Verein am Ende ist,nur der Vorstand nicht.Es wird ein böses erwachen geben.Am besten den Platz Netto zur vergrösserung zur Verfügung stellen.
    FC Gladbeck,Spieler,Mohammed ihr habt alle mit euren Aussagen Recht,teilweise ist es wohl noch schlimmer.