Neuwahlen bei den 11-ern

"Wir sind glücklich, dass wir den Vorstand nun komplettieren konnten. Gemeinsam wollen wir nun verstärkt den Auftieg in die Kreisliga A in Angriff nehmen", freut sich der alte und neue Vorsitzende Norbert Musiol über die einstimmige Wahl am vergangenen Donnerstag. Auch im Jugendbereich konnte der Vorstand sinnvoll ergänzt und eine sportliche Leitung präsentiert werden.

Ein Kind des Vereins ist nun auch offiziell Mitglied im Vorstand. Jörg Fockenberg wurde als stellvertreter von Gerd Schön in der Geschäftsführung gewählt. Norbert Musiol bekommt als Vorsitzender Unterstützung von Walter Schilff. "Es war mir wichtig, dass wir uns sinnvoll ergänzen konnten und habe mich gefreut, dass die Versammlung uns einstimmig gewählt hat", ist Musiol stolz und hofft, dass der Aufstieg in die Kreisliga A kein Fernziel für den SV 1911 sein wird. Auch im Jugendvorstand konnte man u.a. mit Jutta Adams eine Jugendgeschäftsführerin gewinnen.

Alter und neuer Chef in den Weywiesen: Norbert Musiol.
Alter und neuer Chef in den Weywiesen: Norbert Musiol.

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

 

1.    1. Vorsitzender:              Norbert Musiol

2. Vorsitzender:              Walter Schilff

 

1. Geschäftsführer:        Gerd Schön

2. Geschäftsführer:        Jörg Fockenberg

 

1. Kassierer:                   Joachim Follmann

2.Kassierer:                   Justo Martin Pelegrina

 

Der Jugendvorstand:

 

            Jugendleiter:                           Markus Paetzel

            Stellv. Jugendleiter:               Dirk Regul

            Jugendgeschäftsführerin:     Jutta Adams

            Kassierer:                                 Detlef Dargel

            Sportliche Leitung:                 Thimo Lau

 

Kassenprüfer sind:    Susanne Vocke und  Walter Schilff

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    1911er Spieler (Sonntag, 08 Juni 2014 12:00)

    Schaut lieber mal das ihr wider eine Vernünftige Jugend hinbekommt, zu meiner zeit waren alle Mannschafft min. Doppelt besetzt wenn man sich jetzt mal so die Jugend anschaut ist das leider nur reine Katastrophe.
    Okay wir Senioren sind auch nicht viel besser aber trotzdem ist es schade als eingefleischter 11er zu sehen das die Jugend nicht erfolgreich ist.