E1-Junioren erzielen in Oberhausen 21 Tore

Die Rentforter Jugend feierte am letzten Wochenende sehr erfolgreiche Spiele. Gleich zweimal hieß es 5:3 aus Sicht der Gladbecker. Sowohl die B- als auch die E1-Junioren freuten sich über den torreichen Sieg. Während die Bambinis sich sogar über einen Turniersieg und die F1-Junioren über den Besuch von Schalke-Profi Atsuto Uchida freuen konnten, schossen die E1 den Vogel ab. In Oberhausen gelang ein 21:2-Festival!

B-Junioren BVR – FC Gladbeck 5:3

Nach der Osterpause ging es auch für die B-Junioren vom BV Rentfort weiter. Im ersten Testspiel empfing man den Kreisliga B-Tabellenführer FC Gladbeck an der heimischen Hegeroad und man hatte noch einiges gut zu machen. Schließlich flog man gegen eben diesen Gegner in der ersten Runde des Kreispokals raus. Doch von Widergutmachung keine Spur. Die Rentforter zeigten keine gute Leistung und letztlich gewann nur die individuelle Klasse. 5:3 hieß es nach 80 Minuten für den BVR, doch diese wurde zur Nebensache. Marius Gruhl, eigentlich C- Jugendspieler, brach sich in der 60. Minute das Handgelenk und musste noch am gleichen Abend operiert werden. Durch ein Tor von Anel Mlinarevic ging der BVR in der ersten Halbzeit in Führung. Nach schöner Kombination erhöhte Hendrik Slanina in der zweiten Spielhälfte auf 2:0. Die Gäste kamen sogar zum Ausgleich, doch dann versenkte Justin Heidel einen Eckball direkt im Gästetor. Erneut Slanina, ein Anschlusstreffer und schließlich erneut Mlinarevic sorgten für den 5:3-Endstand. Festzuhalten bleibt, dass die Mannschaft und die Trainer dem Spieler Marius Gruhl eine gute und schnelle Genesung wünschen. Werd' schnell wieder fit, Marius!

 

B-Junioren BVR – VFB Kirchhellen 4:1 (1:1)

Im zweiten Freundschaftsspiel nach der Osterpause war an der Hegestraße die B-Jugend des VfB Kirchhellen zu Gast. Traf man schon in der Liga zweimal aufeinander und beide Mannschaften konnten jeweils einmal siegen, so war am Sonntag zum zweiten Mal in Folge der BV Rentfort der Sieger. In einer temporeichen ersten Halbzeit zeigten die Rentforter eine ganz starke Leistung. Gute und schnelle Kombinationen wurden nicht zu Seltenheit. Lediglich am Torabschluss musste man feilen. Dennoch ging man folgerichtig mit 1:0 nach schöner Vorarbeit von Hendrik Slanina durch Timo Sarimski in Führung. Die Kirchhellener glichen nur kurze Zeit später mit ihrer ersten richtigen Torchance aus. In Hälfte zwei wurde schließlich mehrfach durchgewechselt, doch dem Spiel tat das keinen Abbruch. Germain Müller per Kopf, Anil-Can Elemen per Fernschuss und Hendrik Slanina trafen in der zweiten Spielhälfte und machten den 4:1-Sieg perfekt. Nach dem "Desaster" gegen FC Gladbeck eine absolute Leistungssteigerung, mit welcher man in den Liga-Alltag wieder einsteigen kann. Tore: 0:1, 1:1 Timo Sarimski, 2:1 Germain Müller, 3:1 Anil-Can Elemen, 4:1 Hendrik Slanina

 

E1-Junioren Adler Oberhausen - BV Rentfort 2:21 (0:11)

Das heutige Freundschaftsspiel bei Adler Oberhausen sollte für die Jungs vom BVR mal was Besonderes sein. Zum ersten Mal spielten wir gegen eine Mädchenmannschaft bestehend aus Spielerinnen zwischen 8 und 13 Jahren. Der BVR ließ sich allerdings wenig beeindrucken und gewann am Ende deutlich mit 21:2. In der zweiten Hälfte nahmen die Rentforter dann noch einen Spieler vom Spielfeld aber es blieb so deutlich. Trotzdem gaben die Mädels von Adler Oberhausen nicht auf und kämpften bis zur letzten Minute. Die Treffer erzielten Yannick Rheinberg 4, Ben Kapitza 2, Ahmet Koca 3, Robin Wilting 2, Maurice Höll 2, Lennart Kipker 2, Alexander Plester 2, Berin Dono 2, und Finn Heselmann 2

 

E1-Junioren BV Rentfort - SC Hassel 5:3 (3:2)

Zum letzten Testspiel in den Ferien war heute der SC Hassel zu Gast an der Hegeroad. Es war für beide Mannschaften das erste Spiel auf D-Jugend Feld mit Abseits und Rückpassregel. Nach anfänglicher Unsicherheit und einem 0:2 Rückstand drehte der BVR die Partie sehr souverän und gewann am Ende verdient mit 5:2. Bis auf die ersten acht Spielminuten war es ein richtig gutes Fußballspiel des BVR. Konditionell und spielerisch passte sehr viel zusammen und für das erste Spiel im D-Jugend Modus war es echt überraschend gut. Aber auch unser Gegner machte seine Sache sehr gut und hatte kaum Eingewöhnungsprobleme mit dem Spielfeld. Das gesamte Trainerteam war mit der Leistung aller Kicker sehr zufrieden und das Spiel bringt viel Vorfreude auf die neue Saison mit sich. Die Treffer erzielten Yannick Rheinberg 2, Berin Dono 2 und Robin Wilting.

 

Die F1-Junioren mit Schalke-Profi Atsuto Uchida. Foto: Privat
Die F1-Junioren mit Schalke-Profi Atsuto Uchida. Foto: Privat

F1-Junioren 3. Platz bei Turnier SV Horst 08

Am 26.04.2014 nahm die F1-Jugend am Integrationsturnier des SV Horst-Emscher 08 teil. Neben der Heimmannschaft und des BV Rentfort waren noch Mannschaften von OSC Rheinhausen, VFB Hüls, BV Herne Süd und SF Stuckenbusch vor Ort. Beim 2. Spiel des BVR hieß der Gegner OSC Rheinhausen. Hier zeigten die Spieler des BVR ihr Können und gewannen deutlich mit 4:0. Gegen die SF Stuckenbusch geriet man schnell in Rückstand konnte aber durch eine Einzelaktion ausgleichen. Kurz vor Schluss musste man sich doch erneut knapp geschlagen geben. Die beiden nächsten Partien gingen an den BV Rentfort. BV Herne Süd wurde mit 2:1 und SV Horst 08 mit 2:0 bezwungen. Der BV Rentfort erreichte somit einen guten 3. Platz, Punktgleich und auch die gleiche Tordifferenz mit dem Verein auf dem 2. Platz, die Sportfreunde Stuckenbusch. Hier zählte dann der direkte Vergleich im Spiel. Den Turniersieg konnte der VFB Hüls erzielen. Der BV Rentfort dankt dem SV Horst-Emscher 08 für das gelungene Turnier, welches auch noch eine kleine Überraschung für die jungen Spieler hatte: Eine Autogrammstunde und Fototermin mit Atsuto Uchida vom FC Schalke 04.

 

G1-Junioren 5. Platz bei Turnier in Erkenschwick

Aufgrund von Urlaub und Krankheit trat die G1 mit einem Rumpfteam beim Turnier der Spvgg Erkenschwick an und schlug sich dennoch sehr gut. Es wurde in drei 5er-Gruppen gespielt. Im ersten Spiel siegten wir der BVR 3:1 gegen den SSV Rotthausen. Im zweiten Gruppenspiel spielten man gegen GW Erkenschwick und gewannen mit 2:0. Im dritten Spiel stand man dem SV Dorsten-Hardt gegenüber und musste sich mit 0:2 geschlagen geben. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den SC Lüdenscheid gab es dann einen überzeugenden 4:1-Erfolg. Leider reichte es in der Endabrechnung nicht zum Einzug in das Halbfinale, welches die drei Gruppensieger und der beste Zweite bestreiten durften. Im Vergleich der Gruppenzweiten fehlte ein Tor, um ins Halbfinale einzuziehen. Trotzdem zeigte die G1 eine insgesamt gute Leistung und kann optimistisch die nächsten Spiele angehen.

Die G2 des BVR wurde Turniersieger. Foto: Privat
Die G2 des BVR wurde Turniersieger. Foto: Privat

G2-Junioren 1. Platz bei Turnier in Hattingen

G2 des BV Rentfort feiert 3. Turniersieg in Folge - im "Finale" nimmt der BVR mit 4:1 Revanche gegen Erle 08 II. Das Turnier wurde zwar im Modus "jeder gegen jeden" gespielt, doch der Spielplan wollte es so, dass im letzten Spiel die beiden Mannschaften aufeinander trafen, die zuvor alle ihre Spiele gewinnen konnten - BV Rentfort II und Erle 08 II. Somit wurde es ein "echtes Finale". Für den BV Rentfort ging es auch darum, bei Erle 08 Revanche für die "heftige Packung" (1:10) aus dem ersten Meisterschaftsspiel der Rückrunde zu nehmen. Dies gelang beim 4:1 Sieg, die Spielzeit betrug 12 Minuten. Eindrucksvoll war die Leistung und der Siegeswille jedes einzelnen Spielers vom BVR. Auch Diesmal gab es bei der Siegerehrung wieder einiges zu feiern, zu Mal jeder Spieler einen kleinen Pokal mit nach Hause nehmen konnte.

Spiel 1: BV Rentfort II - Hedefspor II 2-0

Spiel 2: BV Rentfort II - SF Altenbochum II 3:0

Spiel 3: BV Rentfort II - TUS Hattingen II 6:1

Spiel 4: BV Rentfort II - Erle 08 II 4:1

 

Tabelle: 1. BV Rentfort II (08) 12 Punkte 15:2 Tore

2. Erle 08 II 9 Punkte 15:4 Tore

3. SF Altenbochum II 6 Punkte 3:6 Tore

4. Hedefspor II 3 Punkte 5:8 Tore

5. TUS Hattingen II 0 Punkte 1:19 Tore

 

Es spielten: Aufstellung und (Torschützen) Maurice Nünke , Joel Amankwaa; Dominik Pissarski; Jonas Gabriel; Hendrik Uhlendorf, Fabian Berndt (6); Paul Ruhrländer (5); Paul Stollfuß (Stolly); Rifaat Fakhro (4)

 

Text und Fotos: BV Rentfort

Kommentar schreiben

Kommentare: 0