B-Junioren festigen Platz zwei

Die Jugendmannschaften vom BV Rentfort blicken auf ein insgesamt erfolgreiches Wochenende zurück. So ließen beispielsweise die B-Junioren den Gästen aus Gelsenkirchen-Erle keine Chance beim 5:1-Heimsieg und auch die E2 und E3 fertigten in ihren Partien ihre Gelsenkirchener Gegner ab. Einzig die C1, F1 und G2-Junioren zogen am vergangenen Spieltag den Kürzeren.

B-Junioren BVR - Eintracht Erle 5:1 (2:0)

Die Rentforter B-Junioren konnten am vergangenen Sonntag den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga A festigen. Mit 5:1 gewann das Team von Trainerduo Holger Zilcher und Ben Tautz gegen Eintracht Erle. War das Hinspiel noch ein verdammt enges Spiel, zeigte man, dass man sich im Laufe der Zeit um Längen verbessert hat und ließ Ball und Gegner vor allem in Hälfte eins gut laufen. Schnelle Kombinationen brachten das Abwehrverhalten der Erle durcheinander. Bezeichnend deshalb fiel bereits in der zwölften Spielminute das 1:0 durch Joel Schneidinger. Hendrik Slanina legte in der 22. Minute nach. Kurz vor dem Pausenpfiff traf Joel Schneidinger zur Vorentscheidung. Die Gäste kamen zwar noch zum Anschlusstreffer in Hälfte zwei, doch Thomas Duddeck stellte kurze Zeit später den alten Drei-Punkte-Abstand wieder her. Anel Mlinarevic setzte schließlich den Schlusspunkt zum 5:1. So hat man weiterhin vier Zähler Vorsprung auf Platz drei und es sind noch drei Partien zu spielen.

 

C1-Junioren VFB Kirchhellen - BVR 3:2 (2:0)

 

C2-Junioren VFB Kirchhellen - BVR 2:3

Die C2 vom BVR sicherte sich durch den Sieg beim VFB Kirchhellen frühzeitig die Meisterschaft in der Kreisjugendliga C. Das Spiel war von Anfang an auf Augenhöhe es gab viele Chance auf beiden Seiten aber die Torhüter waren beide hellwach und spielten gut mit. Spielerisch war das die beste Leistung der Saison für den BV Rentfort. Rentfort traf kurz vor und nach dem Seitenwechsel und ging damit 2:0 in Führung. Nachdem der VFB verkürzen konnte legten die Gäste nach und stellten den alten Abstand wieder her. Kirchhellen konnte nochmals verkürzen aber außer vergebenen Tormöglichkeiten passierte nichts mehr. Glückwunsch an das gesamte Team.

 

E1-Junioren DJK TUS Rotthausen – BVR 2:8 (2:4)

Zu Gast beim Tabellenschlusslicht in Rotthausen gewannen die Jungs von der Hegeroad nach einer relativ schlechten ersten Halbzeit am Ende doch noch verdient mit 8:2. Die Gelsenkirchener bereiteten dem BVR so einige Schwierigkeiten und es ist schon ein Rätsel warum sie mit dieser Leistung trotzdem am Ende der Tabelle stehen. In den ersten 15 Minuten waren die Gastgeber sogar überlegen und gingen verdient in Führung. Dann aber gelang es dem BVR das Spiel zu drehen und 2 Treffer sollten für Sicherheit sorgen. Doch Rotthausen glich noch mal aus. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff legte der BVR aber nach und konnte so mit einer 4:2 Pausenführung in die zweite Hälfte gehen. Mit dem Auftrag das ganze Ding jetzt mehr spielerisch zu lösen ging es dann in Hälfte zwei. Dies taten die Rentforter dann auch und Rotthausen hatte kaum mehr eine Chance. Die Treffer erzielten Robin Wilting 3, Kevin Lichterfeld 2, Yannick Rheinberg, Berin Dono und Finn Heselmann.

 

E2-Junioren DJK TUS Rotthausen – BVR 3:4 (1:2)

 

E3-Junioren BVR - Westfalia 04 Gelsenkirchen III 9:1 (2:0)

Der BVR ging mit einer neuen Startaufstellung auf dem Platz. Beide Teams machten sofort Druck und spielten ein schönen Fußball. BVR spielte sehr viel Doppelpässe und schoss in der ersten Halbzeit 2 Treffer durch Manuel Helwig. Wie bei jedem Spiel hat der BVR in der Pause wichtige Dinge besprochen. Die Gegner spielten aggressiv doch die Rentforter haben sich auf dieses Spiel nicht eingelassen und spielten weiter Ihr eigenes Spiel. Mit einem Freistoss durch Mohammed Gül konnten die Gastgeber dann auf 3:0 erhöhen. Die besprochenen Dinge wurden auf dem Platz umgesetzt so wie der Trainer es sehen wollte. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste wurde Rentfort noch stärker und legte nach. Joker Auron Krasnigi erzielte drei Treffer und Pascal Heger machte sein erstes Saisontor und anschließend auch das letzte des Spieles. Trainer Khalid Gül hofft dass in den letzten Spielen der Ball weiter so rollt und das sein Team ungeschlagen bleibt.

 

F1-Junioren BVR - SV Zweckel 3:4 (1:1)

Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel, jedoch war Zweckel einen Tick besser in den ersten Minuten. Es gab auf beiden Seiten die eine oder andere Chance, das erste Tor fiel dann aber für Rentfort in der 16. Minute durch Tom Schwendtner nach einer Vorlage von Niclas Friesen. Nur zwei Minuten später stand es dann nach einer Ecke für Zweckel 1:1. Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit hatte Rentfort noch eine gute Chance mit einem festen Schuss, traf aber leider nur die Latte. Die Spieler des BVR starteten stark in die weite Hälfte und in der 25. Spielminute stand es dann 2:1 nach einem Tor von Justin Schwandt. Das Spiel wurde nun etwas grober und der Schiedsrichter musste für beide Mannschaften einige Freistöße pfeifen. In der 30. Minute hatte Zweckel wieder einen Eckball, diesmal kam der Torwart der Rentforter als erster an den Ball, aber unglücklicherweise fälschte er diesen ins eigene Tor ab, 2:2. In der 33. Spielminute erzielte dann der BVR das 3:2 durch Tom Schwendtner nach einer Ecke. Aber auch diese Führung mussten die Gastgeber wieder abgeben und somit stand es in der 38. Minute 3:3. In der Nachspielzeit verloren die Rentforter die Konzentration und Zweckel schoss das glückliche Siegtor zum 3:4 in der 41. Spielminute.

 

F2-Junioren BVR – SV Zweckel 2:2 (0:1)

Beide Mannschaften agierten sehr offensiv und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Der BV Rentfort versuchte sich durch die gegnerische Abwehr zu kombinieren, doch der letzte Pass wollte nicht ankommen und wenn wurden die ersten Möglichkeiten vergeben. Auch Zweckel suchte immer wieder den Weg zum Tor, doch die Abwehr konnte die Angriffe abwehren. Kurz darauf konnten die Gäste kurz vor der Linie klären. Zweckel wurde bei einem Angriff in der 17. Minute nicht richtig gestört und konnte so ungehindert den Pausenstand erzielen. Mit Wut im Bauch wollten es die Gastgeber setzt wissen, doch Zweckel hielt dagegen. In der 26. Spielminute ließ Lars Kraska den BVR endlich Jubeln. Ein strammer platzierter Schuss ins linke untere Eck brachte den verdienten Ausgleich zum 1:1. Weiter ging das Spiel rauf und runter. Nach 31. Spielminuten gingen unsere man mit 2:1 in Führung. Florian Czupalas mächtigen Hammer konnte der gegnerische Torhüter nicht halten. Nun drückte der Gast aus Zweckel auf den Ausgleich. Nach einer Ecke des Gegners und dem anschließenden Gewühl vor den Tor konnte Zweckel den Ausgleich zum 2:2 erzielen (53. Spielminute). Beide Mannschaften wollten sich mit dem unentschieden nicht zufrieden geben und gaben weiter Vollgas. Ein weiterer Treffer fiel nicht mehr.

 

G1-Junioren BVR – SSV Rotthausen 5:4 (2:4)

Nachdem in der letzten Woche spielfrei war, musste die G1 im Heimspiel gegen den SSV Rotthausen antreten. Trainer Dogan Özdemir, der aus der Kur mitfieberte, wurde diesmal von Olaff Jaromin als Coach vertreten. Wie so häufig bei so frühen Anstoßzeiten, hatte man auch diesmal den Eindruck, dass der BVR noch nicht ganz wach war. Folgerichtig lag man schnell hinten und so blieb es trotz zweimaligem Ausgleich auch und die Gäste konnte mit einer 4:2 Pausenführung gut leben. Eine völlig verdiente Führung des Gegners und eine desolate Leistung des BVR. In der zweiten Halbzeit hatte man dann das Gefühl, dass eine andere Mannschaft auf dem Platz stand. Man war viel präsenter in den Zweikämpfen, nahm den Kampf an und schlug endlich aus dem spielerischen Überlegenheit Profit. Rentfort km zu zahlreichen guten Möglichkeiten und startete die Aufholjagt. Nach dem 4:4 Ausgleichstreffer rollte Angriff auf Angriff auf das Rotthausener Tor, doch der Siegtreffer wollte nicht fallen. In der vorletzten Minute des Spiels tankte sich Felix Hoffmann dann auf der rechten Seite durch die Abwehr und spielte kurz vor der Torauslinie einen scharfen Pass mustergültig vor das Tor. Dort stand Julian Czupalla goldrichtig und konnte den vielumjubelten Siegtreffer markieren. Aufgrund der Leistung in der zweiten Halbzeit war dies ein hochverdienter Sieg, da Rentfort von der spielerischen Qualität eindeutig überlegen waren. Die Treffer erzielten Mats Hoffmann 3, Felix Hoffmann und Julian Czupalla.

 

G2-Junioren BVR – SV Horst 08 II 6:7 (2:3)

Die Rentforter mussten heute einige Spieler ersetzen und begannen in neuer Formation. Es dauerte fast 10 Minuten bis die Spieler ihre neue Ordnung auf dem Platz fanden. Folgerichtig ging Horst in den ersten 10 Minuten mit 3:0 in Führung. So verkürzte man auch bis zur Pause auf 2:3. Nach der Pause bewiesen die Rentforter weiter eine tolle Moral. Doch folgte dem viel umjubeltem Ausgleich (23.) nur eine Minute später der erneute 3:4 Rückstand. Es war nun ein offener Schlagabtausch. Beide Teams wollten unbedingt gewinnen. Rentfort glich erneut aus (29.), doch Horst schlug umgehend zurück 4:5. In der 34. Minute schien das Spiel durch das 4:6 für Horst entschieden. Doch nun krempelten die Rentforter die Ärmel auf und In einem tollen Schlussspurt gelangen Paul Ruhrländer 2 Tore zum 6:6 in der 38. Minute. Das Spiel hatte eigentlich zwei Sieger verdient, doch mit der letzten Ecke und einem unhaltbaren Kopfballtor!!! gelang Horst 08 der 7:6 Siegtreffer. Für die Rentforter blieb am Ende festzustellen, dass sie den vielen Zuschauern mal wieder ein spannendes Spektakel geliefert hatten und eine tolle Moral bewiesen haben. Die Treffer erzielten Paul Ruhrländer 3, Rifaat Fakroh 2 und Dominik Pissarski.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0