Torreicher letzter Jugendspieltag

Die Jugend der Batenbrocker Ruhrpott Kicker konnte am Samstagvormittag unterschiedliche Ergebnisse erzielen. Eines stand am letzten Jugendspieltag für diese Saison aber fest - Es fielen reichlich Tore. Nun freut man sich auf das Schnuppertraining für alle interessierten Jungen und Mädchen am Freitag, 6. Juni.

Arminia Klosterhardt - Bambinis 5:5 (2:3)

In einem Spiel zweier gleichstarker Mannschaften entwickelte sich sehr schnell ein ansehnliches Bambini-Spiel. Dabei ging es jederzeit sehr fair zu. "Letzlich hatten alle Kinder großen Spaß und das 5:5-Unentschieden geht absolut in Ordnung. Das Spiel hatte keinen Verlierer verdient", so Bambini-Trainer Jens Theligmann. Großes Lob gab es für Torwart Fynn, der heute das erste Mal ins Tor musste und gleich überzeugen konnte. "Damit haben wir wohl den neuen Bambini-Torwart gefunden. Heute gibt es wirklich nichts zu meckern", ergänzt Theligmann. Für die Barukis trafen drei Mal Metehan und zwei Mal Alican.

 

TSV Safakspor - F2-Jugend 14:7

Im letzten Spiel der F2-Jugend, bei denen zwei Bambini-Spieler bereits F-Jugend-Luft schnuppern durften, fielen ganze 21 Treffer. Am Ende hieß es 7:14 aus Sicht der BaRuKi's.

 

SF Königshardt 2 - E-Jugend 4:0

Das letzte Sasionspiel ging für die E-Jugend nach einer starken Rückrunde mit 0:4 verloren. "Die Mannschaft hat gekämpft und wirklich alles gegeben. Doch der gegner aus Königshardt war einfach erfahrener und spielstärker als wir", so das Fazit von Trainer Justin Hahne nach dem Spiel. Torhüter Leon machte mal wieder eine gute Figur und konnte mit vielen schönen Paraden weitere Gegentore verhindern. "Wir wollen auch nach der Saison weiter trainieren, um gestärkt in die neue D-Jugendsaison zu gehen", verriet Hahne.

 

GA Sterkrade 3 - F1-Jugend 2:4 (0:2)

Trainer Beate Hillebrandt freute sich nach dem zweiten Spiel am zweiten Tag über eine super Mannschaftsleistung ihrer F-Jugend. Bereits zur Pause waren die Weichen auf Sieg gestellt. Die Torschützen für die Barukis waren Gökcan (3) und Luis.

 

U17-Juniorinnen - TS Duisburg Rahm 2:2 (0:1)

Im Spitzenspiel der U17-Juniorinnen trennten sich beide Mannschaften am Ende Unentschieden. Die Duisburgerinnen erwischten den besseren Start und führten zeitweise mit 2:0. Doch die Batenbrockerinnen bewiesen Moral und kamen durch Mensure Senyüz und Juline Fries noch zum verdienten Ausgleich.

 Texte: BRK

Kommentar schreiben

Kommentare: 0