Fotoshooting als Einstieg in die Partnerschaft

Der SC Rot-Weiß Oberhausen hat ein national und international bekanntes Unternehmen für den Sponsorenpool gewonnen. Ab sofort wird Stage Entertainment, welches in Deutschland Musicals wie Sister Act, König der Löwen, Tarzan, Rocky, Tanz der Vampire, das Wunder von Bern und viele weitere auf die Bühne bringt, neuer Partner der Kleeblätter.

Zum Einstieg hatten sich Verein, Stage Entertainment und die RWO-begleitende Agentur CONTACT etwas ganz Besonderes ausgedacht, um speziell den Standort Oberhausen und das derzeit im Metronom Theater aufgeführte Musical „Sister Act“ bei der Partnerschaft hervor zu heben.

 

Unter dem Motto „Teufelskerle & Himmlische Schwestern“ wird es in diesem Jahr ein Mannschaftsfoto und Autogrammkarten geben, bei denen die Spieler der Ersten Mannschaft zusammen mit den Nonnen von Sister Act vor der Kamera posiert haben.

 

Die durchaus gelungenen Ergebnisse des Shootings gibt es auf den Autogrammkarten und den Postern spätestens bei der Saisoneröffnung in eineinhalb Wochen zu sehen…

 

 

Fanshop aktuell: Zwei neue Artikel - Aufkleberkarte und Silikonarmband ab sofort im Verkauf

 

Fans der Kleeblätter können sich über weitere neue Artikel im Fanshop freuen. Nach den Feuerzeugen und den drei neuen Schals, gibt es ENDLICH auch wieder neu Aufkleber, und davon gleich mehrere auf einer Aufkleberkarte. Diese gibt es, genauso wie das RWO-Silikonarmband ab sofort im RWO-Fanshop auf dem Stadionvorplatz zu den bekannten Öffnungszeiten.

 

Die Aufkleberkarte ist zum Preis von 2,95 Euro erhältlich, das Silikonarmband kostet 2,45 Euro. Beide Artikel werden in Kürze auch im Onlineshop zu haben sein.

 

Elektro Hase spendiert Kühltruhe für die RWO-Teams und gewährt Mitgliedern Rabatt

 

Eiskalt durch die Vorbereitung!

 

Das inzwischen fast schon legendäre Interview von Per Mertesacker während der WM, in dem er zunächst den Fernsehjournalisten auf Zwergengröße zusammen stauchte und sich anschließend nach eigener Aussage für drei Tage in die Eistonne verabschiedete, wird noch einige Zeit in Erinnerung bleiben.

 

Doch das Thema Eis und Eistonne ist nicht nur bei der Nationalelf ein Thema. Egal ob bei Verletzungen, Sommerhitze oder als Regenerationshilfe, Eis wird in einem Fußballverein an allen Ecken und Enden benötigt. Doch bei zwölf Teams im Verein kann eine kleine Eismaschine schon einmal schlapp machen und vor allem auch nicht genug gefrorenes Wasser für eine Eistonne produzieren.

 

Aus diesem Grund erklärte sich das Oberhausener Elektro-Unternehmen Hase, mit den Standorten an der Friesenstraße, am Ziesak Plaza und an der Feldmannstraße jetzt bereit, eine große Kühltruhe zu spendieren, in der genügend Eis für Training und Regeneration vorbereitet werden kann.

 

Da ließ es sich Geschäftsführer Ralph Hase auch nicht nehmen, die Truhe eigenhändig im Leistungszentrum an der Lindnerstraße vorbei zu bringen.

 

Damit aber nicht genug, hat sich das Unternehmen auch für alle RWO-Mitglieder noch etwas Besonderes ausgedacht. Wer als Mitglied seinen Mitgliedsausweis und den Personalausweis beim Kauf eines Elektronikartikels vorzeigt, erhält einen „RWO-Rabatt“ von 10 Prozent.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0