Landesliga-Kader der SF Königshardt steht

Die Sportfreunde Königshardt haben ihre Hausaufgaben gemacht. Der Landesliga-Aufsteiger hat zu Beginn dieser Woche alle Personalien für die neue Saison geklärt. So stehen beim Bezirksliga-Meister fünf Abgänge definitiv fest, wobei vor allem der Verlust von Christian Hinz schmerzt. Den fünf Abgängen stehen aber auch sechs Neuzugänge gegenüber. Neben Dominik Wenderdel vom Landesliga-Absteiger SV Rhenania Bottrop, vermeldete der Sportliche Leiter Marc Schwan gegenüber Auf'm Platz unter anderem die Transfers zweier Spieler mit Oberliga-Erfahrung. Außerdem steht nun auch fest, wer der Nachfolger von Ralf Meseck wird, der als Trainer der Königshardter Reserve aufhört und zum A-Ligisten Sterkrade-Nord II wechseln wird.

Von Raphael Wiesweg

So früh dürften nur wenige Vereine in dem Kreis Bottrop/Oberhausen ihre Planungen für die neue Saison fertig haben. Der frischgebackene Landesligist SF Königshardt hat jetzt Sicherheit in Sachen Personal und weiß ganz genau, was er zur Verfügung hat. „Wenn jetzt noch eine Granate uns über den Weg läuft, die nichts kostet, schlagen wir natürlich noch einmal zu“, scherzt Marc Schwan, Sportlicher Leiter. „Aber dann dürften wir auch nicht die einzigen sein, die solch’ einen Spieler haben wollen“, fügt er augenzwinkernd zu.

Christian Hinz hört mit dem Vereinsfußball auf.
Christian Hinz hört mit dem Vereinsfußball auf.

   Nachdem die SF Königshardt schon vor einigen Monaten die Nachfolge von Trainer Dirk Wißel geklärt hatten und den bisherigen Co-Trainer Kai-Oliver Romboy zum neuen Chef an der Seitenlinie erklärt haben, sind nun auch alle Fragezeichen hinter eventuellen Abgängen geklärt. Insgesamt fünf Abgänge muss das Oberhausener Team vom Pfälzer Graben hinnehmen. Dem gegenüber stehen sechs Neuzugänge. Gegenüber Auf’m Platz gab Schwan bekannt, dass Björn Hlavaty, Marius Lang, Tim Marquardt, Daniel Schoss und Christian Hinz nicht mehr zum Team gehören. „Christians Abgang schmerzt natürlich. Hier hatten wir bis zuletzt gehofft, ihn doch noch zum Bleiben überreden zu können, aber Christian hört ganz auf. Er wollte nicht noch einmal ein Jahr dranhängen und wieder von vorne anfangen. Schließlich hat er ja auch schon unter anderem Oberliga gespielt“, gibt Schwan zu Protokoll. Hinz ist 34 Jahre alt und war vor der Saison nach Königshardt gewechselt. „Persönlich kann ich es total nachvollziehen, dass er aufhört. Aber natürlich hofft man immer ein kleines bisschen“, so der Sportliche Leiter über den bisherigen Motor und Spielmacher des Bezirksliga-Meisters.

Björn Hlavaty hört als Spieler auf und wird der neue Co-Trainer.
Björn Hlavaty hört als Spieler auf und wird der neue Co-Trainer.

   Neben Hinz hört auch Björn Hlavaty auf. Hlavaty konnte aber, wie Auf’m Platz auch bereits schon berichtet hatte, für das Trainerteam gehalten werden und wird zukünftig als der neue Co-Trainer Romboy in der Arbeit unterstützen. „Über seine Einbindung sind wir sehr froh“, so Schwan, nach dessen Aussage Hlavaty die erste Wahl für den Posten des neuen Co-Trainers war. Auch Daniel Schoss bleibt dem Verein erhalten. Schoss wird aber nicht mit dem Fußball aufhören, sondern die Reserve in der Kreisliga B verstärken. „Er wird für die Zweitvertretung mit Sicherheit verstärken. Es wäre natürlich schön, wenn wir im vierten Versuch den Aufstieg endlich schaffen würden“, so Schwan. Die SF Königshardt II wurden in den letzten drei Jahren immer Zweiter und verpassten den Aufstieg in die Kreisliga A immer nur knapp. Zwei weitere Spieler machen ebenfalls mit dem Fußball weiter, wechseln aber den Verein komplett. Zum einen Marius Lang, der sich seinem Heimatverein RSV Klosterhardt anschließt und zum anderen Tim Marquardt, der zum Bezirksliga-Aufsteiger SV Concordia Oberhausen wechselt. „Marius muss aus beruflichen Gründen kürzer treten und könnte daher nicht mehr regelmäßig trainieren. Und Tim pendelt ja gerne zwischen diesen beiden Vereinen“, so Schwan.

SF Königshardt setzen vor allem auf talentierte Kicker

   Auf der Habenseite stehen in der neuen Saison aber auch sechs neue Gesichter. So verkündete Schwan, dass Vincent Grütter (FSV Duisburg), Dominik Wenderdel (SV Rhenania Bottrop), Manuel Augenstein (Mülheim 07), Mirko Turp (SW Essen), Christian Beeger (SW Alstaden) und Sven Salewski (Sterkrade 72) die SF Königshardt verstärken werden. „Die Unterschriften sind alle gesetzt“, freut sich der Sportliche Leiter des Landesligisten.

Dominik Wenderdel kommt vom Landesligisten SV Rhenania Bottrop.
Dominik Wenderdel kommt vom Landesligisten SV Rhenania Bottrop.

Vincent Grütter (32 Jahre alt, FSV Duisburg)

„Vincent hat schon über 100 Spiele Oberliga-Erfahrung, hat aber wegen einer Verletzung seit dem Winter kein Spiel mehr absolviert. Er wird im Abwehrbereich eingesetzt und wir sind heilfroh und sehr, sehr zufrieden, dass wir ihn verpflichten konnten.“

 

Dominik Wenderdel (21, SV Rhenania Bottrop)

„Ein junger Mann, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist und von dem wir aufgrund seiner Alters auch noch länger etwas haben werden. Er ist mit seiner Entwicklung noch nicht am Ende und hat dennoch schon Landesliga-Erfahrung, was uns in die Karten spielt. Bei Rhenania hat er regelmäßig gespielt und kennt sich daher auf diesem Niveau aus.“

 

Manuel Augenstein (20, Mülheim 07)

„Manuel ist erst gerade 20 Jahre alt geworden und hat bei Mülheim 07 alle Landesliga-Spiele absolviert. Er hat unter anderem in der A-Jugend im Kader des Bundesligisten RW Oberhausen gestanden und für SW Essen gespielt. Im Mittelfeld kann er auf allen Positionen spielen, wird aber am liebsten auf der Sechs eingesetzt.“

Marc Schwan, Sportlicher Leiter bei den SF Königshardt.
Marc Schwan, Sportlicher Leiter bei den SF Königshardt.

Mirko Turp (19, SW Essen)

„Mirko stand im Oberliga-Kader von SW Essen, konnte sich dort aber nicht richtig durchsetzen und hat nur fünfmal dort gespielt und dann einige Partien in der Reserve in der Bezirksliga mitgemacht. Er hat in der A-Jugend für den MSV Duisburg gespielt und wird am liebsten auf der Acht oder der Zehn eingesetzt. Ein hochtalentierter Spieler über dessen Verpflichtung wir sehr zufrieden sind. Wir waren nämlich nicht der einzige Verein, der ihn haben wollte.“

 

Christian Beeger (25, SW Alstaden)

„Nachdem er ein halbes Jahr in China war, hat er ab der Winterpause SW Alstaden erheblich verstärkt und regelmäßig getroffen. Christian hatte entscheidenden Anteil am Klassenerhalt von SW Alstaden und ist im Mittelfeld ebenfalls flexibel einsetzbar.“

 

Sven Salewski (22, FC Sterkrade 72)

„Als er noch bei GW Holten gespielt hat, ist er uns schon in der Hinrunde positiv gegen uns aufgefallen. Wir haben seinen Weg und ihn weiter verfolgt und er ist technisch stark und hat eine gute Übersicht. Sven kann im Defensivebereich und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Letztes Jahr haben wir schon mit Julian Rosenau aus der Kreisliga gute Erfahrungen gemacht, weswegen wir uns auch von Sven einiges versprechen.“

   „Wir haben, wenn alle fit sind, 21 Spieler plus drei Torhüter. Wir mussten nach der Saison etwas am Kader tun, das war uns bewusst. Unser Ziel nächste Saison wird der Klassenerhalt sein. Am liebsten würden wir ihn schon früher als erst am letzten Spieltag sichern, aber wir wissen auch, dass es schwer wird. Nichtsdestotrotz wissen wir auch, dass wir jetzt einen starken Kader haben, mit dem wir auch sehr zufrieden sind“, so Schwan abschließend.

Pierre Szterlicht folgt auf Ralf Meseck

   Zufrieden ist man ebenso mit den Lösungen in den anderen Seniorenteams. Ja, die Betonung liegt auf dem Plural. Denn: Für Ralf Meseck, bisheriger Trainer der Zweitvertretung, rückt der bisherige Trainer der Drittvertretung, Pierre Szterlicht, auf. Der wird bei der Drittvertretung wiederum von seinem bisherigen Co-Trainer ersetzt. „Wir sind uns auf allen Trainer-Positionen treu geblieben und haben interne Lösungen bevorzugt“, erklärt Schwan die Besetzungen

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Ex (Mittwoch, 04 Juni 2014 15:28)

    Verpasst mit der Dritten den Aufstieg und flüchtet zur zweiten :D

    Werdet wieder nicht aufsteigen und diesmal auch nicht 2. sorry

  • #2

    K. Göbeln (Mittwoch, 04 Juni 2014 16:25)

    Jetzt reicht es aber, nächstes Jahr bekommt ihr keinen mehr von Sterkrade 72 !!! Sucht euch andere Vereine, die ihr plündern könnt.
    Jedes Jahr der selbe Mist. Wir sind doch nicht euer Ausbildungsverein.

  • #3

    an Göbeln (Mittwoch, 04 Juni 2014 17:50)

    Was denn bitte für eine Ausbildung? ich lach mich tot :D der salewski kam doch im Winter erst aus holten zu euch...

  • #4

    Klauhardt (Mittwoch, 04 Juni 2014 17:52)

    Das hòrt sich echt so an als könnten die sich einfach so bedienen. JA mit
    Julian hat es auch geklappt dann mal immer ran an den Topf und wann wurde er denn beobachtet, ich habe in der ganzen Saison niemanden von Klauhardt gesehen.

  • #5

    Marco Hendricks (Mittwoch, 04 Juni 2014 19:02)

    Hallo Zusammen ,

    Erst einmal wünschen wir vom Verein Sterkrade 72 dem Sven alles gute und viel Erfolg im neuen Verein. Denke schon das er eine Bereicherung werden wird für Sportfreunde Königshardt.
    Sven mach deinen Weg denke es ist ein gut geführter Verein dem du Dich angeschlossen hast.

    @K.Göbeln
    Na Bomben legen ist wirklich albern da jeder aus dem Verein Sven alles gute und viel Erfolg wünscht und man auch ein wenig stolz sein kann wenn ein Spieler zu einem Verein geht der eine gute Rolle in Oberhausen spielt.

    Mit sportlichem Gruß
    Marco Hendricks

  • #6

    Hotte (Mittwoch, 04 Juni 2014 20:01)

    Der sportliche Leiter hat mal wieder seine Hausaufgaben gemacht. Die SFK Fans freuen sich auf die neue Liga und werden euch wie im letzten Jahr unterstützen.

  • #7

    Huber.2302 (Mittwoch, 04 Juni 2014 21:49)

    Zu # 2 K. Göbeln
    So viel ich weiß, ist Julian Rosenau nicht von der Bambini bis zur A-Jugend in Sterkrade 72 ausgebildet worden. Da ist eher Norddeutschland von Königshardt geplündert worden.....

  • #8

    dr.quarkenpoker (Mittwoch, 04 Juni 2014 22:10)

    Sven kann im Defensivebereich und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.
    Respekt!
    Ist das defensive Mittelfeld nicht der defensiv Bereich?

  • #9

    Kenner (Donnerstag, 05 Juni 2014 06:03)

    Ja dann Gute Nacht
    Mit den Super Verstärkungen geht ihr direkt wieder ab.

  • #10

    Zu Kommentar 2 (Donnerstag, 05 Juni 2014 07:49)

    Hört auf hier Bomben zu legen wir haben Sven zu diesem Wechsel geraten. Das ist ein guter Verein für den Jung. Alles Gute Sven das war die richtige Entscheidung und wenn es nicht hinhaut bist Du immer wieder herzlich willkommen.

  • #11

    @@@ (Donnerstag, 05 Juni 2014 09:17)

    Hallo Dome alles richtig gemacht viel Glück

  • #12

    72 (Donnerstag, 05 Juni 2014 09:21)

    VIEL GLÜCK LIEBE HARDTER!!!
    WIR SIND EHER STOLZ ALS NEIDISCH DAS IHR UNSERE SPIELER AUFNEHMT

  • #13

    SFK (Donnerstag, 05 Juni 2014 11:35)

    Sven salvski??? Kreisliga b Spieler für die LL als Verstärkung geholt? Na dann gute Nacht

  • #14

    MR. Sarkasmus (Donnerstag, 05 Juni 2014 11:55)

    wie gut das der Schwan selber mal ein Bombenfußballer war und genau weiß wo man sich gute Fußballer angelt die sich nirgendwo durchgesetzt haben

  • #15

    Beeger (Donnerstag, 05 Juni 2014 12:33)

    Dem Müsst Ihr nur beibringen das man auch nach hinten Arbeiten muss! Nach vorn kann er alles, nach hinten NICHTS! Trotzdem viel Erfolg Beeger!

  • #16

    kenner2 (Donnerstag, 05 Juni 2014 13:51)

    der mitteldfeld Motor Hinz ist weg. Die neuen werden nicht reichen um in der landesliga zu bestehen. Romboy hat noch nie als trainer gearbeitet und soll diese Mannschaft in der landesliga halten ? gute nacht

  • #17

    neutraler (Donnerstag, 05 Juni 2014 15:00)

    Der Dome ist doch jedes Jahr wo anderes . Bekommt so viel Geld in Königshardt ?

  • #18

    @ dr.quarkenpoker (Donnerstag, 05 Juni 2014 16:35)

    ..ich denke die Abwehr gehört auch noch zum Defensivbereich, wenn ich jetzt mal den TW ausnehme ;-)

  • #19

    Hardter (Donnerstag, 05 Juni 2014 20:32)

    Ihr werdet Euch alle wundern Ihr Experten. Finde gut das die sportliche Leitung Kai die Chance gibt. Wir halten die Klasse denn schon in den letzten Jahren waren die Verpflichtungen immer top. Ich denke hier sabbeln wieder viele Neider und keine Kenner.
    zu 14 Mr.Sarkasmus: Du hast recht: Schwan war ein Bombenfussballer und Augenstein, Salewski, Wenderdel und Beeger haben immer gespielt. Grütter war verletzt und Turp ist gerade mal 19. Also Fresse halten wenn man keine Ahnung hat.

  • #20

    zu 13 (Donnerstag, 05 Juni 2014 21:07)

    Also zuerst einmal heisst er Salewski & 72 spielt nicht in der Kreisliga b! Oh man, ich will nicht wissen wo du deine informationen her hast. Davor hat er in der Bezirksliga gespielt, also wieso nicht auch in der Landesliga ;)?

  • #21

    Ileecnirp (Donnerstag, 05 Juni 2014 21:26)

    @neutraler
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ....... :-)

  • #22

    pepe (Freitag, 06 Juni 2014 00:47)

    Marquardt nach Concordia.?!
    Zahlen die da etwa mehr als bei westfalia?!