Späte Erlösung durch Ömer Bulut

Am Ende wurde es noch einmal ganz knapp für die B-Jugend des SC Rot-Weiß Oberhausen. Beim letzten Ligaspiel in Bocholt musste ein Sieg her, um die Meisterschaft in der Niederrheinliga zu sichern und somit in der Relegation um den Aufstieg in die U17-Bundesliga einzuziehen.

Die Gastgeber vom 1. FC Bocholt machten es der Elf von Michael Pomp bis zum Schluss aber richtig schwer. Als die Nachricht von der Führung von Bayer Uerdingen, dem punktgleichen Verfolger, die Runde machte, schien kurz vor dem Ende aber noch einmal die letzten Reserven zu mobilisieren. So war es letztlich Stürmer Ömer Bulut, der die Kleeblätter fünf Minuten vor dem Schlusspfiff, mit seinem Treffer erlösen konnte.

 

Danach gab es für die Rot-Weißen kein Halten mehr und bei der spontanen Meisterfeier fiel sämtliche Anspannung von der Truppe ab. Vorstand und Verein gratulieren zu der hervorragenden Saison und zur Meisterschaft.

 

Beendet ist die Spielzeit damit aber keinesfalls, denn jetzt wartet auf das Team von Michael Pomp und Marius Thieler noch ein richtiges Highlight und eine riesige Chance. Denn als Meister hat die B-Jugend in der Relegation die Möglichkeit, in die U17-Bundesliga aufzusteigen.

 

Gegner am kommenden Sonntag und dem darauffolgenden Mittwoch in Hin- und Rückspiel ist aber kein Geringer als die U17 von Fortuna Düsseldorf, die sich in der parallelen Gruppe der B-Jugend-Niederrheinliga überzeugend als Meister durchsetzen konnte.

 

Weitere Infos zu Anstoßzeiten etc. folgen in Kürze. Trotzdem würde sich der Vorstand bei den beiden Relegationsspielen über zahlreiche Unterstützung der RWO-Fans freuen, wie Vorstandsmitglied Thorsten Binder, der in Bocholt vor Ort war, betont: „Trainerteam und Mannschaft haben tolles geleistet in der Saison und in zwei Spielen die riesige Chance, ein ganz großes Ziel zu erreichen. Dabei haben sie die volle Unterstützung der Rot-Weißen Fans verdient!“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0