BWF ohne Erfolg beim WAZ-Cup

Am Pfingstmontag traten die D- und B-Junioren als Bottrope Stadtmeister im WAZ-Cup an. Allerdings zeigten sie sich wenig erfolgreich. Bei schwülem Wetter hielt die B1 lange Zeit mit Ligameister RWO mit, ließ im Laufe der zweiten Halbzeit aber nach und musste eine 1:6-Klatsche hinnehmen. Die D-Jugend verlor ihr Spiel gegen Arminia Lirich unglücklich in den Schlussminuten mit 1:0.

Von Steffen Ludwig

Am Abend feierte die B-Jugend die trotz der Niederlage gelungene Saison.
Am Abend feierte die B-Jugend die trotz der Niederlage gelungene Saison.

B1 - RWO 1:6 (1:2)

Am frühen Pfingstmontag traf unsere B1 als Bottroper Stadtmeister auf den Oberhausener Stadtmeister RW Oberhausen. Schon in der Liga begegneten sich die beiden Teams, zuletzt gab es eine knappe 2:3-Niederlage in RWO. Nun gab es allerdings eine 6:1-Klatsche. Das Wetter war sehr warm und schwül und ging auf die Ausdauer der Spieler. Die Kleeblätter gingen nach einer Flanke in Führung, aber Freddy Kölker konnte wieder ausgleichen. Zwar hatten die Oberhausener mehr Ballbesitz, jedoch ließen die Blau-Weißen kaum Möglichkeiten zu. Eine weitere Flanke reichte dann aber zur Pausenführung für RWO. In der Halbzeit nahmen sich die Fuhlenbrocker vor, das Spiel zu drehen und wollten selbst mehr Spielanteile haben. Freddy hatte erneut eine Riesenchance, den erneuten Ausgleich zu markieren, aber der Torwart parierte. Als RW Oberhausen das 3:1 machte, öffneten die Fuhlenbrocker die Abwehrreihen und warfen alle nach vorne. Die wenigen Chancen vorne blieben ungenutzt, dafür konterten dann die Oberhausener effektiv. Sie überrannten die Defensive zweimal, so stand es 5:1. Damit war der Drops gelutscht, doch die Kleeblätter setzten mit einem schönen Schuss den Schlusspunkt. Zwar waren die Blau-Weißen etwas enttäuscht, dass sie nicht auch diesen Titel verteidigen konnten. Doch am Ende überwiegte die Freude über eine klasse Saison mit der Stadtmeisterschaft als Krönung. Diese feierten sie am Abend auf der Abschlussfeier ausgiebig.

 

D1 - Lirich 0:1 (0:0)

Die D1 war ebenfalls beim WAZ-Cup aktiv und traf auf Arminia Lirich. Der Ligakonkurrent gewann beide Saisonspiele, jedoch zeigte sich am Pfingstmontag ein anderes Bild. Die Blau-Weißen dominierten die Begegnung und hatten viel Ballbesitz. Allerdings fehlte immer der letzte Pass, um zu einer wirklichen Torchance zu kommen. Die Liricher wurden über Konter gefährlich. Mit einem torlosen Remis ging es in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel sah man „ein Spiel auf ein Tor“. Jedoch konnten die Chancen nicht genutzt werden und auch Lirich blieb ohne Torerfolg. Als sich schon alle auf das Neunmeterschießen vorbereiteten, nutzten die Oberhausener eine Unordnung in der Fuhlenbrocker Hintermannschaft zum Siegtreffer. Somit verließen die Blau-Weißen das Feld als unglückliche Verlierer, der den WAZ-Pokal sicherlich verdient gehabt hätte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0