Auch die Jungkleeblätter sind bei der Mini-WM dabei

Am Sonntag ist es wieder soweit. Inzwischen schon fast traditionell findet das Finale des Emscher Junior Cups 2014 im Stadion Niederrhein, der Heimspielstätte der Kleeblätter statt. Fast 500 Kids in 32 Teams werden dann die Mini-WM auf vier Kleinfeldern im Stadion ausspielen und eine Mannschaft wird am Ende den Pokal in den Händen halten.

In den Vorausscheidungen in Holzwickede, Gelsenkirchen, Castrop-Rauxel, Bottrop, Dinslaken und Essen qualifizierten sich die Teams für die Endrunde in Oberhausen. Antreten werden die F-Jugendteams wie bei einer echten WM in Vorrunden und KO-Spielen, wobei jedes Team als ein „Land“ antreten wird. Mit dabei ist selbstverständlich auch die F-Jugend der Kleeblätter und will den Heimvorteil gegen die anderen Teams aus der Emscherregion nutzen.

 

Ins Leben gerufen wurde der Cup von Reviersport und der Emscher Genossenschaft, die als Hauptsponsor der Veranstaltung auftritt und über den kaufmännischen Geschäftsführer Josef Schön, der ebenfalls im Aufsichtsrat des SC Rot-Weiß Oberhausen sitzt, beste Kontakte nach Oberhausen hat.

 

Nach der feierlichen Eröffnung um 10.00 Uhr rollt ab 11.00 Uhr der Ball. Das Finale ist angesetzt für 16.40 Uhr. Für das leibliche Wohl ist über den Essen- und Getränke-Verkauf auf dem Stadionvorplatz gesorgt. Insgesamt werden bis 1500 Spieler und Zuschauer erwartet, die die Veranstaltung zu einem gelungenen Abschluss für den Junior Cup 2014 bringen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0