Offiziell: Sebastian Stempel ist neuer Trainer vom VfR Ebel

Sebastian Stempel hat sich entschieden: Der bisherige Cheftrainer vom Bezirksligisten Dostlukspor Bottrop übernimmt zur neuen Saison das Ruder beim Bottroper A-Ligisten VfR Ebel. Darauf einigten sich Stempel und Ebel am gestrigen Mittwochabend nun auch offiziell. Nach wochenlangen Verhandlungen und Gerüchten entschied sich der Spielertrainer gegen das Angebot vom SC 20 Oberhausen und für das vom VfR. Im exlusiven Gespräch mit Auf'm Platz verrät Stempel, warum er sich für Ebel entschied und wie er auf die Zeit bei Dostlukspor Bottrop zurückblickt.

Von David Wirsch

Auf'm Platz: Hallo Sebastian, am gestrigen Abend hast du beim VfR Ebel zugesagt und wirst ab der neuen Saison die Geschickte des A-Ligisten leiten. Welche Angebote lagen dir zudem noch vor?

Sebastian Stempel: "Eigentlich wollte ich eine Fußballpause machen und das habe ich auch relativ früh bekannt gegeben. Im März habe ich dann bereits einem Landesligisten abgesagt, zumal ich auch nicht mehr so weit fahren wollte. Zuletzt hatte ich dann aber noch zwei Angebote vorliegen: Das von Ebel und das vom SC 20 Oberhausen."

 

Auf'm Platz: Warum hast du dich dann für den VfR Ebel entschieden und gegen den SC 20?

Sebastian Stempel: "Ausschlaggebend waren die Gespräche mit dem VfR, die allesamt gut waren. Zudem kenne ich den Tim Lanfermann schon länger und ich möchte dem Verein einfach helfen. Ich muss aber auch sagen, dass ich lange überlegt habe, zumal ich auch in Vonderort wohne und es schon ein Stück zu fahren ist. Doch es hat am Ende mit dem VfR Ebel gepasst, zumal ich gerne noch als Spielertrainer agieren möchte. Sowas wäre in der Landesliga gar nicht möglich gewesen, das habe ich gemerkt."

 

Sebastian Stempel und der VfR Ebel einigten sich Mittwochabend über die Zusammenarbeit. Foto: Privat
Sebastian Stempel und der VfR Ebel einigten sich Mittwochabend über die Zusammenarbeit. Foto: Privat

Auf'm Platz: Nach drei Jahren Bezirksliga geht es nun für dich in die Kreisliga A - eine Liga tiefer. Würdest du von einem Rückschritt sprechen und warum hast du dein Engagement bei Dostlukspor beendet?

Sebastian Stempel: "Vom Papier her mag man das vielleicht denken, doch ich sehe das nicht als Rückschritt. Ich hatte das Gefühl, dass ich bei Dostlukspor das Maximale erreicht habe. Mehr war mit dem Verein einfach nicht drin. Mit 35 Jahren bin ich noch ein recht junger Trainer, der auch noch spielen will. Das passt für die Kreisliga A. Von daher ist das absolut für mich in Ordnung, da man aus der Mannschaft was machen kann. Ich würde daher nicht von einem Rückschritt sprechen."

 

Auf'm Platz: Mit Patrick Kemnitz vom TSV Safakspor steht bereits ein namhafter Zugang für den VfR Ebel fest. Werden dir auch einige Spieler von Dostlukspor nach Ebel folgen?

Sebastian Stempel: "Fest steht, dass David Molitor, zu dem ich ein sehr gutes Verhältnis habe, mit nach Ebel gehen wird. Ich will jetzt aber auch nicht hingehen und von Dostlukspor Spieler abwerben. Das wäre dem Verein gegenüber nicht fair. Wenn jemand auf mich zukommt, kann man sich zusammensetzen."

 

Auf'm Platz: Das Kapitel Dostlukspor Bottrop ist nun für dich beendet. Wie schaust du auf deine Zeit im Batenbrocker Volkspark zurück?

Sebastian Stempel: "Bei Dostlukspor hatte ich meine ersten drei Trainerjahre: In dieser Zeit sind wir in die Bezirksliga aufgestiegen und haben die Feldstadtmeisterschaft gewonnen. Die Zeit war also sehr erfolgreich, aber auch sehr lehrreich für mich. In dieser Zeit gab es auch Spielabbrüche, die ich zuvor nicht kannte. Damit musste ich erst einmal umgehen lernen. Bei Dostlukspor habe ich auf jeden Fall sehr viele nette Leute kennengelernt."

 

Auf'm Platz: Gibt es nach deinem Abschied einen Groll zwischen Dir und dem Verein Dostlukspor Bottrop?

Sebastian Stempel: "Von meiner Seite aus gibt es kein Problem. Ich habe mich immer fair verhalten und auch alles für den Verein getan, auch, nachdem ich meinen Abschied angekündigt habe. Ich habe dem Verein auch früh meine Entscheidung, dass ich bei Dostlukspor nicht weiterarbeiten werde, mitgeteilt, so dass der Verein genug Zeit hatte sich nach einem neuen Trainer umzuschauen."

 

Auf'm Platz: Wann nimmst du deine Aufgaben als Spielertrainer beim VfR Ebel auf?

Sebastian Stempel: "Die Vorbereitung geht am 6. Juli los. Einige Testspiele stehen bereits fest, doch einige Termine sind noch nicht bestätigt."

Kommentar schreiben

Kommentare: 37
  • #1

    Fan (Donnerstag, 05 Juni 2014 15:25)

    Da hat der Sebastian Stempel eine gute Wahl getroffen ! Ich wünsche ihm alles gute viel Spass und viel erfolg bei der neuen Herausforderung .

  • #2

    ... (Donnerstag, 05 Juni 2014 16:16)

    Bin ja mal gespannt, da wird Ebel mit ziemlich großer Warscheinlichkeit von innerhalb der kommenden 2 Jahre in die Bezirksliga aufsteigen.
    Auch mal witzig :)

  • #3

    Armani (Donnerstag, 05 Juni 2014 16:21)

    Hörte das Ebel ganz schön was aufbauen will, spätestens jetzt.. sind die, die damals gesagt haben beim Kemnitz wechsel, was will er denn da... ruhig ;-)
    Da hat der VfR richtig gute geangelt, bin gespannt was da noch so passiert... Kemnitz ist nen Top Mann aus der A-Liga und David Molitor aus der Bezirksliga. Wünsche dem VfR viel erfolg bei seiner Planung, der VfR mausert sich anscheindend zur Top Adresse. Glück Auf!!! (Gehen von SC20 noch Spieler nach Ebel?)

  • #4

    OB (Donnerstag, 05 Juni 2014 16:40)

    Also mit dem Trainer und den Neuzugängen kann man den VFR Ebel nächstes Jahr einiges zutrauen. Viel Glück !!

  • #5

    !!Brasil!! (Donnerstag, 05 Juni 2014 16:45)

    Zitat >>> Sebastian Stempel <<< : "Fest steht, dass David Molitor, zu dem ich ein sehr gutes Verhältnis habe, mit nach Ebel gehen wird. Ich will jetzt aber auch nicht hingehen und von Dostlukspor Spieler abwerben. Das wäre dem Verein gegenüber nicht fair. >>>>Wenn jemand auf mich zukommt, kann man sich aber mal zusammensetzen<<<<<. Also Leute, in Ebel ist etwas in anmarsch, alle die sich unsicher sind mit ihrer jetzigen Mannschaft sollten dieses Angebot dankend annehmen und auf Stempel oder den VfR zugehen ;-) Alle die Glücklich bei Ihrem Verein sind, viel Erfolg in der Neuen Saison!

  • #6

    Dominik (Donnerstag, 05 Juni 2014 17:27)

    Glückwunsch an Sebastian und Glückwunsch an der VfR - da haben sich wohl 2 Gefunden! Hoffe Sebastian baut kräftig am Team mit und angelt sich noch den ein oder anderen und hoffentlich auch Namenhaften Neuzugang. Abgesehen das Ebel wohl jetzt unter den Top 5 der besten Bottroper Clubs zählt, würde es mich als Bottroper richtig freuen das bei Ebel mal was passiert! Hoffe der Vorstand vom VfR bleibt jetzt nicht stehen und merkt das sie eine Riesen Chance haben, etwas ganz großes Aufzubauen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • #7

    Trainer (Donnerstag, 05 Juni 2014 17:30)

    Bester Trainer in Bottrop - man wäre blöd jetzt noch immer zu überlegen ob man nach ebel geht oder nicht. Es scheint ja dort vieles zu passen. Viel Glück Sebastian und seinem neuem Team! Hoffe da kommen noch ein paar Spieler zu.

  • #8

    nur laufen (Donnerstag, 05 Juni 2014 17:52)

    viel Spaß beim Laufen ebel

  • #9

    Bottroper (Donnerstag, 05 Juni 2014 17:53)

    Sebastian Stempel ist ein guter Trainer.
    VFR Ebel eig. auch ein cooler Verein.
    Würde es beiden gönnen wenn ihr was aufbaut.

  • #10

    Dsb er (Donnerstag, 05 Juni 2014 18:13)

    Das ist kein Rückschritt??? Hätte er auch Dsb 2 übernehmen können sind auch A liga!

  • #11

    UrEbeler (Donnerstag, 05 Juni 2014)

    Das sind doch mal Entwicklungen die hoffen lassen, der neue Vorstand hat wirklich absoluten frischen Wind in den Verein gebracht, und macht eine Gute Arbeit. Spielt schönen Fussball und der Rückhalt der Fans und eine Menge Zuschauer werden euch sicher sein. Es war oftmals so das der Kader der Ebeler über die Saison gesehen einfach zu Dünn war. Wirkt gegen und Rüstet soweit auf bis es einfach passt und der Konkurrenzdruck groß genug ist. Wünsche Sebastian Stempel alles erdenklich gute und wünsche mir das Ebel sich dementsprechend weiter entwickelt. Viel Erfolg (Ps: Holt noch weitere neue Spieler mit Rang und Namen, ihr seit auf einem guten Weg)

  • #12

    Demiray (Donnerstag, 05 Juni 2014 18:50)

    Ebel hat schon eine sehr gute Mannschaft, jetzt der Trainer der Top ist und der David dann noch der Kemnitz hört sich sehr gut an.Ich hoffe das ihr oben mitspielt.

  • #13

    Pascal (Donnerstag, 05 Juni 2014 18:55)

    Der neue sportliche Leiter und der Vorstand hat seine Hausaufgaben gemacht. Die VfR Fans freuen sich auf die neue Saison und werden euch unterstützen. Ihr Leistet tolle Arbeit! Wünschen uns noch ein paar Kracher :-D

  • #14

    FredausEbel (Donnerstag, 05 Juni 2014 19:53)

    Zu #8 Gelaufen sind wir schon immer in Ebel da Koksberge, Emscherwall nicht weit sind. Und wenn wir nix konnten aber laufen. Hoffe mal das die Saison gut läuft und dann gegen Rhenania :-)

  • #15

    WOW (Donnerstag, 05 Juni 2014 20:39)

    Glückwunsch an EBEL, da scheint ja wirklich etwas zu wachsen. Molitor, Kemnitz, hoffe das jetzt noch ein paar kommen und Ebel in den nächsten Jahren tatsächlich mal BZ spielen kann, was noch nie in der Vereinsgeschichte da war.
    Werde mir auf jeden Fall einige Spiele ansehen.
    Und mit Stempel wird die Mannschaft topfit sein. Alles Gute

  • #16

    Spieler (Donnerstag, 05 Juni 2014)

    Wohin geht Herr Ralf Höner ? Kann mir das einer sagen?

  • #17

    Tipp (Donnerstag, 05 Juni 2014 21:31)

    Bin jetzt lang genug auf Fußballplätzen unterwegs um zu wissen das
    Jens Tackenberg (TW)
    Niklas Seeger (6er)
    Gut zu Ebel und Stempel passen würden

  • #18

    Manolo Dente (Donnerstag, 05 Juni 2014 21:40)

    Sebastian wünsche dir für deine neue Aufgabe nur das Beste!

  • #19

    @10 (Donnerstag, 05 Juni 2014 22:18)

    Denk mal stark drüber nach. Ich kann mir vorstellen das selbst DU auf die Antwort kommst. Stempel hast alles richtig gemacht und der VFR EBEL gehört mitlerweile zu den TOP 5 Adressen aus Bottrop. Was kommt den nach Rhenania, VFB Bottrop und Fortuna ??? Richtig der VFR EBEL. Dann kommt noch dazu das Ebel eine der schönsten Platzanlagen im Kreis 10 hat. Rasenplatz der mittlerweile von der Stadt richtig gut gepfelgt wird. Mit dem Trainer und noch ein bis zwei neuzugänge kann man ein riesen Feuerwerk zünden in Ebel. Also Glück Auf

  • #20

    xxx (Donnerstag, 05 Juni 2014 22:25)

    IN EBEL BEWEGT SICH WAS
    IHR HABT MIT MOLLI UND BASTI GUTEN FANG
    GEMACHT.
    VIEL ERFOLGT AUFSTIEG IST DRIN

  • #21

    DSB2 (Donnerstag, 05 Juni 2014 22:42)

    Basti junge kriegst 5stück von uns...

    Viel erfolg

  • #22

    Frage (Donnerstag, 05 Juni 2014 23:21)

    Wer wird denn jetzt nun ganz sicher bei ebel spielen in der neuen schon?

  • #23

    DSB Fan (Freitag, 06 Juni 2014 00:07)

    Wünsche Basti bei seiner neuen Mission viel erfolg. Er hat bei uns eine gute Arbeit geleistet. Hier sollte Basti aber ruhig ein wenig Positiv über den Verein und die Leute berichten. Denn ohne unseren Co Trainer Mo hätte er die Saison nicht mit bravur überstanden. Auch ein lob in Richtung Herrn Arslan sollte fallen, denn dieser hat Basti stets den Rücken frei gehalten.

    Trotz alldem wünschen wir Sebastian Stempel und David Molitor alles gute und vor allem weiterhin sportlichen Erfolg!!!

    Ultra DSB Fan

  • #24

    Bottrop (Freitag, 06 Juni 2014 07:03)

    Das wird echt Klasse.

  • #25

    Freitag!! (Freitag, 06 Juni 2014 07:07)

    Also ich habe jetzt noch einige Namen gehört die beim VFR EBEL unterschrieben haben sollen. Das wird eine ganz starke Mannschaft.
    Ich werde das Gefühl nicht los das die Jungs aufsteigen wollen.

    VIEL GLÜCK

  • #26

    Top 5 (Freitag, 06 Juni 2014 10:09)

    1. VFB Bottrop
    2. Rhenania
    3. DSB
    4. Fortuna
    5. VFB Kirchhellen

    ich glaube mit den Top 5 hat Ebel nix zu tun!
    Man sollte auch nicht vollkommen übertreiben !

    Ich wünsche euch dennoch viel Glück!

  • #27

    zu 16 (Freitag, 06 Juni 2014 10:33)

    SV Zweckel 23
    Oberliga

  • #28

    Andreas Klug (Freitag, 06 Juni 2014 10:45)

    Wünsche dem VFR und dem neuen Trainer viel Glück in der neuen Saison .

  • #29

    RB (Freitag, 06 Juni 2014 11:28)

    Warum wieder so viel Neid?!
    Nur weil ein guten jungen Trainer der was bei DSB viel gemacht hat, jetzt wechselt?!
    Die die jetzt blöde Kommentare schreiben, sind bestimmt unter ihm nur auf die Bank gewesen und es muss ein bestimmten Grund gewesen!
    Lass ihm in Ruhe arbeiten und wir werden sehen was am Ende rauskommt

  • #30

    Bottroper Experte (Freitag, 06 Juni 2014 11:58)


    Hier die aktuellste Rangliste der Bottroper Vereine : Top 6
    1. Sportfreunde 08/21 Bottrop
    2. VFB Bottrop
    3. Rhenania
    4. DSB
    5. Fortuna
    6. VFB Kirchhellen


  • #31

    Ali Hazar (Freitag, 06 Juni 2014 13:09)

    Viel Erfolg Sebastian Stempel ;) viele Grüsse Ali Hazar

  • #32

    null nummer (Freitag, 06 Juni 2014 13:36)

    Wird wieso nicht gut gehen wenn einer auf spielertrainer machen will

  • #33

    @30 (Freitag, 06 Juni 2014 14:15)

    bleib mit deinen Beiträgen am besten bei deinem Verein und erspar Bottrop diese Überflüssigen Kommentare! Mir tränen schon die Augen.
    Stempel ist nen Bomben Trainer und Ebel hat Potenzial, ausserdem wird sicher vom Kreis 10 gesprochen! Und da ist Ebel aktuell von der Liga her auf den gleichen Platz wie BSB und zwar den 5 Rang! Mit auftrieb nach oben! An Ebel, hut ab. Spieler die noch zweifeln wären unklug wenn sie nicht zu euch kommen!

  • #34

    pro & contra (Freitag, 06 Juni 2014 14:42)

    Das ist eine tolle Nachricht und natürlich weiterhin für den Bottroper Fußball. Aber so einige Aussagen und Tatsachen sollte man nicht aus den Augen verlieren:
    Stempel sagt, dass selbst Ebel von Vonderort eine Strecke wäre.. ich bitte dich Sebastian! Da ging es einfach nur um Geld, das der VfR Ebel wohl mehr zur Verfügung hat als andere Vereine. Zum anderen hat Ebel nix mit Top 5, 6 oder 7 am Hut. Da kommen erst noch ganz andere Vereine mit entsprechenden Mitgliederzahlen und Jugendmannschaften.

    Zum Spielermaterial ist zu sagen, dass mit Molitor und Kemnitz und natürlich sehr gute Spieler für die A-Liga dazu kommen. Auch Branko Maric wird zu 99% folgen. Aber es sind bis jetzt (!) vielleicht 4, 5 Jungs dabei, die wirklich was reißen können. Da hilft auch kein Stempel. Ich freue mich aber trotzdem über diese Nachricht und drücke die Daumen

  • #35

    Ex Spieler (Freitag, 06 Juni 2014 19:09)

    Ebel kann froh sein, das sie nächstes Jahr auch wieder A Liga Spielen dürfen.!

    Ohne ein Ralf Höhner wäre die Truppe sang und klanglos abgestiegen.!
    Einfach nur peinlich jetzt schon vom der BZ Liga zu sprechen.!
    Der Stempel wird im Ebel auch nichts reißen.! Außer es kommen 15 neue Spieler.!
    Es gibt nur ein guten trainier im Bottrop, und das ist halt Ralle,Ralle Höhner.!

  • #36

    Kai (Sonntag, 08 Juni 2014 07:10)

    1. VfB
    2. Rhenania
    3. DSB
    4. Fortuna
    5. BSB/Ebel

  • #37

    zu 35 (Sonntag, 08 Juni 2014 14:08)

    Höner kann aus beruflichen Gründen nicht, ihm fehlt die Zeit.
    Ich jedenfalls gebe dem ganzen eine Chance und lass mich überraschen.
    Denke die ersten 4 Bottroper Mannschaften sind klar, doch dann hat Ebel die Chance gegen BSB oder Kirchellen oder Grafenwald 5 zu werden. Einfach mal abwarten. Ich jedenfalls wünsche dem neuen Trainer der Mannschaft und dem Verein alles Gute.