D2 vom BV Rentfort unterliegt RW Essen deutlich

Das war ein echtes Highlight für die D2-Junioren vom BV Rentfort. In einem Testspiel gegen die U12 von RWE, die in der NRW-Bundesliga-Nachwuchsrunde den vierten Platz belegt, kassierten die jungen Kicker zwar eine deftige 0:13-Niederlage, dürften aber wohl noch später ihren Enkeln von diesem Spiel erzählen. Genau so viele Treffer fielen bei der E1 im Spiel gegen den SV Dorsten Hardt, wobei die Gladbecker Junioren hier wenigstens sechsmal trafen. Tag der offenen Tür war auch bei der F2 angesagt, die daheim gegen den Erler SV 08 spielte.

D2-Junioren BVR - RW Essen 0:13 (0:9)

Der BV Rentfort spielte gegen die U12 von RWE, die in der NRW-Bundesliga-Nachwuchsrunde den 4. Tabellenplatz belegt. Das Spiel wurde abgeschlossen aufgrund guter Beziehungen zwischen Co-Trainer Markus Schlieper und dem Vater von Leon Klußmann. Leon hat einige Jahre in der BVR-Jugend gespielt und kickt jetzt für RWE. Von Anfang an war zu sehen, dass die Rentforter keine Chance und keinen Zugriff gegen diese sehr gute Mannschaft hatten. Schnelle Kombinationen, sehr ballsicher und immer einen Schritt schneller; dass zeichnete RWE im ganzen Spiel aus. Für RWE ein lockeres Trainingsspielchen; für die BVR Kicker ein schweres und kräftezehrendes Spiel, wo ihnen wirklich konditionell und körperlich alles abverlangt wurde. Am Ende stand ein deutlicher 13:0 Erfolg der Gäste zu Buche.

 

E1-Junioren BVR - SV Dorsten Hardt 6:7

Zum letzten Test vor der Feldstadtmeisterschaft ging es für die Jungs der E1 nach Dorsten. Gespielt wurde 3x 20 Minuten. Der BVR verschlief die Anfangsphase, drehte das Spiel dann aber ziemlich schnell und gewann am Ende knapp, aber verdient mit 7:6. Es war ein munteres Spielchen beider Mannschaften. Rentfort zeigte besonders nach dem Rückstand eine gute Leistung und spielte alle Tore super heraus. Das es am Ende noch mal spannend wurde, lag an den vielen Auswechslungen und dem verlorengegangenen Spielfluss. Die Treffer erzielten Robin Wilting 4, Dustin Hallasch 2 und Berin Dono

 

F1-Junioren Qualifikationsturnier Dorsten Hardt Super-Cup

Die F1-Jugend des BV Rentfort nahm an der Qualifikation des Super Cup beim SV Dorsten-Hardt teil. Leider konnte die Mannschaft nichts von der guten Form von der Stadtmeisterschaft aus der vorherigen Woche mitnehmen und verlor viele Spiele. Die ganze Mannschaft schien wie in einem Dämmerschlaf zu verweilen. Am Ende sah die Bilanz wie folgt aus:

 

SV Schermbeck gg. BV Rentfort 2:0

BV Rentfort gg. SV Raadt 0:3

TV Voerde gg. BV Rentfort 1:2

BV Rentfort gg. SuS GW Barkenberg 2:2

SV Rhenania Bottrop gg. BV Rentfort 1:0

BV Rentfort gg. SV Horst Emscher 08 0:1

ETuS Haltern gg. BV Rentfort 3:1

 

F2-Junioren BVR – Erler SV 08 2:5 (1:3)

Der Gast aus Erle dominierte das letzte Meisterschaftsspiel von Beginn an das Spiel und erspielte sich einige Torchancen. Schnell und durch Rentforter Geschenke führten die Gäste schnell mit 3:0. Luca Frala konnte mit einer Einzelleistung noch den Anschlusstreffer zum 1:3 in der 16. Spielminute erzielen, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. Nach der Pause dominierte Erle weiter das Geschehen. So erhöhte der Gast in der 25. Spielminute auf 4:1. Nur zwei Minuten später erzielte nach einer Ecke das 5:1. (27. Spielminute). Den Schlusspunkt dieser Partie setzten aber der BVR. Das 2:5 erzielte Lars Kraska nach einem Alleingang.

 

Texte: BV Rentfort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0