Super Abschlussfahrt und Turniersieg

Die C 2 von Blau-Weiß Fuhlenbrock hat in den letzten beiden Juniwochen offenbar alles richtig gemacht. Das Motto lautet: Erst mal Urlaub machen und anschließend einen Turniersieg einstreichen. Hier die ganze Geschichte: Mitte Juni war die C 2 mit 18 Spielern und 5 Betreuern in Neuharlingersiel an der Nordsee. Die Mannschaft war in einem umgebauten Bauernhof mit Selbstversorgung untergebracht. Also standen Gegrilltes, Pommes sowie Kibbeling und Fischburger hoch im Kurs.

Im Bauernhof gab es einfach alles: eine umgebaute Scheune als Beachplatz, zwei Kicker, Dart, Billard und ein 4000qm Garten mit einem Baumhaus! Der Strand lag nur 5 Minuten entfernt und die Jungs ließen es sich nicht nehmen trotz des kalten Wassers ins Meer zu springen. Einige Leute, die dort her sparzierten, machten sogar Fotos von den coolen Jungs. Hinzu kam bestes Wetter, so dass die Mannschaft von Teamchef Marc Hosberg gut erholt nach Fuhlenbrock zurückkehrte.

   Nach dieser tollen Fahrt ließ der nächste Turniersieg nicht lange auf sich warten. Zum Abschluss der Saison hat die C 2/U14 am letzten Wochenende das Turnier um den Heribert-Hennecke Wanderpokal des SSV 51 Bottrop gewonnen.

   5 Mannschaften nahmen daran teil und es wurde im Modus jeder gegen jeden mit 1 x 20 Minuten gespielt. Im ersten Spiel gegen den VfB Bottrop gab es ein 1:1 Unentschieden. Eigentlich kamen die Blau-Weißen gut ins Turnier rein, aber der VfB nutzte seine einzige Chance zum 0:1. Kurz danach vollendete Robin A. eine herrliche Vorlage von Jan-Niklas aus 16 Metern zum verdienten Ausgleich. Die Fuhlenbrocker hätten das Spiel gewinnen müssen, aber man ließ beste Chancen liegen.

Im zweiten Spiel kam man zu einem nie gefährdeten 3:0 Erfolg gegen SV 1911. Die Tore für die Blau-Weißen machten Jan, Karim und Tom. Im dritten Spiel des Tages folgte ein 2:0 Sieg gegen den FC Karnap. Kurz vor Schluss machten Joel und Nick H mir ihren Treffern alles klar.

   Im letzten Spiel reichte ein Unentschieden gegen SSV 51 Bottrop, die selbst einen Sieg zum Turniererfolg benötigten. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und es gab Chancen auf beiden Seiten. Am Ende blieb es beim 0:0 und gewann somit das Turnier letztendlich verdient, weil man den anderen Mannschaften spielerisch voraus war.

   Damit gingen die Erfolgswochen der C 2 von Blau-Weiß Fuhlenbrock zu Ende. Trainer und Spieler freuen sich auf die spielfreie Zeit, die WM in Brasilien und auf den Start in die nächste Saison.

Text und Fotos: BW Fuhlenbrock-Jugendabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0