Nächster Testspielkracher für SV Concordia Oberhausen

Am morgigen Mittwoch, 23. Juli, bestreitet der SV Concordia Oberhausen das nächste Highlight in seiner Vorbereitung. Nachdem der frisch aufgestiegene Bezirksligist bereits unter anderem gegen RW Oberhausen und gegen den SV Hö-Nie spielte, gastiert man am Mittwochabend beim FC Kray. Anstoß ist um 19 Uhr in der Kray-Arena. "Wir fahren dort hin, um uns gut zu präsentieren, Spaß zu haben und zu lernen", heißt es von Seiten der Oberhausener, die auch noch unter anderem am 12. August daheim gegen den VfB Speldorf spielen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Roger Cicero (Dienstag, 22 Juli 2014 12:23)

    Respekt an Concordia. So Gegner bekommt nicht jeder.

  • #2

    Nemo (Mittwoch, 23 Juli 2014 11:46)

    So Gegner bringen einen auch weiter, wenn man jedes mal ne Klatsche bekommt. ;-)

  • #3

    @ Nemo (Mittwoch, 23 Juli 2014 13:30)

    Du bist bestimmt so einer der lieber jedes mal gegen Hobbyliga spielt, gewinnt und sich danach auf die Schulter kloppt.

  • #4

    Ramos (Mittwoch, 23 Juli 2014 14:46)

    Auch aus Niederlagen kann man lernen und ich sehe solche Spiele eher als positivan. Es zeigt sich hierbei das die Mannschaft von Concordia ein gern gesehener Gegener für höher spielende Mannschaften ist.

  • #5

    Naja (Donnerstag, 24 Juli 2014 00:20)

    Naja.
    Ein Endstand von 4:1 gegen Kray ist jetzt nicht unbedingt eine Riesen klatsche du Experte ;-)

  • #6

    Karl Ranseier (Donnerstag, 24 Juli 2014 00:20)

    Selbst wenn man sich auf solche Gegner freut, eine Mannschaft muss zum Saisonbeginn vor Selbstbewusstsein strotzen.
    Es bringt auch nichts, gegen unterklassige 10 Tore zu Schießen, aber es bringt auch nicht viel, Hoch zu verlieren.
    Ob das die nötige Motivation bringt, bleibt abzuwarten.
    Doch ein Trainer wird sich bei der Wahl der Testspiele ja dabei etwas denken.

  • #7

    Franz (Donnerstag, 24 Juli 2014 11:16)

    @nemo tolle klatsche 4:1 gegen ein regionalligisten.