Zukunft von Trainer Kokott beim FC Gladbeck ungewiss

Die Planungen für die kommende Saison laufen bei den Gladbecker Amateurmannschaften auf Hochtouren. Ebenso beim FC Gladbeck: Auf Nachfrage von Auf'm Platz bestätigte Ufuk Ciger, Geschäftsführer des Fußballclubs von der Roßheidestraße, dass er einen Plan A und einen möglichen Plan B mit dem aktuellen Trainer Klaus Kokott in der Hinterhand habe. FC-Trainer Klaus Kokott hingegen weiß definitiv schon, was er in der kommenden Spielzeit machen werde - und seine Zukunft lautet nicht FC Gladbeck.

Von Ben Tautz 

Klaus Kokott hat beim FC Gladbeck einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit, doch „ich werde nicht beim FC Gladbeck weiter als Trainer bleiben“, gab Kokott im Gespräch mit Auf'm Platz am Sonntag zu Protokoll, „hier fehlen einfach die Voraussetzungen und mir wurde Vieles versprochen, was sich im Endeffekt als falsch erwiesen hatte. Ich habe kein Bock darauf, mich Sonntags noch um Spieler zu kümmern, dass wir elf Mann haben“, so der derzeitige Übungsleiter weiter.

Klaus Kokott hört im Sommer beim FC auf.
Klaus Kokott hört im Sommer beim FC auf.

   Dass Kokott auf jeden Fall aufhören will,  war Ufuk Ciger am Montag wiederum allerdings noch unbekannt: „Wir sind gerade in der Planung und Klaus stellt es so dar, dass bevor wir ihn rausschmeißen, er mit Sicherheit schon andere Angebote hat. Ich dachte eigentlich, dass Klaus sich bei uns richtig wohl fühlt", so Ciger zunächst, ehe er aber im selben Atemzug hinzufügt: "Für uns ist Klaus für die kommende Spielzeit nur der sogenannte Plan B. Doch wer der neue Trainer an der Roßheidestraße wird, bleibt noch geheim und steht auch erst in den kommenden zwei Wochen fest." Eins kann Ciger aber gewiss sagen: „Wir haben einen Plan A und der lautet nicht Carlos Gomes, wie viele in Gladbeck vermuten. Den Gefallen möchte ich vielen Spielern der ersten Mannschaft nicht tun. Es ist gut möglich, dass Carlos einen Posten im sportlichen Bereich beim FC Gladbeck übernehmen wird, doch Trainer definitiv nicht."

 

Ufuk Ciger.
Ufuk Ciger.

   Doch wer wird es dann beim A-Ligisten, der so gut wie den Klassenerhalt erreicht hat? „Der neue mögliche Trainer ist in Gladbeck sehr bekannt, aber ich wiederhole mich, noch steht nichts hundertprozentig fest.“, so Ciger Sein jetziger Mann an der Seitenlinie hingegen hat definitiv schon Angebote für die nächste Spielzeit. Kokott: „Ich habe zwei gute Angebote. Eines davon aus Gladbeck. Doch welche Vereine mich haben wollen, dazu möchte ich noch nichts sagen.“

   An eine einer Personalie konnte Ufuk Ciger jedoch schon einen Haken machen. Christian Görlitz, Spieltertrainer der zweiten Mannschaft, wird auch in der kommenden Spielzeit die Geschicke des B-Ligisten leiten. "Christian macht seine Arbeit gut und daran werden wir auch aller Voraussicht nach weiter festhalten", erklärt Ciger. Wie es jedoch bei der Erstvertretung weitergeht, wird die Zukunft zeigen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Trainer (Dienstag, 06 Mai 2014 11:27)

    Der Kokott soll 2 gute Angebote haben?
    Lächerlich,bei dem Ur-alt Training.............

    schwer vorstellbar !

  • #2

    Nein, Nein (Dienstag, 06 Mai 2014 14:08)

    ...das ist ja an schlechtigkeit nicht zu überbieten. Jetzt reden Kokot und Ciger auch schon nur über die Presse miteinander. Und der eine weiß nicht was der andere will bzw. macht. Und den Kokot als Plan B darzustellen ist einfach ne Frechheit, weiter so Herr Ciger.
    Hoffentlich überlegt sich das der neue "sehr Bekannte Trainer" auch gut?
    Fortsetzung folgt...

  • #3

    Allen Ernstes (Dienstag, 06 Mai 2014 15:16)

    Wer will denn unter dem Boss den Trainer machen? Wenn ich schon Plan A und Plan B höre ...

  • #4

    ! (Dienstag, 06 Mai 2014 15:16)

    eines von den Angeboten ist WACKER

  • #5

    Plan C (Dienstag, 06 Mai 2014 19:30)

    Plan A und B ich lach mich schlapp. Planlos ist wohl die bessere definition.
    Am besten war das Ehrenmann gefasel bei der Knappmann Entlassung.
    Was der Ehrenmann mit Wacker abgezogen hat ist schon aller Ehren wert,da sag ich nur Hut ab.

  • #6

    ex spieler (Dienstag, 06 Mai 2014 21:18)

    Lieber Klaus,laß langsam gut sein......trotz A-Schein........Du bringst es nicht !
    war schon früher nichr berauschend,Deine Ansprachen----legendär

    ist nicht positiv

  • #7

    Beckhausener (Dienstag, 06 Mai 2014 22:53)

    Falls es Miguel Perreira der Plan A seien sollte, kann man Herrn Perreira nur empfehlen, sich das ganze noch mal gründlich zu überlegen.

    Wieso ich Herrn Perreira in die Runde werfe???
    Weil es die Spatzen von den Dächern pfeifen...

    Jeder Trainer der sich zur Zeit mit Ufuk Ciger bezüglich eines Trainer Jobs unterhält muss wirklich verzweifelt sein.

    Schönen Gruß aus Beckhausen euer Mario

  • #8

    kenner (Mittwoch, 07 Mai 2014 00:19)

    wenn ufuk ciger keinen neuen trainer verpflichtet, kann er 11 neue spieler verpflichten !! und was ist leichter? neuen trainer oder neuen kader?

  • #9

    Frage (Mittwoch, 07 Mai 2014 16:51)

    Gehen die Elf dann wieder nach Wacker zurück?

  • #10

    Beobachter (Mittwoch, 07 Mai 2014 17:48)

    Was ist denn nur aus FC geworden?
    Görlitz bleibt Trainer der Zweiten,dann,wir werden wohl vorraussichtlich an ihn festhalten-zwiespaltig.Bevor Kokott rausgeschmissen wird,erzählt er,das er Angebote hat.zwiespaltig,oder sollte er rausgeschmissen werden?
    Wenn dann noch die Ex Wacker Spieler hier schreiben,das ein neuer Trainer kommen muss,sonst sind alle weg-einfach klasse Typen geholt.Tipp,neuer Trainer Pereira,sportl.Leiter Gomes,Uluc!!!!!!
    Wenn Kokott,der sich zwar immer ins Licht stellt,entlich mal Eier zeigt,dann schmeisst er nach den aussagen schnell hin,bei dem Intriegenclub!!!Kokott,wieso hat Ciger nicht seine Versprechen gehalten?Ist dovch ein Ehrenmann-siehe Knappmann und mehrere Spieler!

  • #11

    braucker (Mittwoch, 07 Mai 2014 21:35)

    Am besten Trainer weg, dann Spieler weg. Anschließend ein schönes Neubaugebiet draus machen. Spielplatz auf dem alten Kirchengelände. So hätten wir alle davon

  • #12

    Tuddy (Mittwoch, 07 Mai 2014 22:11)

    Zu kenner.Deine Aussage ist einfach nur lächerlich und beschämend!Willst den Verein erpressen,einen neuen Trainer zu holen?Ausserdem ist es einfach einen neuen Kader,und vielleicht spielstärkeren Kader nach FC zu holen ,gleich wer dort Trainer ist!Also solltest du schnell den Verein wechseln.

  • #13

    Alter Koelner (Donnerstag, 08 Mai 2014 11:27)

    Tuddy, endlich mal ein echter Kenner, der auch Ahnung hat, wie so
    ein Verein funktioniert. Der große Rest sind allesamt Intriganten.

  • #14

    FC Beobachter (Freitag, 09 Mai 2014 00:35)

    Habt ihr alle nur Scheiße im Kopf..... neben Ellinghorst wurde FC als Absteiger Nr 2 gehandelt FC hat im Jahr 2014 von 9 Spielen nur 1 Spiel verloren....und ist 5 Spieltage vor Saisonende gerettet...super Arbeit Klaus....ich sage nochmal Danke...