Bambinis begeistern die Zuschauer

Wie schon über die gesamte Saison zeigten die Jungs der G1 von Blau-Weiß Fuhlenbrock beim Pfingstunier bei Sterkrade 06/07 wieder begeisternden Fußball! Die Jungs unterstrichen bei subtropischen Temperaturen vom ersten Spiel an ihre ganze Klasse und spielten ein überragendes Turnier. Mit einem Torverhältnis von 14 zu 3 Toren wurden die Jungs verdient Gruppenerster. Der gewonnene Pokal wird einen Ehrenplatz im Vereinsheim einnehmen.

Im ersten Spiel gegen Fortuna Bottrop gingen die Jungs schnell durch Anton mit 1:0 in Führung. Mit der verdienten Führung im Rücken spielten die Jungs dann klasse Fußball. Doch durch einen Wechselfehler des Trainers kamen die Jungs aus dem Tritt. Durch die Unordnung im Spiel kassierten die Jungs schnell 2 Treffer und verloren das Spiel unglücklich mit 1:2.

Nachdem der Trainer sich bei der Mannschaft entschuldigt hatte und der Flüssigkeitsverlust mit Wassereis wieder auf Vordermann gebracht wurde, spielten die Jungs im zweiten Spiel gegen VFR 08 Oberhausen ganz souverän. Mit klasse Angriffen brachten sie die Abwehr des Gegners ein ums andere Mal in arge Bedrängnis. In der 4. Spielminute warf sich ein Abwehrspieler von VFR 08 in einen strammen Schuss von Tim und fälschte diesen unglücklich zum 1:0 ab. Kurz vor Schluss schloss Til dann nach einer super Einzelaktion eiskalt zum verdienten 2:0 Endstand ab.

   Beim dritten Spiel gegen SV Wanne 11 zeigten die Jungs sich dann eiskalt. In einem turbulenten Spiel brachte Til seine Mannschaft verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich der Gäste sorgte Leonidas mit einem satten Schuss zum 2:1 wieder für die verdiente Führung. Mit dem nächsten Angriff baute Joel die Führung auf 3:1 aus. Nach dem Anschlusstreffer zum 3:2 schnappte sich Ben den Ball und drosch ihn mit Wucht unhaltbar zum hochverdienten 4:2 Endstand in die Maschen.

Im letzten Spiel gegen den Gastgeber Sterkrade 06/07 ließen die Jungs beim 6:0 Kantersieg dann nichts mehr anbrennen und spielten sich in einen wahren Rausch. Die Tore vielen fast im Minutentakt. Hier konnten sich Til und Anton mit jeweils zwei Toren, sowie Ben und Joel mit je einem Tor in die Torschützenliste eintragen.

Text & Foto: Norbert Tillmann, BWF Jugendabteilung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0