Zu Gast beim Kooperationspartner

Inzwischen auch schon traditionell tritt der SC Rot-Weiß Oberhausen am kommenden Sonntag, dem 13. Juli, um 15 Uhr beim Kooperationspartner Sportfreunde Königshardt im Oberhausener Norden an. Beim dritten Test der Vorbereitung trifft die Mannschaft von Andreas Zimmermann dabei auf den frischgebackenen Landesligisten. Des Weiteren wird am kommenden Sonntag der RWO-Fanbeauftragte Uli Penzlak beim Weltmeisterschaftsfinale vor Ort sein und die Deutschen zum Sieg schreien

Nächster Test am Sonntag beim Landesliga-Aufsteiger Königshardt

Inzwischen auch schon traditionell tritt der SC Rot-Weiß Oberhausen am kommenden Sonntag, dem 13. Juli, um 15.00 Uhr beim Kooperationspartner Sportfreunde Königshardt im Oberhausener Norden an. Beim dritten Test der Vorbereitung trifft die Mannschaft von Andreas Zimmermann dabei auf den frischgebackenen Landesligisten. Der Club vom Pfälzer Graben, der speziell in der Jugendabteilung seit vielen Jahren eng mit RWO zusammen arbeitet, konnte sich in der vergangenen Spielzeit in der Bezirksliga durchsetzen und kickt in der neuen Saison eine Spielklasse höher. Nach dem Testauftakt am vergangenen Wochenende gegen Concordia/Adler Oberhausen am Samstag und Sterkrade 72 am Sonntag treten die Kleeblätter zum dritten Mal in Oberhausen zum Testspiel an, ehe in den folgenden Wochen die ersten Spiele außerhalb der Stadtgrenzen stattfinden. Definitiv nicht dabei sein, wird neben den bereits bekannten Langzeitverletzten auch Stürmer Michael Smykacz, der sich am Freitagvormittag einen Mittelfußbruch im Training zuzog.

Brasilien: RWO-Fanbeauftragter Sonntag beim WM-Finale

Am kommenden Sonntag blickt die ganze Welt nach Brasilien, wenn die Deutsche Nationalmannschaft im Finale der Weltmeisterschaft im Maracaná-Stadion gegen Argentinien antritt. Nach dem überzeugenden Auftritt im Halbfinale gegen die Gastgeber stehen die Chancen nicht gerade schlecht, dass Jogis Jungs den Pokal nach 1990 endlich wieder nach Deutschland holen. Aber eigentlich stellt sich die Frage gar nicht, denn das „gute Omen“ in Person ist vor Ort. Denn wie schon bei den anderen deutschen Spielen, wird der RWO-Fanbeauftragte Uli Penzlak mit der Fahne der Kleeblätter wieder vor Ort sein und die Mannschaft zum Sieg schreien. Warum wir uns so sicher sind, dass es Sonntag klappt? Vor fast genau 24 Jahren trat die Nationalelf vom damaligen Teamchef Franz Beckenbauer in Rom an und holte mit einem 1:0-Sieg nach Elfmetertreffer von Andi Brehme den WM-Pokal. Gegner damals: Argentinien. Mit Deutschland- und RWO-Ausrüstung vor Ort im Stadion in Rom damals: Uli Penzlak. Noch Fragen?

Texte: Rot-Weiß Oberhausen


BeTa

Kommentar schreiben

Kommentare: 0