FSM: Tore satt am Freitagabend und Titelverteidiger Rentfort ohne Punktverlust

Fielen am gestrigen Donnerstag in vier Partien neun Tore, gab es am heutigen Freitagabend sage und schreibe 20 Tore für die Zuschauer im Gladbecker Stadion zu sehen. Während der Titelverteidiger BV Rentfort in seinen zwei Partien Erfolge einfuhr, kann Alemannia Gladbeck schon nach zwei von drei Spielen alle Hoffnungen fürs Halbfinale aufgeben und ist sicher ausgeschieden. Für Schwarz-Blau wird ein Weiterkommen sichtlich schwer. Preußen konnte die Auftaktniederlage mit einem hohen Erfolg wettmachen und steht nun in der Tabelle besser dar. Morgen rollt der Ball ab 11 Uhr. Auf'm Platz wird für euch den ganzen Tag mit einem Liveticker vor Ort sein!

Von Ben Tautz & David Wirsch

Gladbecker Feldstadtmeisterschaft 2014

2. Tag: Freitag, 18. Juli

Am heutigen Freitagabend ging es im Gladbecker Stadion weiter im Kampf um den Titel des Gladbecker Feldstadtmeisters 2014. Neben dem Titelverteidiger BV Rentfort, gingen auch der Kreisliga A-Aufsteiger SG Preußen Gladbeck und die B-Ligisten SuS SB Gladbeck und Alemannia Gladbeck in der Gruppe B an den Start. 

Dariusz Poloczek spielt nun beim B-Ligisten SuS SB Gladbeck.
Dariusz Poloczek spielt nun beim B-Ligisten SuS SB Gladbeck.

Den Anfang machte bei tropischen Temperaturen das Finale des Vorjahres zwischen BV Rentfort und SG Preußen Gladbeck. Erinnert man sich, traf damals Fabian Krämer mit einem Hattrick und schoss die Rentforter zum Sieg.

   Auch heute sollte Krämer eine entscheidene Rolle in dieser Partie spielen. Bereits nach fünf Minuten traf Krämer per Kopf zum 1:0 und durfte sich bei der Turnierleitung ein fünf Liter Fässchen für das zehnte Turniertor abholen. Nur acht Zeigerumdrehungen später war es erneut der Rentforter Stürmer, welcher zum 2:0 netzte. Auch das 3:0 sollte er nur wenige Zeit später erzielen; der Schiedsrichter lies ihn nicht jubeln und entschied auf Abseits. Drei Minuten vor der Halbzeitpause konnten die Preußen auf 1:2 durch Marvin Schulz verkürzen, doch Dennis Schlichting (25.) und Dominik Stukator (30.) machten den Deckel in Hälfte zwei zum 4:1-Endstand zu. 

Fabian Krämer vom BV Rentfort erzielte das zehnte Turnier der FSM. Andreas Knittel von der Fachschaft überreicht ihm dafür ein Präsent.
Fabian Krämer vom BV Rentfort erzielte das zehnte Turnier der FSM. Andreas Knittel von der Fachschaft überreicht ihm dafür ein Präsent.

   Im zweiten Gruppenspiel der Gruppe B standen sich bekannte Gesichter gegenüber. So trifft man doch in der Kreisliga B zweimal im Jahr aufeinander. Doch die Partie zwischen der Alemannia und SuS Schwarz-Blau war alles andere als ein super Fußballspiel. Ob die Hitze daran schuld war, bleibt ungeklärt, jedoch kam trotz vieler Bemühungen nicht viel herum. Besser jedoch sollten sich die Preußen in ihrer zweiten Partie präsentieren: Satte elf Tore konnte die Elf von Neu-Trainer Juan Perez im Spiel gegen Alemannia Gladbeck erzielen. Perez war, zumindest nach diesem Spiel, mit der Leistung seiner Mannen zufrieden: "Man sieht, dass die Mannschaft noch nicht fit ist und es fehlen noch einige Spieler, aber das war heute schon zufriedenstellend. Morgen kommt vielleicht der ein oder andere Spieler noch hinzu. Einer schoss sich in dieser Partie schon auf guten Weg in Richtung Torjägerkanone. Kevin Klein schoss ganze fünf Tore für seine SGP. Im vierten und letzten Spiel des Tages  zwischen Schwarz-Blau und dem BVR jedoch konnte auch Krämer seine Ambitionen auf den Torjägerpokal unterstreichen. Zwar gewann der BV Rentfort nur mit 1:0, doch erneut war der Rentforter-Goalgetter Torschütze.

   "Wir haben heute das zweite Mal nach dem 2:2-Unentschieden im Test gegen Beckhausen mit Viererkette gespielt. Da stimmen noch nicht ganz die Laufwege", so SuS SB-Trainer Sascha Reimann nach dem 3:0-Erfolg über die Alemannia, bei dem auch die Neuzugänge Ahmed Ali Khan, Sedat Bas, Jan Hennemann, Philipp Wachowiak und Dariusz Poloczek mitwirkten. Am morgigen Samstag hat der B-Ligist sogar noch die Chance aufs Weiterkommen. Dazu müsste allerdings der Bezirksligist SG Preußen Gladbeck geschlagen werden.

Ergebnisse

Team 1 - Team 2 Ergebnis Tore
SG  Preußen - BV Rentfort 1:4 0:1/0:2 Krämer, 1:2 M.Schulz, 1:3 Schlichting, 1:4 Stukator 
SuS SB Gladbeck - Alemannia Gladbeck 3:0 1:0 Stahlmann, 2:0/3:0 Ali Khan 
Alemannia Gladbeck - SG Preußen 0:11 0:1/0:2/0:5/0:8/0:11 Klein, 0:3 Yagli, 0:4/0:5/0:9 Fakhro, 0:7 Rühr, 0:10 Maden
BV Rentfort - SuS SB Gladbeck 1:0 1:0 Krämer 

Tabelle Gruppe B

nach vier von sechs Spielen

Platz Mannschaft S U N Tore Diff. Punkte
1. BV Rentfort 2 - - 5:1 +4 6
2. SG Preußen  1 - 1 12:4 +8 3
3. SuS SB  1 - 1 3:1 +2 3
4. DJK Alemannia - - 2 0:14 -14 0

Ausblick

Bereits am morgigen Samstag, 19. Juli, werden die beiden ausstehenden Vorrundengruppenspiele ausgetragen (weiterhin 2x20 Minuten Spielzeit):

  • 12.30 Uhr: SG Preußen - SuS SB Gladbeck
  • 13.15 Uhr: Alemannia Gladbeck - BV Rentfort

Am gleichen Tag stehen um 16.15 Uhr bzw. 17.20 Uhr die beiden Halbfinalspiele auf dem Programm. Auf'm Platz wird dann am kompletten Tag vor Ort sein und einen Liveticker anbieten!

 

Das Finale findet am Sonntag, 20. Juli, um 16 Uhr statt. Die Spielzeit wird dann 2x45 Minuten betragen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Zuschauer (Freitag, 18 Juli 2014 22:49)

    War ja klar das über Preußen und rentfort und Preußen ausführlich berichtet wird und schwarz Blau und Alemannia nicht!! Typisch aufmplatz!!! Wir sehen uns morgen

  • #2

    Mohammed (Freitag, 18 Juli 2014 22:55)

    Schade Alemannia, aber ich weiß, dass ihr am fasten ward. Bei diesen Temperaturen ist es extrem.
    Kopf hoch

  • #3

    libanesisch- kurdischer Export Experte (Freitag, 18 Juli 2014 23:26)

    Hab gewettet, das allemannia absteigt. 1.01er quote. Der Tip ist aber sowas von sicher :)

  • #4

    @ Zuschauer (Samstag, 19 Juli 2014 09:24)

    Was soll man über die Spiele von Alemannia auch berichten?
    Da ist beim hingucken ja schon schlecht geworden...
    Und fasten hin oder her, Fußball spielen verlernt man durch fehlendes Essen und nicht, da fehlt eher Talent und keine Nahrung!

  • #5

    Bottroper (Samstag, 19 Juli 2014 09:52)

    Habt ihr in gladbeck nur 8 Vereine oder was ist mit Gruppe 3 und 4?

  • #6

    Bernd (Samstag, 19 Juli 2014 14:08)

    Ihr solltet euch mal mit euren dummen Kommentaren zurückhalten. Bei den extrem Temperaturen zu fasten und trotzdem fußball zu spielen gebührt großen Respekt. Wenn es so einfach ist, dann macht es doch nach. Ohne essen und trinken bei 33grad Hitze fußball spielen und oben drauf vor kurzem erst ins Training eingestiegen.
    Also schön ruhig bleiben hier

  • #7

    ??? (Sonntag, 20 Juli 2014 10:02)

    Wurde einer zum fasten gezwungen? wie die das aus Spaß machen ist das doch ihr eigenes Problem. Meine muslimischen Freunde fasten, wenn es möglich ist und nicht auf Teufel komm raus. So sollte damit umgegangen werden.
    Gruß