A-Jugend unterliegt dem SV Zweckel deutlich

Die Jugendabteilung des BV Rentfort blickt mit gemischten Gefühlen auf das letzte Wochenende zurück. So konnten aus unterschiedlichen Gründen die A- und B-Junioren gegen den SV Zweckel nichts ausrichten. Während der älteste Jugendjahrgang mit 0:4 im Derby verlor, wurde die Partie der B-Jugendlichen erst gar nicht angepfiffen. Die E2 musste in Gelsenkirchen-Horst sogar eine deftige Schlappe einstecken, während die F2- und G2-Junioren aber Schützensiege feierten.

A-Junioren SV Zweckel - BVR 4:0 (0:0)

Bis zur Pause stand es noch 0:0 doch dann musste die Mannschaft von Trainer Volker Dyba eine deutliche Niederlage einstecken. Zum Einsatz kamen erneut ein paar B-Juniorenspieler das die Verletztenliste der A- Junioren zu groß ist.

 

B-Junioren BVR – SV Zweckel ausgefallen

Der angesetzte Schiedsrichter erschien nicht zum Spiel und so einigten sich beide Teams auf eine Neuansetzung. Das Spiel findet am Donnerstag um 18:00 Uhr an der Hegestraße statt.

 

C1-Junioren Spfr. Haverkamp - BVR 2:3 (1:1)

Ein frühes Gastgeschenk gab es für Haverkamp und bereits nach vier Minuten flog nach einer Ecke der Ball über Freund und Feind ins lange Eck. Im laufe der ersten Halbzeit übernahm der BVR dann das Kommando und die Abwehr stand dann geordnet. Nicolai Rakowski konnte dann per Kopf den Ausgleich erzielen. Danach gab es noch einige Möglichkeiten u. a einen Elfmeter das Ergebnis positiver zu gestalten aber die Möglichkeiten wurden alle vergeben. Nach der Pause erzielte nach einer schnellen schönen Kombination mit seinem zweiten Treffer Nicolai Rakowski die Führung für den BVR. Dann folgte eine Drangphase der Gastgeber aus der man sich dann aber wieder befreien konnte. Mit seinem dritten Treffer machte Rakowski wie alle glaubten alles klar. Nachdem der BVR wieder schwächelte, erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer in der Nachspielzeit.

 

D2-Junioren Turnier bei Spvgg. Sterkrade Nord 5. Platz

Beim gut organisierten Turnier belegte der BVR II nur den fünften Platz obwohl einiges mehr möglich gewesen wäre. Gegen teilweise reine Altjahrgangsmannschaften war es natürlich auch schwer doch der BVR verkaufte sich teilweise ganz gut. Allerdings hätte Trainer Hermann Zirwes seiner Mannschaft durchaus Siege gegen die ebenfalls Jungjahrgangmannschaften zugetraut und auch erwartet.

 

E1-Junioren SV Horst 08 – BVR 3:4 (1:2)

Nach der Schlappe vom letzten Samstag wollte die E1 des BV Rentfort zeigen, dass dies nur eine Eintagsfliege war. Zu Gast beim Tabellenvierten Horst 08 gewannen die Jungs von der Hegeroad nach einer eher durchschnittlichen Leistung knapp mit 4:3. Die ersten Minuten gehörten dem Gastgeber und so gingen diese auch in Führung. Dadurch geweckt dreht man die Partie bis zur Pause und ging mit 2:1 in die Kabine. Zu Beginn des zweiten Durchganges gab es dann die beste Phase der Rentforter zu sehen. Der Ball lief schnell und direkt, nur leider kam meist der letzte Pass nicht an. Trotzdem fiel das 3:1 für den BVR bevor dann wieder schwache Minuten folgten in denen Horst wieder ausgleichen konnte. Anschließend knallte Berin Dono nach einem Einwurf von Sinan Kivilcim den Ball einfach mal hoch aufs Tor. Der Horster Torwart musste jedoch genau in die pralle Sonne gucken und so landete die Kugel hinter ihm im Netz. Die letzten Minuten verteidigten die Rentforter und gewannen glücklich mit 4:3. Die Treffer erzielten Berin Dono 2, Ahmet Koca und Robin Wilting.  

 

E2-Junioren SV Horst 08 - BVR 8:1 (4:1)

 

E3-Junioren BVR - SV Horst 08 IV 1:1 (0:1)

An der Hegeroad trafen am Samstag die beiden Tabellenführer aufeinander. Es war ein spannendes Duell, wobei in der ersten Halbzeit vom BV Rentfort nicht viel zu sehen war. SV Horst 08 ging zur Pause mit 1:0 in Führung. Nach dem Wideranpfiff kam nach der Pause sehr kämpferisch und willig auf dem Platz. Kampf, Kampf, Kampf hieß es jetzt in dieser Partie! Der BVR kam besser ins Spiel und machte Druck. Mohammed Gül erzielte den Ausgleich für den BVR. Nach diesem Ergebnis läuft der Endspurt um den Meistertitel in dieser Gruppe weiter. Rentforts Trainer Khalid Gül lobte nach dem Spiel seine Mannschaft.

 

F1-Junioren BVR - Beckhausen 05 2:3 (2:2)

Kurz nach dem doch recht erfolgreichen Qualifikationsturnier des Emscher Cups, musste die F1-Jugend am 31.05.2014 wieder ein Meisterschaftsspiel absolvieren. Zu Gast an der Hegestrasse war die Mannschaft des SUS Beckhausen 05. Direkt nach dem Anpfiff nahm der BVR die gute Leistung aus dem vorherigen Turnier wieder auf und jeder Ball wurde erkämpft. Die Heimmannschaft stand gut und setzte die Anweisungen der Trainer um. Somit ging der BVR in der 4. Minute verdient in Führung, nach einer Vorlage von Firat Bilge aus der eigenen Hälfte, quer über das Feld auf Justin Schwandt und dieser brachte dieser den Ball im gegnerischen Tor unter, 1:0. In der 7. Minute dann passte Justin Schwandt auf Lennart Stratmann welcher den Ball ins Tor lenkte, 2:0. Dann ließ der BVR sich zwei Mal auskontern und so stand es nach 15 Minuten 2:2. Rentfort spielte immer weiter nach vorne aber vergab die erspielten Chancen. So ging es mit einem 2:2 in die Pause. Nach der Pause ging es so weiter. Rentfort spielte auf Angriff hatte Chancen machte aber keinen Treffer. Anders die Gäste die erneut durch einen Konter in der Nachspielzeit zum 2:3 trafen. Trotz der Niederlage waren die Trainer mit der Mannschat zufrieden, da diese sich auf dem Platz bewegt hatte und keinen Standfußball wie in den vergangenen Meisterschaftsspielen gezeigt hatte. Es fehlte einfach das auch manchmal nötige Glück.

 

F1-Junioren Turnier beim SV Hessler 06 Einzug in das Finalturnier

Die F1-Junioren des BVR beendeten das Qualifikationsturnier zum Emscher Junior Cup als Zweiter und qualifizierten sich da die Leistungen in den letzten Wochen nicht so stark waren überraschend für die Endrunde. Folgende Ergebnisse erzielte die F1: BVR gegen Westfalia Buer 1:0, gegen SV Hessler 06 1:0, gegen SSV Buer 1:1, gegen DJK TUS Rotthausen 3:1, gegen Erle 19 1:0, gegen SC Ayyilidz Remscheid 0:1. Hiermit schaffte man neben dem SSV Buer den Einzug in das Finalturnier im Oberhausener Niederrheinstadion

 

F2-Junioren BVR – Beckhausen 05 10:1 (5:0)

Die Rentforter F2-Junioren errangen einen deutlichen Heimsieg. Sie legten herrlich los und erspielten sich die Treffer. So stand es zur Pause bereits 5:0. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließen man es etwas lockerer angehen. So kam Beckhausen in der 23. Spielminute zum Anschlusstreffer zum 1:5. Doch dann ging der Sturmlauf weiter und am Ende wurde es sogar Zweistellig. Die Treffer erzielten Luca Frala 3, Florian Czupala 2, Paul Kornfeld, Fabrice Twiehaus, Lars Kraska und Tolunay Miyanyedi 2

 

G2-Junioren SV Hessler 06 - BVR 3:9 (1:6)

Zum Abschluss der Rückrunde fuhr die G2 des BV Rentfort einen ungefährdeten 9:3 Erfolg bei Heßler 06 II ein. Damit konnte die Rückserie erfolgreich beendet werden. In 9 Meisterschaftsspielen stehen - in der Rückserie - 6 Siegen nur 3 Niederlagen gegenüber. Dies ist, für eine vollständig aus Jungjahrgängen bestehende Minikickermannschaft, ein beachtlicher Erfolg. Doch zunächst sah es so gar nicht nach einem deutlichen Erfolg aus, gingen die Nachbarstädter doch bereits nach 5 Minuten in Führung. Das war mal wieder der "Wachmacher" den die Jungs brauchten. Ab sofort lief der Ball deutlich besser und der heute wieder treffsichere Fabian Berndt konnte das Spiel schnell drehen. Bis zur Pause erhöhte der BVR auf 6:1. Nach der Pause legte der BVR nochmals nach und am Ende stand ein deutlicher 9:3 Sieg zu Buche. Trainer Maik Berndt nach dem Spiel zum Fazit der Saison befragt: "Zunächst möchte ich den Jungs ein Riesenkompliment aussprechen. Es war eine herausragende Saison, bei der wir in der Hinrunde jede Menge Lehrgeld zahlen mussten, doch die Entwicklung in der Rückrunde war bei allen Spielern atemberaubend gut," und fügte weiter an "ich möchte mich bei allen Eltern für die tolle Unterstützung im Laufe der Saison bedanken, der Zeitaufwand und die von den Familien abgeforderte Flexibilität bei Turnieren und Spielen etc. ist nicht selbstverständlich. Die Treffer erzielten Fabian Berndt 6, Paul Ruhrländer, Ben Friedrich und einem Eigentor der Gastgeber.

 

Texte: BV Rentfort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0