Sascha Reimann bleibt Trainer bei SuS SB Gladbeck

Der Gladbecker B-Ligist SuS SB Gladbeck plant weiterhin mit Sascha Reimann als Trainer. Reimann bestätigte gegenüber Auf'm Platz-Redakteur David Wirsch, dass er bei Schwarz-Blau um ein Jahr verlängert hat: "SuS hat mich angesprochen und gefragt, ob ich weitermachen möchte. Da habe ich nicht lange überlegt und sofort zugesagt." Dabei soll es in der neuen Spielzeit höher hinausgehen: "SuS ist ein schlafender Riese. Wir haben auf jeden Fall einiges vor", so Sascha Reimann, dem aber die aktuelle Saison noch im Gedächtnis ist: "Da hatten wir uns auch mehr vorgestellt. Diese Saison war auf jeden Fall nicht zufrieden stellend."

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    sb´ler (Sonntag, 01 Juni 2014 18:21)

    .......da freuen wir uns aber..........

  • #2

    Werner Reimann (Sonntag, 01 Juni 2014 21:06)

    Ihr schlafender Riese !!! Lach !!! 5 Jahre insgesamt in der Vereinsgeschichte A-Liga,noch nie höher . Hahaha

  • #3

    Ehemaliger (Sonntag, 01 Juni 2014 21:34)

    Man, holt nen Mann, der Ahnung hat und Motivator ist. David Winkel, zudem ist er sich auch nicht zu schade selbst zu agieren.

  • #4

    Braucker (Montag, 02 Juni 2014 00:18)

    Sportfreund Werner,da solltest mal gnauer nachschauen.Unter dem Trainer Tuddy Ruhrländer hatten die,in der KLA sogar immer gut mitgespielt un d FC sogar in die KLB geschossen.
    Den Winkel ?Nee danke,Reimann ist o.k.

  • #5

    Hm (Montag, 02 Juni 2014 12:30)

    Ja der Tuddy hatte SB wirklich geprägt und zu einer guten Adresse in der KLA gemacht,aber Tuddy war einmal,Reimann ,wenn er so Trainer ist,wie er Spieler wa,wird er noch was reißen.