Von der Kreisliga der Jugend in die Oberliga

Der Sprung aus der Jugend-Kreisliga in die Oberliga der Senioren erscheint auf den ersten und auch zweiten Blick abwegig und ein wenig utopisch – doch wieder mal schafften es zwei Jugendspielerspieler des SV Zweckel, einen Vertrag für die 1.Mannschaft der Grünhemden zu bekommen, darüber hinaus schafften es zwei weitere in den erweiterten Kreis und werden dort alles geben, um den Sprung zu schaffen.

Enes Aldirmaz und Ziya Beselvi, diesjähriger Spielerführer des Vizemeisters der A-Jugend, schafften den direkten Sprung ins Oberhaus. Beide überzeugten Trainer Günter Appelt dermaßen, dass Enes Aldirmaz, genannt „Aldi“ bereits zwei komplette Spiele über 90 Minuten mitten in der entscheidenden Phase der Oberliga dort spielen durfte und beide einen festen Vertrag unterschreiben durften.

   Darüber hinaus werden Lukas Tomanek, der nächstes Jahr noch in der A spielen wird und Mike Jungnickel, Torjäger der A-Jugend, bei der ersten Mannschaft regelmäßig trainieren und sich so für eventuelle Einsätze anbieten können.

   Ebenso werden vier weitere Spieler in der zweiten Mannschaft erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln und dort im selbigen Fuß fassen. Mit Sören Schürer steht dort auch kein unerfahrener Trainer an der Linie, der Inhaber der aktuellen A-Lizenz ist ebenso wie sein Kollege aus der Ersten bekannt für eine gute Ausbildung junger Spieler. Wie man sieht, ist dieser Wahnsinns-Sprung in Zweckel möglich – Günter Appelt und auch Sören Schürer setzen voll auf junge und talentierte Spieler und wollen dem Zweckeler Nachwuchs auch langfristig eine optimale Perspektive bieten.

 

Text: SV Zweckel

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Jürgen Fehst (Samstag, 14 Juni 2014 16:27)

    Vier A Jugendspieler im Kreis der Oberligamannschaft aufzunehmen, zeigt wie gut die Jugendabteilung in Zweclel funktioniert. Weiter so und einen Dank an alle Jugendtrainer und Betreuer. Einfach Klasse.

  • #2

    Neutraler (Sonntag, 15 Juni 2014 01:02)

    Nur schade das von den 4 Ajugendlichen 3Stück bis vor einem jahr noch nie für zweckel gespielt hat. Lukas hat beim VFL Bochum gespielt und die beiden anderen unteranderem die meiste Zeit in der Jugend des VFB Hüls oder Horst 08 nur der Jungnickel kommt wirklich aus den eigenen Reihen. Es ist schon traurig das man anderen Vereinen die Jugendspieler wegschnappt und am Ende so tut als hätte Zweckel sie ausgebildet.

  • #3

    @ Neutraler (Sonntag, 15 Juni 2014 12:48)

    So ist das Leben.
    Einfach ungerecht.
    Das macht auch nur der SV Zweckel und sonst niemand auf der ganzen Welt.
    Ironie aus:

  • #4

    @neutraler (Sonntag, 15 Juni 2014 13:04)

    Man sollte sich erst einmal genau informieren bevor man hier nur geistigen Müll schreibt. lukas hat das fussball spielen in zweckel gelernt. Aber das ist ja eure Lieblingsbeschäftigung immer den svz schlecht zu reden

  • #5

    Ultras Svz (Sonntag, 15 Juni 2014 14:41)

    Super für die Entwicklung von den Jungs!
    Allerdings hätte ich mal eine frage wer bleibt bei zweckel und wer geht?
    Was machen die pollos, berti ,karagülmes und Co?
    Bleiben die dem sv zweckel erhalten?
    Lg

  • #6

    Adrian (Sonntag, 15 Juni 2014 16:00)

    Rabih Semmo Sv Zweckel 2 den sollte man wegschnappen und hochziehen super sechser.