SG Preußen II gegen Wacker Bismarck: Endspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A

Es ist das absolute Endspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A. Wenn am morgigen Freitag, 13. Juni, in der Glückauf-Kampfbahn die Mannschaften von RW Wacker Bismarck und SG Preußen Gladbeck II aufeinander treffen, handelt es sich dabei um die beiden Zweitplatzierten der beiden B-Liga-Gruppen, die im direkten Duell den Aufsteiger in die Kreisliga A ermitteln werden.

Von David Wirsch

RW Wacker Bismarck - SG Preußen Gladbeck II

Möchte mit dem Aufstieg in den wohlverdienten Urlaub: SGP-Trainer Michael Sandmann.
Möchte mit dem Aufstieg in den wohlverdienten Urlaub: SGP-Trainer Michael Sandmann.

Die Preußen setzte sich in der Gruppe 1 vor den Konkurrenten vom FC Horst und TSV Feldhausen durch und stellten mit 93 Treffern die zweitbeste Offensive. Bei den Gegentoren stellte die Elf von Trainer Michael Sandmann sogar den Bestwert: 32 Mal mussten die Schwarz-Gelben einen Gegentreffer hinnehmen, kein Team kassierte weniger, auch nicht der B-Liga-Meister SC Hassel II (37 Gegentore).

   Mit diesen Werten kann auch RW Wacker Bismarck mithalten. Die Rot-Weißen setzte sich in der Gruppe 2 mit zwei Punkten Vorsprung auf Adler Feldmark durch und sicherten sich somit den Relegationsplatz. Dabei hätte es durchaus noch zu einem Entscheidungsspiel kommen können, da die Rot-Weißen am letzten Spieltag erst in der 88. Minute den so wichtigen 2:1-Siegtreffer gegen den VfB Gelsenkirchen erzielen konnte. Ein Remis hätte Punktgleichheit zwischen Bismark und Adler Feldmark bedeutet und es Entscheidungsspiel um Platz Zwei nach sich gezogen. Ebenso wie die Preußen hat Bismarck die beste Defensive gestellt und nur 32 Gegentore hinnehmen müssen. Mit 86 Toren stellten die Wackeraner sogar den besten Angriff der Liga.

   "Personell gesehen sind wir voll auf der Höhe", sieht Preußens Trainer Michael Sandmann eine entspannte Personalsituation. "Schade ist nur, dass Bismarck wohl mehr über uns weiß als wir, da wir in der Vergangenheit oft gegen deren Zweite gespielt haben. Nichtsdestotrotz denke ich, dass Bismarck sehr viel über Zweikämpfe kommen und robust agieren wird. Da müssen wir dagegen halten", erwartet Sandmann volle Kontentration und vollen Einsatz seiner Schützlinge. Unterstützung erhalten die Schwarz-Gelben erneut von ihren treuen Fans: "Die werden natürlich wieder dabei sein." Auf die Frage ob die 1. oder 3. Mannschaft der Preußen auch anfeuern werde, antwortete Sandmann: "Dazu weiß ich nichts. Mit mir hat darüber keiner gesprochen. Es wäre natürlich schade. Wir jedenfalls werden die 1. Mannschaft anfeuern gehen."

Anstoß: 19 Uhr, Glückauf-Kampfbahn (Kurt-Schumacher-Str. 145)

 

Information vom Kreis 12: 

"[...] Zu allen anstehenden Spielen wird an der Glückauf-Kampfbahn nur der Zugang von der Caubstraße (unterhalb der A 42/ Baumarkt Hornbach) geöffnet sein. An allen anderen Zugängen kann die Verkehrssicherheit nicht gewährleistet werden und bleiben somit an allen Tagen verschlossen." (http://www.flvw-kreis-12.de/)

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    J.T (Donnerstag, 12 Juni 2014 19:21)

    Ich drücke Michael und seiner Truppe die Daumen.

  • #2

    D.K. (Donnerstag, 12 Juni 2014 21:00)

    Ich wünsche Bismarck den Aufstieg.

  • #3

    Fan (Donnerstag, 12 Juni 2014 21:08)

    zu. J.T.: dem kann ich mich nur anschliessen. "Geübt habt ihr jetzt lange genug, jetzt rockt die Hütte morgen und macht den Traum vom Aufstieg endlich war. Ihr packt das! Und das beste ist: da sind wir dabei datt ist priima,XD

  • #4

    GLAD (Donnerstag, 12 Juni 2014 21:14)

    wir mussen einfach zusammen halten gladbecker ich hoffe das alle gladbecker gewinnen werden gegen alle gelsenkirchener auch alemannia gladbeck ellinghorst preussen!!! wir schaffen das!!

  • #5

    Toi toi toi (Freitag, 13 Juni 2014)

    Und wie die komplette Erste und Dritte Mannschaft da sein wird...
    Und Samstag feiert die Preußenfamilie zusammen den doppelten Aufstieg...
    Leider wurde der Hattrick verpasst...
    Die Dritte hätte es auch verdient gehabt

  • #6

    @ aufmplatz (Freitag, 13 Juni 2014 02:37)

    Aufmplatz ihr macht einen super Job. Großer Lob an dieser stelle und Hut ab.

    Eine Frage hätte ich :
    Kommt noch ein ausführlicher Bericht zum relegationsspiel der Alemannen?

    Wen will der Trainer auflaufen lassen und sonst was wichtig für uns Gladbecker - Fans ist.
    Danke

  • #7

    Andy J. (Freitag, 13 Juni 2014 10:24)

    Viel Glück für euch Michael ihr schafft das leider kann ich Beruflich bedingt bei beiden Preußen spielen nicht sein.
    Drücke euch die Daumen ihr schafft das!!!

  • #8

    Strangemann (Freitag, 13 Juni 2014 13:10)

    Lieber Alemannen-Anhänger,

    aber sicher wird das "Auf´Platz-Team" eine ausführliche Stärke-Schwäche-Analyse für jeden einzelnen von Euch durchführen und ob der Gegner nun 4-4-2, 3-5-2 oder sogar 3-5-1-1 spielen wird...

    Ich habe sogar gehört, das die Stadt Gladbeck Euch noch einen Kunstrasen in der Sommerpause hinstellen wird, der SV Zweckel braucht keinen, denn der spielt ja nur in der 5. Liga.
    Ihr habt so viel Zustimmung verdient, als bester Verein in ganz Gladbeck in der 10. Liga...

  • #9

    Mit dem Zweiten sieht man besser (Freitag, 13 Juni 2014 14:21)

    Hammermeldung an die Alemannia aus Gladbeck:

    Mir ist gerade zu Ohren gekommen, das Oli Kahn und Welke extra für Euch, nächste Woche von Rio zur Glückauf-Kampfbahn fliegen wollen, per Hubschrauber...
    Außerdem soll das ZDF das Spiel sogar live übertragen, also eine Komplettanalyse beider Mannschaften aus der Kreisliga B.

    Dafür fällt aber ein WM-Spiel abends aus, man kann ja nicht alles haben...

  • #10

    FAN (Freitag, 13 Juni 2014 21:53)

    Danke an die 2te Mannschaft von SG Preußen Gladbeck. Das habt ihr heute wieder echt spannend gemacht. Gegen RWW Bismarck 2-0 zurückgelegen und in der 2. Halbzeit das Spiel gedreht und 3-2 gewonnen.Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die Kreisliga A. Und morgen wieder an gleicher Stelle um 15 Uhr die 1. Mannschaft anfeuern beim Spiel gegen Erle 19 um den Aufstieg in die Bezirksliga.