Thorben Krol wechselt zum SV Rödinghausen

Der SC Rot-Weiß Oberhausen gibt Torhüter Thorben Krol für ein Jahr an den Liganeuling SV Rödinghausen ab. Das Oberhausener Eigengewächs wechselt auf Leihbasis zu den Ostwestfalen, um nach seiner schweren Verletzung Spielpraxis zu sammeln. Nach der überragender Saison von Philipp Kühn im Dress der Kleeblätter und der erneuten Ausleihe für die Saison 2014/15, waren die Chancen des jungen Schlussmanns, in der kommenden gesunken.

Daher gehen die Kleeblätter jetzt einen ähnlichen Weg wie der SV Sandhausen bei Philipp Kühn, wie Frank Kontny, Sportlicher Leiter bei RWO, betont: „In seinem Alter und gerade nach einer solch schweren Verletzung ist es für Thorben wichtig, dass er Spielpraxis bekommt. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, seinen Vertrag zu verlängern und ihn dann zur verleihen. Wir sind davon überzeugt, dass er beim SV Rödinghausen zu seiner alten Stärke zurück findet und danach bei RWO wieder eine wichtige Rolle spielen kann.“

 

Text: RW Oberhausen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0