Erfolgreiche Jugendturniere 2014 beim VfB Kirchhellen

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Jugendabteilung des VfB Kirchhellen die alljährlichen Kleinfeldturniere für D- und E-Junioren. Den Anfang machten am Samstag die D-Junioren. Beim PRIMAX-Cup der Volksbank Kirchhellen kämpften 12 Mannschaften um den begehrten Pokal. Der frisch gebackene Kreismeister des Gastgebers VfB Kirchhellen stellte bei dem Turnier drei Mannschaften, die alle die Vorrunde überstanden. Nach schönen Viertel- und Halbfinalpartien setzte sich der VfB Kirchhellen II ein wenig überraschend in einem spannenden Finale mit 5:4 nach Elfmeterschießen gegen ihre Erstvertretung durch und konnte den silbernen Pokal damit im Dorf lassen.

Das Spiel um Platz 3 gewann der SV Schermbeck mit 2:1 gegen den SV Dorsten-Hardt. Der zufriedene Jugendleiter Jürgen Kunert übergab am Ende des Tages zusammen mit Volksbank-Vorstand Martin Wissing den verdienten Siegern die Pokale und Medaillen(siehe Fotos).

Am Sonntag waren dann die E-Jugendmannschaften des VfB Kirchhellen beim Möbel Beyhoff Cup 2014 am Werk. Dort kämpften insgesamt sieben Mannschaften in einer Gruppe um Pokale und Medaillen. Am Ende setzte sich der SV Hochlar 28 vor dem FC Neuruhrort Bochum, die sogar ohne Gegentor blieben, und den beiden Kirchhellener Vertretern durch. Weitere Teilnehmer waren SF Stuckenbusch, TuS Gahlen und BW Fuhlenbrock. Neben den sportlichen Vergleichen war den Zuschauern auch abseits des Platzes einiges geboten. Dank der Unterstützung zahlreicher Helfer von Jugendvorstand und Eltern konnten die Zuschauer tolle Preise bei der Tombola gewinnen, sich in der Cafeteria oder am Grillstand stärken oder gekühlte Getränke zu sich nehmen und tolle Fußballspiele sehen.

   Jugendleiter Jürgen Kunert zog nach dem Wochenende eine positive Bilanz: "Die Turniere verliefen sportlich fair und ohne große Verletzungen. Zudem funktionierte die Organisation fehlerfrei und wir haben schöne und spannende Spiele gesehen. Da kann man nur zufrieden sein. Ich hoffe, dass die teilnehmenden Mannschaften ebenfalls zufrieden waren und wir viele von ihnen im nächsten Jahr wieder auf der Bezirkssportanlage begrüßen dürfen."

 

Text & Fotos: VfB Kirchhellen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0