Zehn Bottroper Nachwuchsteams sind jetzt stolze Besitzer neuer Trikotsätze

Der Aufruf der Sparkasse und der Provinzial an die Bottroper Nachwuchsmannschaften, sich um einen Trikotsatz zu bewerben, war ein voller Erfolg. Mehr als 1.000 Mails sind beim S Club der Sparkasse eingegangen. Nun können zehn Nachwuchsmannschaften in neuen Trikots auflaufen.

Fast vierzig Teams folgten der Aufforderung, sich via Mail um eine neue Sportausstattung zu bemühen. Sie aktivierten Freunde und Familie, eine E-Mail an den S Club zu senden. Soviel Engagement wurde jetzt belohnt.

 „Wir haben ganz bewusst keine Sportart ausgeschlossen. Deshalb zählen auch Schwimmer, Judoka und Reiter zu den Gewinnern“, erläutert Frank Pinnow, Pressesprecher der Sparkasse. Die folgenden Mannschaften waren erfolgreich:

 

1.        SC Bottrop                                       Handball D-Jugend

2         DJK Adler 07                                  Handball E-Jugend

3.        VfB Bottrop                                     Fußball Damen

4.        SV Blau-Weiß Fuhlenbrock         Fußball Bambini 2

5.        ZRFV Kirchhellen                          Pferdesport Jugend

6.        SV Rhenania                                   Fußball F2-Jugend

7.        Schwimmverein 1911                    Schwimmjugend

8.        SV Blau-Weiß Fuhlenbrock         Fußball C-Jugend

9.        JC 66                                                Judo Nachwuchsteam

10.      SV Rhenania                                   Fußball Bambini 3

 

Stellvertretend für alle anderen Vereine lud die Sparkasse die C-Junioren vom SV Blau-Weiß Fuhlenbrock und die Fußballer des SV Rhenania mit ihren Trainern zur Übergabe ein. Die Kinder und Jugendlichen hatten sichtlich Freude bei dem Termin. „Toll, dass wir uns jetzt in so schicken neuen Trikotgarnituren präsentieren können“, waren sich die Sportler einig. Neben Fuß- und Handballvereinen freuen sich auch der Reitverein, die Judoka und die SchwimmerInnen über einheitliche Vereinskleidung für ihre Jugendlichen. Alle Gewinnerteams erhalten ihre Ausstattung in den nächsten  Tagen durch die Geschäftsstellenleiter der Sparkasse.

 

Der gesamte Gegenwert der Trikotsätze liegt bei 5.000 €. „Wir freuen uns, dass wir zusammen mit der Provinzial die Möglichkeit hatten, den Nachwuchs des Bottroper Sports mit einer so großen Summe zu unterstützen“, so Frank Pinnow. Da stimmen die jungen Sportler sicher zu.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    top sache (Mittwoch, 30 Juli 2014 18:51)

    Jetzard sind die schwimmer bestimmt schneller mit Trikots an beim schwimmen

  • #2

    GW (Donnerstag, 31 Juli 2014 13:35)

    Glückwunsch den Damen vom VFB Bottrop!Endlich eigene Trikots.Ohne die erste Mannschaft hätten sie ja gar nix!!!Da trifft es doch einmal die richtigen!!
    Ha ha!